Miracle Match – die neue Foundation von Max Factor

 

Der sogenannte “Nude-Look” oder auch “No-Make-up-Look” ist nach wie vor sehr angesagt.  Natürliche Farben und ein ebenmäßiger Teint zeichnen diesen Look aus. Aber wer hat ihn schon – den makellosen, perfekten Teint?

Hier hilft nur eine gute Foundation, die Rötungen und Flecken kaschiert, den Teint ebenmäßiger und strahlender erscheinen lässt und idealerweise die Haut noch mit Feuchtigkeit versorgt. Zudem muss sie perfekt auf den eigenen Hautton abgestimmt sein – ist die Foundation zu hell oder gar zu dunkel, sieht es schnell unnatürlich aus. 

All das, was wir uns für den perfekten Teint wünschen, verspricht Max Factor jetzt mit seiner neuen Foundation

Max Factor Miracle Match

Die Formulierung der neuen Foundation (die ab September 2015 erhältlich sein wird) enthält weniger Puder, dafür aber transparente Glimmerpartikel, die für einen Weichzeichnereffekt sorgen. So bleibt natürliche die Strahlkraft der Haut erhalten und es entsteht die Illusion natürlicher Haut – die gewünschte Grundlage für den perfekten Nude-Look.

Gleichzeitig passt sie sich die Foundation dem individuellen Hautton an und kaschiert Unregelmäßigkeiten. Die Foundation wird in 6 verschiedenen Nuancen in warmen als auch kalten Farbvarianten erhältlich sein – so sollte für (fast) jeden Hautton die passende Nuance dabei sein.
Mit den Inhaltsstoffen  Glycerin, Vitamin E und Vitamin B, versorgt die Foundation die Haut noch zusätzlich mit Feuchtigkeit.

Soviel zur Theorie – aber wie schlägt sich die Miracle Match Foundation im Alltag? Ich habe sie ausprobiert und möchte Euch meine Erfahrungen natürlich nicht vorenthalten :-)

Der kleine Glasflacon mit 30ml Inhalt ist schön handlich und mit dem praktischen Pumpspender ist eine präzise Dosierung der Foundation möglich.

Die Konsistenz ist recht flüssig, lässt sich aber dadurch sehr gut verteilen. Ich finde die Foundation sehr ergiebig und benötige noch nicht mal einen vollständigen Pumpstoß für das gesamte Gesicht.

Auf den ersten Blick dachte ich, ich hätte mit der Nuance 60 (Sand) zu einem zu hellen Ton gegriffen – doch ist die Foundation erstmal gleichmäßig verteilt, stelle ich fest, es ist der absolut passende Farbton für meinen zur Zeit sonnengebräunten Teint.

Obwohl ich im Moment mit meinem Hautbild ziemlich zufrieden bin, wirkt mein Gesicht mit der Foundation noch ein klein wenig mehr ebenmäßig, die Foundation wirkt tatsächlich ähnlich wie ein Weichzeichner im Bildbearbeitungsprogramm. Kleine Rötungen werden zuverlässig abgedeckt ohne maskenhaft zu wirken. Die Deckkraft würde ich als mittel bezeichnen, stärkere Ungleichmäßigkeiten wird die Miracle Match nicht perfekt abdecken können. Sie mattiert glänzende Stellen, so dass ich sogar auf mein mattierendes Puder verzichten kann. Trotzdem ist es kein unnatürlicher Matt-Effekt. Insgesamt wirkt mein Teint tatsächlich glatter, weicher und ebenmäßiger und trotzdem noch sehr natürlich.

Und das Beste: der Effekt hält den ganzen Tag an! Liegt es daran, dass ich im Moment so zufrieden mit meinem natürlichen Teint bin, oder liegt es tatsächlich an der Miracle Match Foundation? Um das auszuprobieren habe ich zwischendurch meine gewohnte Foundation verwendet und zum Nachmittag hin, sah mein Gesicht nicht mehr ganz frisch so aus. Somit hat mich die Miracle Match Foundation endgültig überzeugt!

Wer sich einen makellosen, perfektionierenten und trotzdem natürlichen Teint wünscht, der darf sich auf den September freuen, wenn die Max Factor Miracle Match Foundation auf den Markt kommt. Bei einem Preis von 12,99 € (UVP) werde ich die Foundation auf jeden Fall nachkaufen.

Signatur1

Das hier vorgestellte Produkt wurde mir im Rahmen einer Testaktion von for-me-online.de zur Verfügung gestellt

Auch interessant...

1 Kommentar

  1. wirsinddieguten
    7. Oktober 2015 / 22:14

    Ich nehme bei einem Projekt teil und teste die Foundation von Max Factor Miracle Match Foundation. Die Foundation ist in einer Flasche mit einem Pumpspender enthalten den man wieder verschließen kann. Was sehr praktisch ist. Es gibt die Foundation in 6 verschiedenen Farbnuancen. 1 -2 Pumper reichen aus für Gesicht und Hals. Ich verwende immer einen Make up Pinsel zum auftragen. Die Foundation lässt sich leicht auftragen und sieht natürlich aus ohne Ränder zu hinterlassen. Außerdem spendet die Foundation Feuchtigkeit und trocknet die Haut nicht aus. Sie passt sich dem Hautton an und deckt auch Hautunreinheiten ab. Die Foundation hält den ganzen Tag und lässt einen frischer Aussehen. Die Foundation riecht am Anfang leicht was schnell verfliegt. Mich stört es nicht. Ich bin begeistert von der Foundation und werde dabei bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.