Begehbarer Kleiderschrank – ein DIY Projekt nach Maß

Fast jede Frau wünscht sich doch einen begehbaren Kleiderschrank. Ordentlich Platz für Kleider, Röcke, Hosen, Pullis, Blusen und vielleicht sogar noch Schuhe und Accessoires. Auch ich habe mir lange einen begehbaren Kleiderschrank gewünscht und mich über verschiedene Schranksysteme informiert. Letztendlich wurde mein begehbarer Kleiderschrank ein Do It Yourself Projekt und ich bin unendlich glücklich damit! 

bgehbarer-kleiderschrank-diy-projekt-selbst-bauen

Für einen begehbaren Kleiderschrank braucht es nämlich überhaupt kein teures Schranksystem! Mit einer relativ kurzen Materialliste – und somit ziemlich kostengünstig – ist das Objekt der Begierde schnell selbst gebaut und damit perfekt auf die eigenen Wünsche zugeschnitten. Vorraussetzung dafür ist Platz! Am besten ist es, wenn ein freies Zimmer zur Verfügung steht, aber auch ein abgetrennter Bereich im Schlafzimmer eignet sich perfekt um einen begehbaren Kleiderschrank zu bauen.

Bei mir ist es ein “Abstellraum” neben dem Schlafzimmer, der zum Ankleidezimmer umfunktioniert wurde. Da dieser Raum auch noch Dachschrägen hat, kam der Kauf eines Schranksystems gar nicht erst in Frage – viel zu teuer! Mit dem richtigen System ist eine eigene Maßanfertigung aber erstens gar nicht schwierig und zweitens auch noch bedeutend günstiger als ein fertiges System.

bgehbarer-kleiderschrank-diy-projekt-selbst-bauen-regalsystem

Für unser Ankleidezimmer haben wir uns für ein flexibles Regalsystem aus Wandschienen, Regalbodenträgern und Regalbrettern entschieden. Die Regalbodenträger sind an den Wandschienen flexibel einhängbar, so dass die Abstände zwischen den Regalböden variieren können. Speziell für Kleiderstangen gibt es diese Träger ebenfalls und so habe ich mich für insgesamt 3 Kleiderstangen und 15 Regalböden entschieden.

Da jeder Regalboden und jede Kleiderstange jeweils 2 Träger benötigen, standen auf unserer Materialliste insgesamt 30 Regalbodenträger, 6 Kleiderstangenträger, 15 Regalböden und 7 Wandschienen. Die Kleiderstangen hatte ich aus dem ausgedienten Kleiderschrank :-) Zusätzlich habe ich noch diverse Aufbewahrungsboxen besorgt.

bgehbarer-kleiderschrank-diy-projekt-selbst-bauen-material-regalsystem

Material für begehbaren Kleiderschrank

Wer das Regalsystem nicht in einem abgetrennten Raum, sondern im Schlafzimmer anbringt, kann es hinter hübschen Schiebegardinen (siehe Bild oben) sehr gut “verstecken”.

bgehbarer-kleiderschrank-diy-projekt-selbst-bauen-regalsystem-2

Durch die variabel einsetzbaren Regalböden, kann auch der Platz unter Schrägen optimal genutzt werden, und ich habe im Vergleich zu fertigen Schranksystemen, nicht nur viel Geld gespart – sondern bin in der Gestaltung des Regalsystems viel flexibler und kann es nach genau nach meinen eigenen Wünschen anbringen.

bgehbarer-kleiderschrank-diy-projekt-selbst-bauen-2

Eine ganz einfache und vor allem kostengünstige Variante einen begehbaren Kleiderschrank selbst zu bauen. Ein DIY-Projekt, dass nicht nur einen meiner größten Wünsche erfüllt hat, sondern auch sehr praktisch ist.

bgehbarer-kleiderschrank-diy-projekt-selbst-bauen-4

Signatur1

 

 

Folge:

6 Kommentare

  1. 10. November 2015 / 22:31

    Huhu,
    sieht klasse aus hätte ich so ein Extra Zimmer würde ich es auf jeden Fall nachmachen.
    Wobei ich immer Angst hätte das die Sachen so zu schnell verstauben.
    Aber toll ist es auf jeden Fall und man einen viel besseren Überblick.
    Liebe Grüße
    Sandra

    • 10. November 2015 / 22:43

      Ja, man hat tatsächlich einen guten Überblick (aber trotzdem nichts anzuziehen ;-))
      Bis die Sachen verstauben, dauert allerdings etwas. Ich hatte auch erst die Befürchtung, die sich glücklicherweise nicht bestätigt hat.

  2. maegwin01
    11. November 2015 / 9:02

    Ohja, ich glaub, die meisten Frauen wünschen sich einen begehbaren Kleiderschrank, ich hab jetzt auch einen. Wir sind vor 4 Wochen in unser neues Haus gezogen, nach mühsamen Monaten an Renovierungsarbeiten. Oben unter dem Dach hatten wir auch eine Abstellkammer, schnell war klar, dass das mein neuer Kleiderschrank wird.
    Unter dem Dach… das viele Schrägen Problem hab ich auch. Wir haben uns für das Ikea-System entschieden, da kann man jedes Teil einzeln kaufen. Seit Samstag ist alles aufgebaut, seit Sonntag eingeräumt und ich bin glücklich. :-D.

    Viele liebe Grüße!

    • 11. November 2015 / 9:24

      Oh ja, das glaube ich gerne :-)

  3. 20. November 2015 / 10:32

    Wow, da hast du echt einen Frauentraum erfüllt :) HW-Syndrom!!! :)

    • 20. November 2015 / 14:28

      Ja, mein Traum war es definitiv :-)

Kommentar verfassen