Zwischen Fjord und Fjell – Südnorwegen Rundreise

Anzeige

Urlaub heißt Entspannung – den Alltag hinter sich lassen und die Seele baumeln lassen. Meist geht das zu Hause schlecht, da ist der Alltag noch irgendwie „zu nah dran“ und so machen wir uns auf Reisen. Für die Einen sind Sonne, Strand und Meer das pure Urlaubsfeeling, die Anderen entspannen sich beim Wandern in den Bergen und wieder Andere machen einen Abenteuerurlaub um dem Alltag zu entkommen.

Ich mag es am Strand zu liegen und mir die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen, aber genauso mag ich es auch Land und Leute zu sehen. Für mich muss es nicht immer der typische Strandurlaub sein. Ich kann mich auch wunderbar entspannen wenn ich schöne Landschaften sehe oder durch kleine, idyllische Orte spazieren kann. 

Südnorwegen Rundreise Aussicht Wasser

Ein Urlaub in Norwegen bietet eine fast endlose Vielfalt an Landschaften: eine faszinierende Bergwelt, tiefblaues Nordmeer, weit ins Land reichende Fjordarme, einsame Strände… Wenn ich an Norwegen denke, sehe ich kleine rote Häuser und eben diese Landschaften.

Südnorwegen Rundreise – Natur pur

Eine Südnorwegen Rundreise bietet genau diese Landschaften – Natur pur erleben und dem Alltag entkommen. Für mich strahlen diese Landschaften eine unheimliche Ruhe aus, wer aber dennoch etwas erleben möchte, dem werden einige Freizeitangebote geboten, wie zum Beispiel der größte Aquapark Norwegens – Bø Sommarland – mit einem Wellenbad und der längsten Wasserrutsche des Landes.

Wer mit dem  Auto durch Norwegen fährt, erlebt nicht nur die Vielzahl an Landschaften – für den fängt die Erholung schon während der Anreise an. Der Fährtransport mit der umweltfreundlichen Norwegen Fähre (mit flüssigem Erdgas betrieben) bietet eine bequeme Überfahrt nach Norwegen in komfortablen Kabinen und wer mag, kann sich durch das Unterhaltungsprogramm an Bord bespaßen lassen.

Fjord Line Fähre Südnorwegen Rundreise
Bild (c) Fjord Line – Fotograf: Espen Gees / http://www.espengees.com/
Fjord Line Fähre Südnorwegen Rundreise
Bild (c) Fjord Line – Fotograf: Jon Inge Nordnes / Allegro Sandefjord

Rundreise – Unterwegs zwischen Natur und Kultur

Bei einer Auto-Rundreise durch Norwegen sollte man für die einzelnen Streckenabschnitte definitiv mehr Zeit einplanen, als man es von Deutschland her kennt. Auf den schmalen und kurvigen Bergstraßen ist besondere Vorsicht geboten! Die einzelnen Fahr-Etappen der geplanten Rundreise sind zwischen 130 und 350 km lang – mehrere Fährüberfahrten und Tunnel sorgen für Abwechslung.

Die Nationparks Jotunheimen und Rondane, die auf der Route liegen, laden zu kleinen Wanderungen ein und in der Olympiastadt Lillehammer wartet Kultur und traditionsreiche Küche.

Der beste Reisezeitraum für eine Südnorwegen Rundreise liegt übrigens zwischen Juni und September, wobei es im September schon sehr herbstlich ist.

Südnorwegen rundreise brücke

Südnorwegen Rundreise bunte häuser

Südnorwegen Rundreise Berge

Land und Leute kennenlernen, die Natur genießen und etwas erleben – eine Südnorwegen Rundreise hat viel zu bieten. Eine Reise, die definitiv auf meiner Urlaubs-Wunschliste steht.

Wie verbringt Ihr Euren Urlaub am liebsten? Strand, Kultur, Natur oder doch Abenteuer und Action?

Unterschrift

 

Anzeige
Dieser Beitrag ist Kooperation mit suednorwegen-reisen.de entstanden

Auch interessant...

2 Kommentare

  1. 11. Mai 2016 / 20:00

    Unser geplanter Urlaub für diesen Sommer ist … traraaa … Südnorwegen!
    Flug nach Hamburg, ab da mit dem Camper durch Dänemark, rüber nach Norwegen und irgendwie bis nach Bergen.
    Wir freuen uns riesig!

    • Vorstadtleben
      Autor
      11. Mai 2016 / 20:36

      Das klingt spannend! Ich wünsche Euch jetzt schon einen tollen Urlaub.
      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.