Sauer macht Schön – die Zitrone als Beauty-Helfer

 

 

Die sonnengelbe Frucht verleiht vielen Gerichten und Getränken eine angenehme Säure und Frische, die gerade im Sommer sehr beliebt ist. Die Rede ist hier natürlich von der Zitrone!

Aber die Zitrusfrucht kann noch mehr: Vitamin C, Kalzium, Magnesium, Kalium, Mineralien und Antioxidantien – die Wirkstoffe, die in teuren Beautyprodukten stecken, enthält auch die gelbe Powerfrucht. Warum also nicht öfter mal eine Zitrone aufschneiden um unserer Haut, Haaren und Nägeln etwas Gutes zu tun?

Kleiner Aufwand – große Wirkung. Hier kommen 5 zitronige Beauty-Tipps….

Zitrone gegen Akne und Mitesser
Die antibakteriellen Eigenschaften der Zitrone, kommen uns zu Gute im Kampf gegen Akne und Mitesser. Einfach eine Zitrone aufschneiden und mit der saftigen Seite über das Gesicht rubbeln – 5 Minuten einwirken lassen und abspülen.
Mit einigen Tropfen Honig auf der Zitronenhälfte (wirkt entzündungshemmend) werden Mitesser behandelt. Auch hier wieder etwa 5 Minuten einwirken lassen und mit Wasser abspülen.

Zitrone gegen fettige Haut
Die Haut glänzt ölig und es hilft einfach nichts um den Glanz loszuwerden? Die Zitrone kann hier über Nacht helfen; abends einen Wattebausch mit Zitronensaft tränken und damit über das Gesicht wischen. Über Nacht wirken lassen und morgens abspülen.

Zitrone für blonde Highlights
Günstig und effektiv: Conditioner mit etwas Zitronensaft verrühren, strähnchenweise auftragen und ab in die Sonne. Die behandelten Haarpartien bleichen natürlich aus, der Conditioner schützt das Haar vor dem Austrocknen. Idealerweise einmal pro Woche wiederholen.

Zitrone für starke Nägel
Welche Frau wünscht sich nicht gepflegte und widerstandsfähige Fingernägel? Auch hier kann die Zitrone helfen. Einfach etwas Zitronensaft mit Olivenöl vermischen und einmassieren. Die Nägel werden gestärkt und gepflegt – weiche und brüchige Nägel adé…
Positiver Nebeneffekt: Verfärbungen an den Fingernägeln werden entfernt.


Handpflege mit Zitronensaft
Zitronensaft entfernt nicht nur hartnäckige Gerüche von den Händen, er macht sie auch noch zart und geschmeidig. Etwas Zitronensaft auf einen Schwamm geben, die Hände damit einreiben und anschließend mit klarem Wasser abspülen.

 

 

Die Sonnengelbe Frucht ist ein richtiges Allroundtalent und kann noch so Einiges mehr. Im Rahmen der Blogparade „Rund um die Zitrone“ beschäftigen sich 31 Blogger mit der gelben Powerfrucht. Den ganzen Mai hindurch erscheint jeden Tag ein neuer Artikel zum Thema Zitrone. Ob zitronige Rezepte, Deko- oder Beauty-Tipps – die Zitrone kann ganz schön vielseitig sein. Was die Zitrone noch alles kann und was man Leckeres daraus zaubern kann – das könnt Ihr bei den anderen Teilnehmern der Blogparade nachlesen. Gestern z.B. hat uns Mimi Sunshine ein Rezept für eingelegte Zitronen nach marokkanischer Art verraten und morgen gibt einen neuen Beitrag von Frollein Keks  Viel Spaß!

Signatur1

Auch interessant...

4 Kommentare

  1. TanjasBunteWelt
    29. Mai 2015 / 9:03

    Hallo Moni,

    klasse Tipp. Meine Tochter isst die Zitrone immer pur und liebt es den Saft „auszuzuzeln“.
    LG Tanja

  2. 29. Mai 2015 / 9:14

    Hallo Moni,

    dann weiß ich ja, was ich heute unbedingt wieder kaufen muss ;)
    LG

  3. maryapril28
    30. Mai 2015 / 19:48

    Ich habe schon bei einigen Artikel bewundern können, bei vielen hat aber die Imagemap nicht funktioniert. Hier kann ich nun alle Artikel zurück blicken ;)
    Gut dass ich noch viiiieeele Zitronen zu Hause habe ;)
    Liebe Grüße
    Mary // http://www.April28.de

  4. 1. Juni 2015 / 12:22

    Den Tip für die Strähnchen finde ich sehr interessant, das probiere ich mal aus. LG Romy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.