Fieber von Voss/Edwards – von der Vergangenheit eingeholt…

 

 

Titel: Fieber
Autor: Luise Voss / Mark Edwards
Genre: Thriller

Taschenbuch: 448
Verlag: btb Verlag
Erscheinungsdatum: 13. Oktober 2014
ISBN: 978-3442745708
empf. VK-Preis [D]: 9,99€

 

einkaufswagen_kleinBuch.de, Buchkatalog.de, Amazon.de, eBook.de, bücher.de, Thalia.de, Weltbild.de

Das Cover von Fieber und der Untertitel Angst ist ansteckend… lassen auf einen spannenden Thriller schließen. Auch der Klappentext hat mich sofort überzeugt und ich freute mich auf spannende Lesestunden.

Inhalt

Angst ist ansteckend….
Was geschah damals wirklich im Forschungszentrum der Universität? Vor zwanzig Jahren nahm Kate Maddox an einer wissenschaftlichen Studie zur Bekämpfung eines Erkältungsvirus teil. In jenem Sommer verliebte sie sich in den jungen Arzt Stephen, aber ihr Aufenthalt auf der Forschungsstation endete traumatisch. Das einzige, an das sie sich erinnert, ist die Flammenhölle, der sie in letzter Minute entkam und in der Stephen starb. Danach floh Kate in ein neues Leben nach Amerika. Jetzt kehrt sie mit ihrem kleinen Sohn nach England zurück, diesmal um ihrer unglücklichen Ehe zu entrinnen, und plötzlich wird die Vergangenheit lebendiger als ihr lieb ist …

(Quelle: btb Verlag)

 

Meine Meinung

 

Schon im Prolog geht es gleich spannend los. „Die Welt stand in Flammen“ – mit diesem Satz beginnt das Buch. Das Forschungszentrum, in dem Kate an einer wissenschaftlichen Studie teilnimmt, brennt lichterloh und Kate schafft es gerade so entkommen. Ihr Freund überlebt die Flammenhölle nicht.

Mit den packend beschriebenen Szenen ist man sofort mittendrin im Geschehen. Was ist passiert? Was ging in diesem Forschungszentrum vor? Fragen werfen sich auf, die man als Leser beantwortet haben möchte.

Dann geht es mit den heutigen Geschehnissen aus Kate’s Leben weiter – 20 Jahre nach der Flammenhölle. Sie flüchtet sich aus ihrer unglücklichen Ehe und kehrt zurück in ihr Heimatland England, wo sie kurz nach ihrer Ankunft von ihrer Vergangenheit eingeholt wird.

Die anfängliche Spannung lässt zwischendurch immer wieder nach, aber nur um wieder und wieder auf den Höhepunkt getrieben zu werden. Immer wieder kommt es zu unvorhergesehenen Geschehnissen und neue Wendungen lassen die eigenen Vermutungen, was damals geschehen sein könnte, wieder abflachen. Zwischendurch kommen aber immer wieder einige Längen auf.
Gefühle und Orte werden von den Autoren eingehend beschrieben, vor allem die Gefühlslage der Hauptperson Kate wird mehr als detailliert behandelt – das war manchmal einfach zu viel des Guten… Selbst eine Liebesgeschichte findet hier noch Platz.

Gegen Schluss überschlagen sich Ereignisse regelrecht und der Leser wird richtig mitgerissen und fiebert mit, auch wenn die Geschehnisse plötzlich sehr überzogen sind.

Fazit

Packende Spannung zu Beginn, immer wieder Spannungsspitzen aber auch Längen. Große Gefühle und unvorhersehbare Ereignisse machen den Thriller zu einem guten Gesamtpaket.
Ein Buch mit etwas von Allem: spannende Haupthandlung, große Gefühle, plötzliche Wendungen und offene Fragen die nach und nach beantwortet werden. Die einzelnen Puzzlestücke setzen sich langsam zu einem packenden Ende zusammen.

4von5

Hier geht’s zu meiner Bücherliste

Signatur1

Auch interessant...

1 Kommentar

  1. 30. August 2015 / 17:02

    Das Buch klingt richtig spannend, genau nach meinem Geschmack! LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.