Schonend Haare glätten – so geht’s

Glatt, glänzend und geschmeidig. Glatte Haare wirken elegant und gepflegt. Je glatter das Haar ist, desto glänzender ist es und es sieht seidig aus. Deshalb liegt der sogenannte Sleek Look auch zurecht seit Jahren schon im Trend. Für diesen Look ist ein Glätteisen einfach unumgänglich.

Durch die Hitze des Glätteisens wird aber kurzzeitig die Haarstruktur verändert und damit die Haare keinen Schaden davon tragen, sollte beim Haare glätten so Einiges beachtet werden – wichtig ist es, die Haare dabei so schonend wie möglich zu behandeln.

haare-glaetten-glaetteisen

Zuerst sollte der Zustand der Haare überprüft werden. Sind die Haare sehr trocken und neigen zu Spliss, dann sollte auf das Glätten mit dem Glätteisen definitiv verzichtet werden! Gesundes Haar kann dagegen bedenkenlos geglättet werden – aber dennoch sollten gewisse „Regeln“ eingehalten werden.

haare-glaetten-glaetteisen-temperatur

Das Glätteisen

Euer wichtigstes Utensil – das Glätteisen – ist ausschlaggebend für das schonende Glätten der Haare. Das Glätteisen sollte optimalerweise eine einstellbare Temperatur haben – auf Temperaturen über 200°C solltet Ihr es aber nie einstellen um Euer Haar nicht dauerhaft zu schädigen! Außerdem sollte Euer Glätteisen beschichtete Glättplatten haben.
Auf www.haarglätteisen.com erhaltet Ihr viele weitere Informationen und unabhängige Testberichte zu den verschiedenen Geräten.

Vorbereitung

Um die Haare auf das Glätten vorzubereiten, sollten sie am besten mit einem feuchtigkeitsspendenden Shampoo gewaschen und mit einer Spülung oder Kur gepflegt werden. Vor dem Glätten solltet Ihr Eure Haare auch unbedingt trocknen lassen! Das Anwenden des Glätteisens auf nassen Haaren, greift die Haare einfach zu stark an und schädigt die Haarstruktur. Also lieber schonend föhnen oder – noch besser – an der Luft trocknen lassen, adernfalls droht Haarbruch!

haare-glaetten-hitzeschutz

Hitzeschutz

Das Verwenden eines Haarpflegeproduktes mit Hitzeschutz ist vor dem Verwenden eines Glätteisens unerlässlich! Je nach Produkt wird das Hitzeschutzmittel noch aufs feuchte Haar aufgetragen oder direkt vor dem Glätten auf das bereits trockene Haar. Also unbedingt die Anwendungshinweise auf Eurem Hitzeschutzmittel lesen.
Egal ob Mousse, Spray oder Fluid – die Haarpflegeprodukte mit Hitzeschutz bilden eine Art „Puffer“ zwischen Glätteisen und Haar und verhindern so einen zu starken Temperaturanstieg in den Haaren.
Gerade wenn das Hitzeschutzprodukt direkt vor dem Glätten aufgetragen wird, verdunstet ein Teil davon während des Glättens wieder. Wenn also etwas Dampf austritt – keine Sorge ;-)

haare-glaetten

Haare glätten

Die Haare werden Strähne für Strähne geglättet. Die einzelnen Strähnen sollten dabei nicht zu dick sein, denn sonst wird zu viel Hitze benötigt. Steckt Eure Haare ab und glättet sie Strähne für Strähne. Das Glätteisen dabei aber nie direkt am Haaransatz ansetzen! Die einzelnen Strähnen werden langsam durch das Glätteisen gezogen. Achtet dabei unbedingt auf eine gleichmäßige Bewegung, denn ein zu langer Kontakt mit dem Glätteisen an einer Stelle führt zu Überhitzung der Haare.

Beginnen solltet ihr mit dem unterem Haar – das Deckhaar wird zum Schluss geglättet.

Tipp: Um abstehende Spitzen  zu vermeiden, solltet Ihr das Glätteisen nicht einfach nur gerade herunterziehen, sondern damit eher einen großen Bogen schreiben.

Damit die Frisur wetterfest wird, solltet Ihr sie nach dem Glätten mit Haarspray oder einer Anti-Frizz-Pflege fixieren.

haare-glaetten2

Als Faustregel gilt: je gesünder und kräftiger Euer Haar ist, umso häufiger dürft Ihr zum Glätteisen greifen. Werden die Haare regelmäßig geglättet, ist eine Extra-Pflege für das Haar aber unerlässlich! Feuchtigkeitsspendende Shampoos, Spülungen und Kuren sollten dann zu Eurem Standard-Repertoire gehören. Außerdem sollte vor jedem Glätten ein Hitzeschutzprodukt verwendet und Temperaturen über 200°C auf jeden Fall vermieden werden.

Haare glätten ist keine Kunst! Aber nur, wenn schonend geglättet wird, sehen die Haare auch glatt, seidig und gepflegt aus.

Signatur1

 

 

5 Kommentare

  1. Ich glätte meine Haare vor allem jetzt im Winter sehr gerne, weil es so einen schönen Look unter den Strickmützen ergibt, die man jetzt trägt. :) Meine Haare sind recht gesund und so werden sie durch das Glätten eigentlich kaum geschädigt. Auf einen Hitzeschutz verzichte ich auch nie, so werden sie nicht allzu sehr strapaziert.
    Ein schöner Bericht von dir! :)

    Liebe Grüße,
    Christina „Smiley“

Kommentar verfassen