Mama, ich habe nichts anzuziehen! – Mit STACCATO Kindermode den Kleiderschrank auffüllen

Ich habe nichts anzuziehen – dieser Satz könnte von mir sein! Einen ganzen Schrank (oder besser ein Ankleidezimmer) voller Nichts! Aber in diesem Fall kommt er nicht von mir – sondern von meiner Tochter (Laura, 11 Jahre – Name nicht geändert.)

Laura ist mit ihren 11 Jahren schon sehr modebewusst und weiß einfach was ihr steht. Auf Klamotten legt sie großen Wert – und nein, sie ist nicht übermäßig materialistisch eingestellt. Jedenfalls nicht mehr als andere Kinder. Sie legt halt einfach Wert auf ihr Äußeres – ist ja schließlich auch nur ein Mädchen.

Jeden Morgen ereilt uns also das gleiche Drama: was ziehe ich bloß an? Bei Laura weniger ausgeprägt als bei mir ;-) Bis vor kurzem der Satz gefallen ist „Mama, ich habe nichts anzuziehen!“ – Ich: „Wie Bitte? Jetzt schau doch mal bitte in Deinen Kleiderschrank, Kind! Der ist VOLL!!!“ Laura: „Ja, aber alles zu klein!“.

Kindermode

Jeans Kleiderschrank

Ach herrje. Kinder wachsen nunmal und jetzt, wo es langsam Frühling wird und nicht mehr die dicken Winterpullis angezogen werden, stellen wir mal wieder fest, dass Laura ein gutes Stück gewachsen ist und sowohl Hosen als auch Shirts zu klein geworden sind. Die Garderobe muss also mal wieder erneuert werden und weil Mode nicht nur was für Große ist, sondern auch Kids mode- und stilbewusst sind, schaue ich gerne bei Staccato Kindermode um Lauras Kleiderschrank wieder aufzufüllen.

Staccato setzt auf Design und Funktionalität

Bei Staccato kennt man die Wünsche der Kids sehr genau und kombiniert praktische Features mit farbenfrohen und außergewöhnlichen Prints. Das steigert den Wiedererkennungswert der Kleidung und stellt die kindgerechnte Funktionalität in den Vordergrund, ohne designmäßig langweilig zu wirken. Ob in der Schule oder auf dem Spielplatz – Kindermode von Staccato ist angenehm zu tragen, zeitgemäß und die Kids finden’s cool. Schließlich ist Mode nicht nur was für die Großen, auch die Kleinen wissen schon genau was sie tragen wollen.

Von Babymode (Gr. 50 bis 86) über Minis (Gr. 92 bis 128) bis hin zu den Kids und Teens bis Gr. 176 – sind alle Kategorien bei Staccato vertreten. Wir haben uns in der Kategorie für die großen Mädchen umgeschaut und haben uns in die floralen Muster und Patchwork-Prints im Festivallook gleich verliebt. Die Jumperpants sind genau das richtige für die kommende Jahreszeit und sehen cool und bequem aus. Nach und nach füllt sich der Warenkorb im Onlineshop…

Staccato Kindermode
Bild: Staccato

Coole Designermode für Kids

JETTE by Staccato ist eine modische und coole Kollektion für Mädchen zwischen zwei und 14 Jahren. Die Hamburger Designerin Jette Joop hat hier eine Kollektion entworfen, die – nicht nur bei Laura – unheimlich gut ankommt.  T-Shirts, Langarmshirts und Tuniken in tollen Farben und frechen Schnitten kombiniert mit lässigen Röcken, Jeans mit tollen Details  oder angesagten Leggings. Die Kollektion trifft genau den Geschmack der Mädels, für die sie gemacht ist. Die Kinder wirken in den Klamotten nicht pseudo-feingemacht sondern cool und hip – und genau das wollen sie auch.

staccato kindermode
Bild: Staccato

Wir nutzen das kommende Wochenende um die zu klein gewordene Kleidung aus Lauras Kleiderschrank auszusortieren und Platz zu schaffen für den prall gefüllten Warenkorb bei Staccato.

Unterschrift



Auch interessant...

3 Kommentare

  1. 11. März 2016 / 12:38

    Ich wusste gar nicht, dass es die Marke noch gibt. Ich habe sie als Kind schon getragen.

    • Vorstadtleben
      Autor
      11. März 2016 / 12:42

      Na das ist ja mal was… Ich kenne die Marke noch gar nicht so lange, die Sachen finde ich aber super!

  2. 14. März 2016 / 15:10

    Huhu,

    ich finde die Sachen wirklich schön :)

    Schöner Bericht!

    Lieben Gruß
    Chiara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.