[Webreportage] Philips VisaPure – Fazit

 

Die Reinigung des Gesichts sollte gründlich, aber mit Bedacht erfolgen. Die Verunreinigungen der Haut sollten entfernt, der natürliche Schutzmechanismus der Haut dabei aber nicht zerstört werden. Aggressive Produkte oder zu häufiges Waschen greifen die Schutzschicht der Haut an, wodurch Bakterien und Keime leichter eindringen und für Hautunreinheiten sorgen können. Eine sanfte Reinigung des Gesichts ist also angebracht und ich benutze hierfür seit einigen Wochen die Philips VisaPure Gesichtsbürste.

Doch was ist an der VisaPure so besonders und ist der verhältnismäßig hohe Preis von ca. 150,-€ gerechtfertigt?
Die VisaPure reinigt die Haut 10 Mal gründlicher, als wir das per Hand können. Auch die Anwendung einer „manuellen“ Gesichtsbürste kann hier nicht mithalten. Ich selbst habe bisher – vor der VisaPure – eine manuelle Gesichtsbürste ausprobiert und hatte das Gefühl, dass ich  meiner Haut damit mehr schade, als Gutes tue. Die Borsten waren einfach zu hart. Anders bei der VisaPure – der Anti-Unreinheiten-Aufsatz, den ich für die tägliche Reinigung benutze, ist ganz sanft zur Haut und die Reinigung gleicht gefühlsmäßig einer kleinen Wellnessbehandlung.

Dank des integrierten Hautzonentimers werde ich alle 20 Sekunden daran erinnert, die zu behandelnde Gesichtspartie zu wechseln. Nach einer Minute schaltet sich das Gerät ab. So wird eine Überbeanspruchung der Haut verhindert. Die Reinigungsdauer von einer Minute für das Gesicht, ist hier auch vollkommen ausreichend.

So ist die Anwendung der VisaPure auch schnell in die tägliche Routine eingebaut und ich möchte ehrlichgesagt auch nicht mehr darauf verzichten.

Ich persönlich verwende die VisaPure abends, nachdem ich mein Gesichts abgeschminkt habe. Dann feuchte ich mein Gesicht und die Bürste an und trage einen milden Reinigungsschaum auf die Bürste auf.

Nachdem die Reinigung des Gesichts abgeschlossen ist, spüle ich mein Gesicht und die Bürste mit lauwarmem Wasser ab und trage meine Tagespflege auf. Nach der Anwendung der Bürste habe ich keinerlei Hautirritationen oder Rötungen. Die Tagespflege wird gut aufgenommen und meine Haut fühlt sich weich und zart an.

Nach mehrwöchiger Anwendung kann ich auch eine Verbesserung des Hautbildes feststellen. Meine Haut wirkt ebener und glatter – nicht nur optisch, sie fühlt sich auch weicher an als noch vor einigen Wochen. Kleine Unreinheiten tauchen zwar hier und da noch ab und zu auf, verschwinden aber schneller als zuvor. Mitesser an Nase und Kinn sind inzwischen vollständig verschwunden. Den Erfolg schreibe ich der VisaPure DualMotion Technologie zu. Anders als bei vielen anderen (günstigeren) Gesichtsbürsten, rotiert die Bürste nicht nur, sondern macht auch eine pulsierende Bewegung durch die Schmutzrückstände besser aus den Poren entfernt werden.

Als großen Pluspunkt sehe ich außerdem, dass die VisaPure wasserfest ist und somit auch unter der Dusche verwendet werden kann. Ich nutze so die Zeit während die Haarkur einwirkt für die gründliche und schonende Reinigung des Gesichts. Auch die lange Nutzungsdauer des Akkus spricht für die VisaPure. Einmal aufgeladen, hält der Akku für etwa 30 Anwendungen. Das entspricht bei täglich einmaliger Anwendung somit einem Monat. Ich kann die VisaPure also auch ohne Ladegerät mit in den Urlaub nehmen (ein entsprechendes Reise-Etui liegt der Bürste beim Kauf bei).

Aus meiner Sicht rentiert sich eine Investition in die VisaPure Gesichtsreinigungsbürste. Ich gebe zu – ich hätte wahrscheinlich eher nicht 150,-€ dafür ausgegeben ohne zu wissen welche Vorteile sie mir bringt. Jetzt aber, da ich weiß, dass sie tatsächlich zur Verbesserung des Hautbildes beiträgt, finde ich, dass sie das Geld wert ist.

Hier nochmal ein Überblick über meine persönlichen  Vor- und Nachteile der VisaPure:

Vorteile:

  • Hautzonen-Timer
  • Wasserfestes Gehäuse
  • Ergonomisches und ansprechendes Design
  • Lange Akku-Laufzeit
  • Dual-Motion-Technologie (Rotation und Vibration)
  • Sanft zur Haut
  • Kabellos

Nachteile:

  • Wackelige Ladestation/Standfuß
  • Hoher Preis

 

Signatur1

Alle Beitrage zur Philips VisaPure Gesichtsreinigungsbürste Anti-Unreinheiten

Das hier vorgestellte Produkt wurde mir im Rahmen einer Testaktion von Markenjury.de zur Verfügung gestellt. 

Folge:

Kommentar verfassen