Gesichtspflege unter der Dusche

 

Die In-Dusch Pflegeprodukte für den Körper haben den Markt mittlerweile erobert. Vor etwa 2 Jahren habe ich Euch die In-Dusch Bodymilk von Nivea vorgestellt und noch heute benutze ich die In-Dusch Körperpflegeprodukte sehr gerne. Dies spart erstens Zeit, weil das Eincremen nach dem Duschen entfällt und zweitens gibt es auch kein klebriges Gefühl auf der Haut – gerade jetzt im Sommer ist das sehr vorteilhaft. 

Jetzt hat Nivea die In-Dusch Produktreihe erweitert – diesmal geht es aber um das Gesicht.

Nivea In-Dusch Face

NIVEA In-Dusch Waschcreme & MakeUp Entferner 150 ml – ca. 3,99 € / NIVEA In-Dusch Gesichtspflege 75 ml – ca. 3,99 €

Manchmal muss es unter der Dusche ein bisschen schneller gehen. Die neuen NIVEA In-Dusch Produkte für das Gesicht helfen Dir dabei: NIVEA In-Dusch Waschcreme & Make-up Entferner reinigt Deine Haut unter der Dusche und entfernt sogar Mascara – und die Panda-Augen sind verschwunden. Die NIVEA In-Dusch Gesichtspflege zieht schnell in die feuchte Haut ein und hinterlässt ein langanhaltend gepflegtes Hautgefühl, ganz ohne zu kleben.
(Quelle: Nivea)

Die Nivea In-Dusch Gesichtspflege gibt es in zwei Ausführungen für Normale Haut & Mischhaut und für Trockene & Sensible Haut. Die Anwendung unter der Dusche ist hier wie bei den In-Dusch-Produkten für den Körper auch: Produkt auf die feuchte Haut auftragen, einmassieren, abduschen – fertig.

Ich habe zunächst die Gesichtspflege für normale und Mischhaut ausprobiert. Der Geruch gefällt mir gut und die Konsistenz ist schön cremig. Sie lässt sich gut verteilen und nach dem Abduschen bleibt ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Leider hält dieses Gefühl nicht lange an und schon bald fängt mein Gesicht an leicht zu spannen. Ein Zeichen dafür, dass das Gesicht eingecremt werden sollte.

Somit habe ich beim nächsten Mal die In-Dusch Gesichtspflege für trockene Haut verwendet, und siehe da – hier ist der Pflege-Effekt deutlich besser. Das Eincremen mit meiner Tagespflege kann ich getrost weglassen und gleich mein MakeUp auftragen.

Beim Duschen am Abend habe ich dann die In-Dusch Waschcreme & Make-Up Entferner ausprobiert.

Im Gegensatz zu der Gesichtspflege wird die Waschcreme auf das trockene Gesicht aufgetragen und einmassiert, und anschließend abgeduscht. Sie soll auch Augen-MakeUp entfernen, also habe ich sie auch auf den Augen angewendet. Leider ist das Ergebnis aber nicht überzeugend.
Eyeliner und Mascara werden lediglich nur etwas gelöst und es bleiben schwarze Schatten um die Augen. In diesem Fall wird eine Wiederholung der Anwendung vom Hersteller empfohlen – aber wo bleibt denn da die Zeitersparnis? – frage ich mich.

 

Fazit
Ich war sehr gespannt auf die Produkte. Besonders von der Waschcreme habe ich im Vorfeld viel erwartet. Für mich persönlich unterscheidet sie sich aber in der Wirkung nicht von anderen Waschcremes, die ja ebenfalls unter der Dusche angewendet werden können (es muss ja nicht extra In-Dusch draufstehen). Konzentriert man sich bei der Anwendung auf die Augenpartie, wird das MakeUp zwar gelöst, aber nicht vollständig entfernt und ich habe ein leichtes Brennen in den Augen.
Für mich leider keine echte Innovation und ich schminke mich nach wie vor lieber vor dem Duschen ab.

Die Gesichtspflege könnte etwas reichhaltiger sein. Bei der Verwendung der Gesichtspflege für normale & Mischhaut hält der pflegende Effekt nur sehr kurze Zeit an. Lediglich die Gesichtspflege für trockene Haut konnte mich überzeugen, und das obwohl ich eigentlich keine trockene Haut habe.
Die Zeitersparnis beim Eincremen unter der Dusche ist zwar nicht der Rede wert, weil lediglich die Wartezeit des Einziehens der Tagespflege entfällt, mir gefällt die In-Dusch Gesichtspflege aber trotzdem gut und ich werde sie weiterhin verwenden. Für den Sommer ist es für mich eine gute Alternative.

Signatur1

PR-Sample

Auch interessant...

4 Kommentare

  1. 24. Juli 2015 / 10:49

    Toller Bericht :)
    Die In-Dusch Reihe hat mich schon immer interessiert. Ich sollte mir mal die Körperpflege zulegen, da ich mich sonst nie eincreme, obwohl ich sehr trocke Haut an den Beinen habe. Bei der Gesichtspflege bin ich mir noch nicht sicher, ob ich das wirklich brauche :D

    • 24. Juli 2015 / 19:23

      Ja, ich glaube so WIRKLICH brauchen tut man die tatsächlich nicht. Aber die In-Dusch Körperpflege kann ich Dir wirklich empfehlen.

  2. 24. Juli 2015 / 15:41

    Ich liebe In-Dusch Produkte von Nivea aber diese fürs Gesicht sind wirklich nicht so gut. Bei mir entfernt die Waschcreme auch nicht alles und die Creme ist mir auch nicht reichhaltig genug.
    Liebe Grüße

    • 24. Juli 2015 / 19:24

      Ganz meine Meinung – die In-Dusch Produkte für den Körper finde ich super, aber die für das Gesicht haben mich bei Weitem nicht so begeistern können.
      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.