Perfekt auf Reisen – Zusatzakku für mobile Geräte

 

Wer unterwegs auf sein Smartphone oder Tablet-PC nicht verzichten möchte, sollte immer daran denken den Akku vollständig aufzuladen um das Gerät möglichst lange unterwegs nutzen zu können. Sollte einem trotzdem mal der „Saft“ ausgehen, sind externe Akkus die optimale Lösung um die Geräte auch unterwegs wieder aufladen zu können.

Um immer erreichbar zu sein, habe ich also in meiner Handtasche stets eine kleine Powerbank dabei, damit ich im Bedarfsfall mein Smartphone aufladen kann. Sie ist schön handlich, klein und leicht und kann zudem noch als Taschenlampe benutzt werden. Ist aber ein Kurztrip oder Urlaub geplant, zu dem ich auch meinen Tablet-PC mitnehmen möchte, dann bevorzuge ich einen Zusatzakku mit einer größeren Ladekapazität. Und so ist auf Reisen der externe Akku von Ravpower mit einer Ladekapazität von 13000 mAh in meinem Koffer dabei, den ich Euch heute hier vorstelle.

RavPower External Battery Pack 13000mAh, erhältlich bei Amazon für 26,99 € (Stand Juni 2015)

Im Lieferumfang enthalten:

  • RAVPower 13000mAh Powerbank (Modell: RP-PB22)
  • 2 Micro-USB Kabel
  • 1 Tasche
  • 1 Bedienungsanleitung

An dem leistungsstarken Zusatzakku befinden sich 3 Anschlüsse. Über den Micro-USB-Anschluss wird die Powerbank aufgeladen. Ein vollständiger Ladevorgang dauert etwa 8 Stunden. Während der Ladezeit leuchtet die Batteriestandsanzeige, die in vier Zonen unterteilt ist (25%, 50%, 75%, 100%) und so den derzeitigen Ladezustand anzeigt. Sobald der Akku vollständig aufgeladen ist, leuchten alle 4 LED’s und erlischen nach kurzer Zeit.

Die Powerbank kann dann genutzt werden um bis zu zwei mobile Geräte gleichzeitig aufzuladen. Diese werden an die beiden äußeren USB-Ausgänge angeschlossen. Hierzu können die mitgelieferten Kabel genutzt werden, oder (wie z.B. für iPhone oder iPad) die originalen Ladekabel der Geräte. Auch während der Aufladung der mobilen Geräte kann der Akkustand des Zusatzakkus anhand der Ladestandsanzeige abgelesen werden.

Ist das mobile Gerät vollständig geladen, hört die Powerbank, dank der iSmart-Technologie, automatisch mit der Ladung auf. So wird eine Überladung ausgeschlossen.

Als Zusatznutzen bietet die Powerbank die Funktion einer Taschenlampe. Durch zweimaliges Drücken der Power-Taste wird die LED-Taschenlampe aktiviert.
Diese Funktion halte ich aber an einem Zusatzakku wie diesem für überflüssig, da ich diesen Zusatzakku wegen seines Gewichts (ca. 280 g) nicht in der Jackentasche mit mir herumtrage.

Trotz des Gewichts, das aber für eine Powerbank mit der Ladekapazität dieser Größe völlig legitim ist, ist der RavPower Zusatzakku ein zuverlässiger Reisebegleiter. Auch nach mehreren Ladedurchgängen kann ich keine Verschlechterung des Akkus feststellen. Die Geräte werden mit der selben Geschwindigkeit aufgeladen, mit der sie auch direkt aus der Steckdose geladen werden.

Sehr praktisch finde ich, dass zwei Geräte gleichzeitig aufgeladen werden können. Das ist auf Reisen sehr vorteilhaft. Meist sind Steckdosen in Hotelzimmern Mangelware, oder nicht an der Stelle, an der man sie gerne hätte. Mit dem Zusatzakku kann ich mein Gerät, dass gerade geladen wird, auch weiterhin mobil nutzen.

Die praktische Aufbewahrungstasche schützt den Zusatzakku zuverlässig durch eine gute Polsterung vor Stößen. So ist der Akku im Reisegepäck gut aufgehoben.

Gerade für die bevorstehende Urlaubszeit, kann ich Euch einen Zusatzakku wie diesen sehr empfehlen. In meinem Reisegepäck darf der  RavPower Zusatzakku jedenfalls nicht mehr fehlen.

Signatur1

Das hier vorgestellte Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.