Von „einfach nur Haaren“ zur Prachtmähne?

Pracht, üppige Mähne, griffige Längen – große Begriffe, die da auf den Haarpflegeprodukten von Garnier Fructis abgedruckt sind. Und natürlich wünschen sich die meisten Frauen ihre Haare mit genau diesen Begriffen beschreiben zu können.

 

Die Prachtauffüller-Haarpflegeserie von Garnier Fructis verspricht uns üppigeres Haar bei der täglichen Pflegeroutine zu schenken. Als Garnier-Bloggeracadamy-Mitglied habe ich die Pflegeserie zum Testen erhalten und möchte Euch nun von meinen Erfahrungen damit erzählen.

Die Prachtauffüller Pflegeserie besteht aus folgenden Produkten

 

Prachtauffüller  – Kräftigendes Shampoo und Spülung

Prachtauffüller –  Kräftigende Pflege-Creme-Kur

Griffige Längen – Prachtauffüllendes Serum

Üppige Mähne – Pflege Finish

 

Meine Haarpflege-Routine beginnt mit dem Haarewaschen – hierzu verwende ich immer Shampoo und Spülung. Beide Produkte haben – wie die ganze Pflegeserie – einen angenehmen fruchtigen Duft. Das Prachtauffüller-Shampoo lässt sich gut in den Haaren verteilen und ist sehr ergiebig. Es schäumt gut auf und entfernt gut die Rückstände von Stylingprodukten. Das Ausspülen ist unproblematisch und geht schnell.

Anschließend verwende ich die Prachtauffüller-Spülung. Auch diese ist sehr ergiebig. Eine kleine Menge genügt und ich merke gleich beim Einmassieren in die Haare, dass sie weicher werden und ich komme mit den Fingern besser durch als vor Anwendung der Spülung. Anschließend nur noch ausspülen.

Mit Anwendung und Ergebnis dieser Pflege-Kombi bin ich sehr zufrieden. Meine Haare fühlen sich weich und gepflegt an und lassen sich anschließend gut stylen. Natürlich habe ich nicht sofort nach der ersten Anwendung eine üppige Haarpracht, aber ich habe ein gutes Gefühl. Meine Haare wirken gepflegt und mit Föhn und Rundbürste lässt sich schnell und einfach Volumen hineinzaubern, das auch über den Tag anhält.

 

Ein bis zwei Mal in der Woche verwende ich die Garnier Fructis Prachtauffüller Pflege-Creme-Kur.

Sie befindet sich in einem großen Tiegel und wird mit den Fingern entnommen und in die Haare einmassiert. 3 Minuten einwirken lassen, ausspülen, fertig.

Nach Anwendung der Kur fühlen sich meine Haare noch weicher an. Direkt nach der Anwendung, finde ich das Styling der Haare etwas schwieriger, weil die Haare sehr weich und glatt sind und beim Trocknen leicht von der Rundbürste rutschen. Das lässt sich aber mit Stylingprodukten (die man beim Föhnen meist sowieso verwendet), aber gut bändigen.

Ich habe trotzdem ein sehr gutes Gefühl bei der Verwendung der Pflege-Creme-Kur. Wie oben erwähnt verwende ich sie etwa ein bis zwei Mal in der Woche und meine Haare danken es mir mit einem schönen Glanz und Schwung.

 

Vor dem Styling und nach jedem Haarewaschen verwende ich das Prachtauffüller Serum für griffige Längen. Das Serum befindet sich in einem Fläschchen mit Pumpspender, was die Dosierung sehr einfach macht: einfach ein bis zwei Pumphübe auf das gewaschene, handtuchtrockene Haar auftragen – fertig. Das Serum wird nicht ausgespült – die Haare können anschließend geföhnt und gestylt werden.

Die Anwendung des Serums gefällt mir sehr gut. Dass es nicht ausgespült werden muss, ist sehr zeitsparend und das mag ich :-) Auch wenn die Menge, die man da in die Haare einarbeitet, sehr klein erscheint, reicht sie vollkommen aus. Die Haare lassen sind einfacher stylen, sind griffiger, aber trotzdem weich und geschmeidig. Ich mag das Serum sehr und verwende es nach jeder Haarwäsche. Es ist mein absolutes Lieblingsprodukt aus der Prachtauffüller-Pflegeserie.

 

Zu guter Letzt gehört zu der Pflegeserie noch das Üppige Mähne Pflege-Finish.

Das Pflege-Finish ist ein Spray und wird auf trockenem Haar angewendet. „Die Haare kopfüber besprühen und solange bearbeiten, bis die gewünschte Prachtmähne erreicht wird“ – so wird die Anwendung vom Hersteller beschrieben. Eine leichte Micro-Puder Textur soll dem Haar ein fülliges Dichtegefühl verleihen und es prachtvoll griffig machen.

Fülliges Dichtegefühl? – ja! Da stimme ich zu. Besprühe ich meine Haare kopfüber mit dem Pflegefinish habe ich auf jeden Fall mehr Volumen in den Haaren. Optisch ist das Ziel erreicht.

Prachtvoll griffig? – wenn griffig gleich stumpf ist, dann ja. Das ist aber nicht mein Verständnis von griffigen Haaren :-( Nach der Anwendung des Pflegefinish fühlen sich meine Haare stumpf an, und wenn ich mir im Laufe des Tages mit den Händen durch die Haare gehe, habe ich ein leicht klebriges Gefühl. Meiner Meinung nach, geht auch der Glanz und die Beweglichkeit der Haare verloren.
Ich finde das Pflege-Finish ist eher mit einem Haarspray vergleichbar als mit einem Pflege-Produkt. Ich habe es einige Male verwendet und kann mich mit dem Gefühl von stumpfen Haaren einfach nicht anfreunden und werde es nicht weiter verwenden.

 

Mein Fazit:
Shampoo, Spülung und Serum gehören nun zu meiner Haarpflegeroutine und machen die Haare wirklich prachtvoller. Nach einigen Anwendungen merkt und sieht man bereits einen Unterschied. Die Kur verwende ich ein bis zwei wöchentlich und auch sie pflegt meine Haare spürbar. Mit der Anwendung des Serums nach der Kur, werden die Haare wieder griffiger und lassen sich deutlich besser stylen.

Während das Serum mein Llieblingsprodukt der Prachtauffüller-Serie ist, ist das Pflege-Finish bei mir leider durchgefallen – es macht meine Haare stumpf und leicht klebrig und hat aus meiner Sicht keine pflegende Wirkung.

 Signatur1

Die hier vorgestellten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Auch interessant...

2 Kommentare

  1. 1. April 2015 / 21:51

    Allein die Verpackung sieht schon mega ansprechend aus in dem Pink :) LG

    • 2. April 2015 / 18:25

      Pink ist eigentlich nicht so meine Farbe ;-) Die Pflegeprodukte fallen auf jeden Fall sehr auf im Bad :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.