Wie ein Smartphone zum modischen Accessoire wird…

Ein Smartphone ist längst nicht mehr ein einfaches Telefon. Es ist ein MP3-Player, Computer, Terminplaner, Fotoapparat, Kommunikationsmittel – einfach unser täglicher Begleiter. Wir nehmen es zig mal am Tag in die Hand – überall! An der Haltestelle, im Bus, im Zug, im Café… überall sieht man Menschen mit Smartphones. Kann man ein Smartphone somit schon als Accessoire bezeichnen? 

Kann man! Vor allem, wenn es eine hübsche Hülle trägt. Eine Smartphonehülle, -case, -tasche (was man auch immer wählt) ist nicht nur einfach nur Schutz für das Handy, wir wählen sie schließlich auch nach der Optik aus.

Und so trägt mein HTC jetzt Punkte. Punkte sind schön und Punkte machen gute Laune. :-) Schlicht in weiß und schwarz gehalten, schmiegt sich das Hartsilikon-Case perfekt um mein Smartphone und lässt sich ganz einfach „an- und ausziehen“.

Die nötigen Aussparungen für die Bedienungstasten, Ladekabel, Kopfhöreranschluss und die Kamera sitzen genau dort, wo sie sitzen sollen.

Und weil ich mein Handy auch gerne mal auf das Display lege (schon alleine um die hübschen Punkte anzugucken), bin ich sehr froh, dass das Case um das Display  herum einen kleinen Rand bildet. So kann ich mein Smartphone, auf das Display legen ohne Angst vor Kratzern haben zu müssen.

Mein Handy ist geschützt und sieht zudem auch noch top aus! Mir gefällt’s!

Und da, wo das hübsche Pünktchen-Smartphone-Kleid herkommt, gibt es noch viele weitere…. Im Handyhüllen Shop von Casefriends findet Ihr viele verschiedene Smartphone-Cases – egal ob Ihr ein ausgefallenes Design mögt, eher schlicht, oder gar fast unsichtbar mit einer dünnen, transparenten Hülle. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Für alle, die auch das Display des geliebten Smartphones geschützt wissen wollen, empfiehlt sich ein Flipcase. In schwarzer Lederoptik (Kunstleder) sieht es zudem auch noch elegant und zeitlos aus. Da mein Smartphone unterwegs zusammen mit dem Schlüssel in die Handtasche wandert, ist es so definitiv besser vor Beschädigungen geschützt.

Auch hier sind Einsparungen für die Kamera vorhanden, so dass man auch mal eben schnell ein Foto schießen kann, ohne das Handy aus dem Flipcase fummeln zu müssen. Es sitzt nämlich ziemlich fest darin.

Das Smartphone wird hier in eine Hartplasikschale eingesetzt und ist durch die Aussparungen natürlich weiterhin, wie gewohnt, bedienbar. Mein Handy ist gut geschützt und sieht zudem auch noch sehr elegant aus.

 

Tja, wer die Wahl hat, hat die Qual… ;-) Wie schützt Ihr Eure Smartphones? Lieber mit einem stylischen Case oder dem eleganten Leder-Etui?

Mir haben es beide ziemlich angetan und bei Casefriends habe ich noch die eine oder andere Hülle gefunden, die meinem Handy mit Sicherheit gut stehen würde. Ihr findet dort zur Zeit Handyhüllen für Smartphones der Hersteller Samsung, Sony, HTC und Apple – und gerade für die beliebten IPhones gibt es eine riesige Auswahl zu tollen Preisen. Mit schneller Lieferung und kostenfreiem Versand, konnte der Shop bei mir definitiv punkten!

Signatur1

Mit freundlicher Unterstützung von Casefriends

Auch interessant...

2 Kommentare

  1. 27. September 2015 / 18:29

    Ich finde solche Hüllen oder Cases auch richtig praktisch. Wenn mein Smartphone nackig ist, habe ich immer Bedenken, dass da was dran kommt. ;) Vor allem wenn ich unterwegs bin, packe ich es gerne gut ein. Und so hat man auch optisch immer ein bisschen Abwechslung.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag,
    Smiley :)

  2. 19. Juli 2017 / 15:39

    Schöner Beitrag, Ich persönlich finde Klapptaschen am besten, da Handy nicht zerkratzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.