Blaubeer-Tarte – Klassiker, schnell gemacht

 

Eine Tarte ist schnell gemacht und ideal, wenn sich kurzfristig Besuch ankündigt. Der Mürbeteig ist schnell geknetet und als Füllung habe ich mich für sommerliche Blaubeeren entschieden.

Wenige Zutaten, wenig Zeitaufwand, leckeres Ergebnis! Genau meine Koch- und Backphilosophie :-)

 

Ich habe meine Blaubeer-Tarte mit TK-Beeren gemacht, deswegen ist sie auch so farbintensiv. Wenn Ihr frische Beeren habt, um so besser! Die Füllung der Tarte sieht dann noch umso schöner aus und wirkt wie marmoriert – probiert es aus!

Für die Tarte braucht Ihr folgende Zutaten:

Für den Teig: 

  • 300 g Mehl
  • 200 g kalte Butter (gewürfelt)
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung: 

  • 350 g Blaubeeren
  • 200 g Saure Sahne
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zuerst wird der Mürbeteig hergestellt. Das geht am besten mit dem Mixer (Knethaken!) oder in der Küchenmaschine (mein Prep&Cook macht den Mürbeteig wirklich im Handumdrehen). Dazu verknetet Ihr zuerst die Butter mit Ei, Zucker und Vanillezucker. Dann kommt löffelweise das Mehl dazu. Und schon habt ihr einen Teig geknetet, der auf die Tarte-Form ausgelegt werden kann.

Dann werden die Zutaten für die Füllung miteinander vermengt, zum Schluss die Blaubeeren untergehoben und ab mit der Masse auf den Teigboden.

Und schon kann das Ganze in den Ofen. Dieser sollte bei Ober- und Unterhitze auf 200°C vorgeheizt sein – alternativ 180°C bei Umluft. Nach 35 Minuten Backzeit ist die Tarte auch schon fertig!

 

Und so schnell sie fertig ist, so schnell ist sie auch schon wieder weg :-) Zum Nachmittags-Kaffee der absolute Renner!

Das Rezept gibt es wie immer zum abspeichern oder ausdrucken als PDF-Datei – Blaubeer-Tarte.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Hier geht’s zu meiner Rezeptsammlung

Signatur1

 

Auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.