Sneakers statt High Heels

Hätte mir jemand vor ein paar Jahren erzählt, dass ich mich mit Sneakers an den Füßen genauso gut angezogen fühle wie mit Pumps oder High Heels – hätte ich ihn doch glatt für verrückt erklärt. Aber jetzt ist es tatsächlich so weit! Schaut man sich auf internationen Catwalks um, oder blättert durch einschlägige Modemagazine – laufen die bequemen Treter den High Heels – im wahrsten Sinne des Wortes – den Rang ab.

Sneakers Adiddas Superstar2

2016 gehören Sneaker (weiterhin) zu den absoluten Trendschuhen. Man sieht sie einfach überall und auch ich komme an dem Trendschuh einfach nicht vorbei (und das als bekennender High Heels Fan). Der Grund: sie sind einfach sau-bequem, sehen super aus und lassen sich zu (fast) allem kombinieren. Ob Rock, Culotte, Skinny- oder Boyfriend-Jeans – weiße Sneakers passen einfach zu allem.

Sneakers Adidas Superstar

Mein Lieblingssneaker ist der Adidas Superstar. Schon in den 80-er Jahren war er der absolute Kult-Treter, den jeder haben musste. Und jetzt erlebt er sein großes Comeback und zeigt sich an Füßen, die „damals“ noch nicht mal auf der Welt waren ;-) Das Tolle an den weißen Tretern ist, dass sie wirklich Allround-Talente sind und nahezu zu jedem Look kombiniert werden können. In Kombination mit edlen Teilen wie Kaschmirpulli oder Seidenbluse ist der Superstar – dank seiner Schlichtheit – sogar bürotauglich.

Adidas Superstar

Nicht ganz so schlicht, noch mehr retro, aber nicht weniger angesagt sind zwei weitere Modelle – der Adidas Samba und der Nike Cortez. Diese beiden liefern sich gerade quasi ein Duell um den Titel „Schuh des Jahres“.

Sneakers Superstar Adidas

Aber egal auf welche Sneakers die Entscheidung fällt – oder schon gefallen ist. Fakt ist, dass sie einfach nicht mehr wegzudenken sind – für mich ein absolutes Must-Have im Modejahr 2016.

Signatur1

Kommentar verfassen