Wilkinson Sword Hydro Silk – her mit den Miniröcken :-)

25°C und die Sonne scheint! Der Sommer ist da! Kurze Hosen und Röcke sind nun angesagt und nichts ist schlimmer als stoppelige Beine oder Stoppeln unter den Achseln *schüttel*! Also ist tägliches Rasieren angesagt. Aber wehe dem, man hat empfindliche Haut; dann ist die Haut gerötet und man sieht den ganzen Tagen rote Pünktchen an den Beinen und unter den Achseln brennt’s wie in der Hölle *aaaarrrggghhhh*!

Da hilft nur ein guter Rasierer, der diese fiesen Nebenwirkungen einer Rasur eben nicht verursacht. Ich habe jetzt den neuen

Wilkinson Sword Hydro Silk

für Euch getestet.

Aber was ist das Besondere an dem Hydro Silk?
„Dank wasseraktiviertem, feuchtigkeitserhaltendem Serum und 5 Curve Sensing Klingen mit einzigartigen Skin Guards beschert der Hydro Silk seidig-glatte Haut zum Verlieben“ – das sagt der Hersteller. Und was kann er nun?
Um die Klingen herum – übrigens 5 Stück an der Zahl – sieht man kleine weiße Pünktchen. Diese Pünktchen enthalten ein Serum, dass durch Wasserkontakt aktiviert wird, und die Haut dann mitFeuchtigkeit versorgt.
Der Klingenkopf ist beweglich und die innovative Rasiererform verhindert ein Aufliegen der Klingen auf Flächen während der Aufbewahrung (ich brauche meinen Rasierer also nicht mehr – wie bisher – „auf den Rücken“ legen). Außerdem bietet der ergonomisch geformte Griff guten Halt. 

 

Rasierkopf mit 5 Klingen und Feuchtigkeitsserum

Meine Meinung:
Nachdem ich den Hydro Silk nun einige Tage benutzt habe, muss ich gestehen; Ich mag ihn! Ich mag ihn wirklich sehr! Der Hersteller macht hier nicht nur Versprechungen, er hält sie tatsächlich auch. Dazu muss ich erwähnen, dass ich (zum Glück) nicht zu denjenigen zähle, die super-empfindliche Haut haben. Allerdings verzichte ich unter der Dusche auf Rasierschaum oder -gel und rasiere „einfach so“ nur mit Wasser oder eventuell etwas Duschgel. Bei vielen Rasierern, war meine Haut dann irritiert und rot – nicht aber bei dem Hydro Silk. Er passt sich durch den beweglichen Kopf sehr gut an, so dass man auch die Bikinizone und unter den Achseln rasieren kann ohne sich zu verrenken.
Alle Härchen werden mit einem Mal wegrasiert, was man von 5 Klingen allerdings auch erwarten kann. Und die Haut fühlt sich nach der Rasur schön glatt und seidig weich an.
Der gummierte Griff ist super für unter-der-Dusche geeignet, weil er eben nicht aus der Hand rutscht.


Alles in Allem bin ich mit dem Hydro Silk sehr zufrieden, weil ich eben den Einruck habe, dass er meine Haut tatsächlich während der Rasur mit Feuchtigkeit versorgt. Auch nach einigen Malen Benutzung ist der Effekt immernoch da.

Jetzt brauche ich nicht mehr erst nach der Rasur entscheiden ob ich einen Rock trage oder nicht, denn meine Haut verträgt die Rasur auch ohne Rasierschaum (oder -gel) sehr gut.

Also – raus mit den Miniröcken und zeigt Eure glatten Beine!

Unterschrift

Auch interessant...

1 Kommentar

  1. Elke
    23. Juli 2014 / 16:36

    Hallo! Ich habe den Rasierer auch getestet und bin auch ziemlich begeistert. Kein Ziepen oder Reissen und die Klingen bleiben lange scharf.
    Gruß von Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.