Unterwegs auf der Infa – Deutschlands größter Erlebnis- und Einkaufsmesse

Die infaDeutschlands größte Erlebnis- und Einkaufsmesse – findet jedes Jahr im Oktober auf dem Messegelände in Hannover statt. Erstmalig im Jahr 1954 – damals unter dem Namen Niedersächsische Hauswirtschaftliche Landesausstellung – und lange Zeit wurde sie als Hausfrauenmesse abgetan. Infa steht inzwischen aber für Informationsmesse für Familien und spricht nicht nur – wie ursprünglich gedacht – die Hausfrauen an, sondern die ganze Familie.

Mit durchschnittlich 200.00 Besuchern und über 1.300 Ausstellern aus aller Welt gehört die infa heute zu den größten Informations- und Verkaufsausstellungen in Deutschland. In diesem Jahr fand die Messe vom 10. bis 18. Oktober statt und auch ich habe es mir nicht nehmen lassen mich dort umzuschauen. 

infa-hannover-2015

Die infa präsentierte dieses Jahr neun verschiedene Themenbereiche:

  • Lebensart
    in der edel gestalteten LEBENSART-Halle präsentierten rund 100 Aussteller ein außergewöhnliches Angebot an Kunst und Design und machten Lust darauf es sich in den eigenen vier Wänden gemütlich zu machen. Mit hochwertigen Lifestyleprodukten war das Ambiente hier sehr exklusiv. Vielleicht nicht für jedermanns Geldbeutel, aber sehr inspirierend.
  • Christmas
    Hier war Weihnachtsstmmung pur angesagt.
    An über 100 Ständen wurde in der festlich geschmückten Halle Advents- und Weihnachtsdekoration präsentiert. Egal ob auf der Suche nach traditioneller Weihnachtsdekoration oder ausgefallenen und schrillen Ideen ganz nach US-Vorbild – hier wurde jeder fündig und konnte sich jetzt schon auf Weihnachten einstimmen lassen. Es gab nicht nur schönes fürs Auge, sondern auch kulinarisch konnte man sich hier mit gebrannten Mandeln, Erdnüssen und anderen Leckereien einen Vorgeschmack auf Weihnachten holen.
infa-christmas

© FAHeckmann GmbH

  • infa balance
    Bei der infa balance dreht sich alles um Gesundheit und Wellness. Das körperliche und seelische Wohlbefinden stand hier an erster Stelle. Ein buntes Angebot aus Gesundheitsprodukten, Wellnesstrends, Fitnessmöglichkeiten, medizinischer Beratung, alternativen Heilmethoden, Naturkosmetik
    gesunden Lebensmitteln u.v.m. wurde hier von über 100 Ausstellern den Besuchern vorgestellt und auch kulinarisch gab es hier Einiges zu entdecken:  gesunde Säfte, Vollkornprodukte, Ingwerspezialitäten, Apfelchips, Pesto, Gewürze u.v.m. wurden hier passend zum Thmea balance angeboten.
  •  bauen + wohnen
    Für alle die bauen, renovieren oder sich einfach nur neu einrichten wollen, war Halle 21 der absolut richtige Ort. Für alle zukünftigen Bauherren waren hier auch Finanzierungsprofis vor Ort, die für Beratungen zur Verfügung standen.

infa-hannover

  • Markthalle
    Die wohl meistbesuchte Halle der infa! Auf einer Fläche von über 200.000 m² fand ich hier ein Paradies an kulinarisches Köstlichkeiten vor! Spezialitäten aus aller Welt von luftgetrockneter Salami aus Frankreich, über indische Curry-Gerichte bis hin zu edlen Weinen aus Südafrika. Wer etwas Außergewöhnliches probieren möchte, ist hier genau richtig.
    Aber nicht nur Essbares –  auch Produkte rund um Küche und Kochen wurden hier angeboten. Praktische Küchengeräte wurden den Besuchern live vorgeführt, sodass man Frau sich ein Bild der verschiedenen Funktionen gleich vor Ort machen konnte.
  • Basar der Nationen
    In Halle 18 wurde den Besuchern der infa eine Shopping-Tour durch ganze Welt emöglicht. Bei rund 80 Ausstellern fand man hier einen exotischen Mix aus Kunsthandwerk und Souvenirs, Gewürzen und Ölen, Mode und Accessoires sowie Teppichen und Möbeln.
  • Beauty & Style
    Meine persönliche Lieblingshalle war die Beauty & Style. Eine Welt voller Kleider, Taschen, Schuhe, Schmuck, Schals und Kosmetik. Kompetente Beratung und Informationen  zu den Lieblingstehemen vieler Frauen. Bei über 170 Ausstellern konnte nach Herzenslust geshoppt werden oder Beratungen zu verschiedenen Beauty- und Stylefragen eingeholt werden.
infa-beauty-style

Foto: © FAHeckmann GmbH

  • infa kreativ
    Egal ob Basteln, Häkeln, Stricken, Backen oder Dekorieren. Hier war am ersten infa-Wochenende vom 10. bis 12. Oktober für jeden DIY-Fan etwas dabei. Ich konnte die Kreativ-Welt leider nicht besuchen, weil ich erst am folgenden Wochenende die infa besucht habe.
  • infalino
    Am zweiten infa-Wochenende vom 17. bis 18. Oktober fand im Rahmen der infa die infalino statt – die Baby- und Kleinkindmesse mit einer großen Auswahl an Produkten von top Marken und regionalen Herstellern für alle Eltern und alle die es noch werden wollen ;-) Egal ob Baby- und Kinderkleidung, Schwangerschaftsmode, Kindermöbel, Babyausstattung und Spielzeug oder Pflegeprodukte – hier gab es alles was unser Elternherz begehrt.

infa-hannover-2015

Es war – wie immer auf der infa – ein sehr interessanter Tag mit vielen Neuheiten, die ich bei verschiedenen Ausstellern entdeckt habe. Dieses Jahr habe ich es zeitlich leider nicht eher geschafft und habe mich am erst am letzten Tag – einem Sonntag – auf den Weg zur infa gemacht habe. Es war ziemlich voll – und gerade in den beliebten Ausstellungshallen wie Markthalle und dem Themenbereich Beauty & Style war der Besucherandrang groß. Was aber nur davon zeugt, wie interessant und erlebenswert diese Messe ist.

infa-hannover-2015

Für alle, die jetzt Lust bekommen haben, die größte Erlebnis- und Einkaufsmesse selbst einmal zu besuchen – der Termin für 2016 steht schon fest: vom 15. bis 23. Oktober 2016 öffnet die infa wieder ihre Pforten auf dem Messegelände in Hannover. Es lohnt sich!

Signatur1

Auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.