Tapetenwechsel – frischer Wind für die Wand

Der Januar ist bei mir grundsätzlich der Monat, in dem mir nach Veränderung ist. Nach Tapetenwechsel – und zwar im wahrsten Sinne Wortes!

Die Weihnachtsdekoration ist inzwischen weggeräumt und mir steht der Sinn nach etwas Neuem. Irgendwie habe ich mich sattgesehen an meinem zu Hause. Natürlich könnte ich umdekorieren oder gar Möbelrücken – aber so richtig frischen Wind bringt nur ein Tapetenwechsel. 

Tapetenrollen

Die Auswahl an Tapeten in den Bau- und Einrichtungsmärkten ist enorm! Da fällt die Entscheidung wirklich schwer und deswegen habe ich mich etwas mit den aktuellen Wohntrends beschäftigt und geschaut was mir gefallen könnte.

Die Wohntrendfarbe 2016

Goldocker
Die Wohntrendfarbe 2016 ist Goldocker. Auf den ersten Blick nicht unbedingt meine Lieblingsfarbe. Aber mit den richtigen Farbtönen kombiniert, setzt sich der goldene Farbton gekonnt in Szene.

  • mit Rosa- und Minttönen wirkt das Goldocker sehr warm und gemütlich. Die pastelligen Töne kommen in Verbindung mit Goldocker schön zur Geltung.
  • edel wird es mit grau und schwarz – allerdings eignet sich diese Kombination nur für große, helle Räume, da diese Kombination viel Licht schluckt
  • mit dunklem Blau und Goldocker wird es modern und leicht skandinavisch – das Gold strahlt richtig
  • Gold und Goldocker – für Mutige! Goldene Accessoires zu Goldocker Wänden wirken extravagant. Hier gilt aber: weniger ist mehr, sonst wirkt es schnell überladen

So richtig anfreuden kann ich mich mit der Trendfarbe allerdings nicht und sehe mein Wohnzimmer lieber in helleren, freundlichen Tönen. Trotzdem soll es aber nicht kühl wirken und eine gewisse Gemütlichkeit ausstrahlen. Womit wir schon beim nächsten Trend wären: Gemütlichkeit.

Natürliche Formen und Farben sorgen für eine behagliches Wohngefühl- wobei mit „Formen“ bei Tapete eine Struktur gemeint ist. Strukturtapeten sind groß im Kommen und sorgen für eine wohnliche Atmospäre. Wandgestaltung mit Holz und Stein schafft ein gemütliches Wohnambiente, aber auch Muster auf den Wänden sind nach wie vor willkommen. Blüten- und Rankenmuster bringen Romantik in die vier Wände und Ethnomuster heben eine puristische Einrichtung besonders schön hervor.

Wand Mustertapete

Bild: style-your-castle.de

Bei den Farben stehen 2016 neben den oben erwähnten Goldocker helle und erdige Töne im Fokus. Sand, Perlutt, Elfenbein, Sepia, Ginger und Sandelholz in Kombination mit verwaschenen Blautönen oder passtelligem Grün oder Rosa. Eine entspannte Farbkombination mit einem Hauch Romantik – dieser Wohntrend gefällt mir sehr gut.

Wand Mustertapete

Bild: style-your-castle.de

Eine endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen – fest steht aber, dass das Wohnzimmer definitiv einen Tapetenwechsel braucht.

Farbkarten

Signatur1

 

 

Auch interessant...

6 Kommentare

  1. Tanjas Bunte Welt
    16. Januar 2016 / 13:45

    Hallo Moni,
    die designs und Farben gefallen mir sehr gut. In Österreich tapezieren wir kaum noch, außer für Highlights
    Liebe Grüße
    Tanja

    • 17. Januar 2016 / 11:22

      Tatsächlich? Hier wird wieder tapeziert – die Zeit der „nackten“ Wand sind scheinbar in D wieder unmodern. Aber ich finde, jeder soll das so handhaben wie es ihm am besten gefällt. Ich mag es mit Tapete lieber.
      LG

  2. 16. Januar 2016 / 19:18

    ich glaube, tapeten werden wieder modern. es gab mal eine zeit, da hat man gar nichts auf die wände gemacht :)
    liebe grüße!

    • 17. Januar 2016 / 11:20

      Das stimmt – wobei ich finde es mit Tapete irgendwie „wohnlicher“.
      Liebe Grüße

  3. 30. Januar 2016 / 15:37

    Die Streifentapete in Holzoptik hab ich im Flur hängen… und die restlichen Farben habe ich auch laut Trend 2016 richtig gewählt – da freue ich mich aber. Jetzt im Frühjahr wird mein Wohnzimmer nur noch renoviert – dafür habe ich das Material schon hier und dann bin ich auch mit dem Wohnzimmer voll im Trend, wie ich sehe. Nächstes Jahr ist dann die Küche fertig – und ja – dann kann man bald wieder von vorne anfangen *g*.

    Lieben Gruß, Sabine

    • 30. Januar 2016 / 21:41

      Alles richtig gemacht ;-)
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.