Herbal Essences Clearly Naked – Pflege für die Haare ohne Silikone, Parabene und Farbstoffe

Ich achte sehr auf meine Haare und probiere gerne neue Pflegeprodukte aus. Die neue Herbal Essences Clearly Naked – Kollektion hat mich besonders neugierig gemacht, weil sie keine Silikone, Parabene oder Farbstoffe enthält. Um so mehr habe ich mich gefreut, dass ich an dieser Testaktion (sponsored by www.Der-Beauty-Blog.de & www.BeautyTesterin.de) mitmachen darf. Kurz nach der Zusage, bekam ich auch bald dieses tolle Testpaket zugeschickt.

Das Testpaket enthält:

  • Herbal Essences Clearly Naked Volumen-Shampoo
  • Herbal Essences Clearly Naked Feuchtigkeits-Shampoo
  • Herbal Essences Clearly Naked Glanz-Shampoo
  • Herbal Essences Clearly Naked Glanz-Spülung
  • sowie 2 wundervoll weiche Handtücher :-) Danke dafür!

Die neue Clearly Naked Serie von Herbal Essences verspricht unwiderstehlich schönes Haar; die Produkte mit leichter Formulierung reinigen und pflegen, ohne zu beschweren. Dabei verzichten die Shampoos komplett auf Parabene, Silikone und Farbstoffe. Pflanzenextrakte und von der Natur inspirierte Düfte verwöhnen die Sinne. Das Ergebnis ist unbeschwertes Haar, dem niemand widerstehen kann…(Quelle: www.beautytesterin.de)

Ich habe als erstes das Glanz-Shampoo sowie die Spülung getestet:
Das Shampoo mit weißem Tee und Minz-Extrakten riecht erfrischend nach Minze – schön frisch, aber nicht intesiv. Der leichte Minz-Duft bleibt auch nach dem Trocknen noch in Haaren, das finde ich sehr angenehm, die Haare riechen schön frisch. Das farbstofffreie Shampoo, befindet sich in einer durchsichtigen Plastikflasche – so sieht man auch auf den ersten Blick, wie viel vom Produkt noch in der Flasche ist. Das Design ist sehr klar und das Grün setzt die schöne Akzente. Mich spricht die Optik der ganzen Serie ziemlich an. Wie man auf dem Bild auch schön erkennen kann, passen die Formen der Flaschen von Shampoo und Spülung auch gut zueinander (man achte auf die S-Kurve) – schon optisch ein Zeichen, dass sich diese beiden Produkte super ergänzen. Und das tun sie auch!

Erst einmal zum Shampoo: es lässt sich gut einmassieren und leicht ausspülen. Ich empfinde es als sehr ergiebig – eine kleine Menge reicht aus. Der minzige Geruch ist nicht aufdringlich. Die Reinigungswirkung des Shampoos ist sehr gut – eventuelle Rückstände von Stylingprodukten werden entfernt.
Mit Einmassieren der Spülung spürt man sofort die Pflegende Wirkung. Das Haar wird weicher und nach dem Ausspülen ist das Durchbürsten ein Kinderspiel.
Nach dem Trocknen der Haare, hatte ich bereits nach der ersten Anwendung mehr Glanz in den Haaren. Ein super-Ergebnis!

Alle Haarpflegeprodukte der Herbal Essences Clearly Naked – Serie haben einen praktischen Kipp-Verschluss. Man drückt einfach auf die eine Seite des Deckels, die andere Seite hebt sich und eine kleine Öffnung kommt zum Vorschein. Durch diese Öffnung lassen sich die Produkte gut dosieren und der Verschluss ist selbst mit nassen Händen sehr gut händelbar.

 

Ein weiteres Produkt aus der Serie ist das Feuchtigkeits-Shampoo. Das Feuchtigkeitsshampoo enthält Kräuter- und Minz-Extrakte und das riecht man auch sofort. Auch hier wieder – keine Silikone, keine Parabene und keine Farbstoffe. Der Pure Feuchtigkeits-Kick für trockene Haare. Für meine Haare war das allerdings etwas viel des Guten (sie sind zur Zeit sehr gut gepflegt und überhaupt nicht trocken) – nach Benutzung dieses Shampoos fing mein Haar an zu fetten. Dies lag aber sicherlich daran, dass sie vorher eben nicht trocken und „durstig“ waren – denn genau dafür wurde das Shampoo auch entwickelt.

Das Volumen-Shampoo der Clearly Naked Serie enthält weiße Grapefruit und Minz-Extrakte. Auch hier kann man den Duft der Minze gut herausriechen, den bei diesem Produkt eine fruchtige Duftnote begleitet. Das gefällt mir sogar noch besser als bei dem Glanz-Shampoo. Die Reinigungsleistung lässt nichts zu wünschen übrig. Die stärkende Pflegeformel verleiht dem Haar einen schönen Schwung, der den ganzen Tag anhält. Die Volumenwirkung hat bei mir allerdings nur am ersten Tag angehalten, war dafür aber auch schon nach der ersten Anwendung zu spüren.

Ich finde die Clearly Naked Serie von Herbal Essences sehr gut gelungen. Vor allem finde ich gut, dass sie frei von Silikonen, Parabenen und Farbstoffen ist (man kann es nicht oft genug sagen ;-)). Mein Favoriten sind eindeutig das Glanz-Shampoo und die Glanz-Spülung – eine super aufeinander abgestimmte Kombination mit angenehmen Duft, die Haare fühlen sich nicht nur gepflegt an – sie sehen auch so aus. Bereits nach der ersten Anwendung reflektieren die Haare das Licht und glänzen schön.

Die neue Clearly Naked Serie von Herbal Essences bringt die pure Schönheit der Haare zum Vorschein und verwöhnt die Sinne mit verführerischen Düften (Quelle: www.beautytesterin.de).

eure Unterschrift

Auch interessant...

2 Kommentare

  1. MaryB
    27. Oktober 2014 / 11:32

    Weiß du, was ich Herbal Essences ein bisschen übel nehme? Sie werben mit „ohne Parabene“ und dann hauen sie da zwei der aggresivsten Konservierungsmittel rein, die es gibt. Ich fühle mich als Verbraucher da immer veräppelt.

    Da kannst du jetzt nichts für, du testest ja nur. Ich wollte das aber mal erwähnen.

    • 27. Oktober 2014 / 13:24

      Hallo MaryB,
      interessanter Hinweis. Ich habe mich gerade ein wenig auf einer Codecheck-Seite umgeschaut und Herbal Essences mit anderen namhaften Shampoo-Herstellern verglichen. Konservierungsstoffe sind leider in vielen Shampoos enthalten. Damit will ich das sicherlich nicht herunterspielen, aber wer mal schauen möchte – hier der Link zum Shampoo-Vergleich: http://www.codecheck.info/kosmetik/haarpflege/shampoo/page2.kat
      Liebe Grüße
      Moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.