Blogparade: Kuchen backen für Groß und Klein + Rezept und Gewinnspiel

Ein gemütlicher Nachmittag in netter Runde mit Kaffee und Kuchen – so sehen oft die Sonn- und Feiertage im Kreise unserer Familie aus. Gerne verwöhne ich meine Lieben mit Selbstgebackenem verschiedenster Art – ob ein einfacher Rührkuchen oder eine Buttercreme-Torte, wir sind Kuchenesser durch und durch. Ein leckerer Kuchen gehört zu einem Kaffee-Nachmittag nun mal dazu.

Meine Kuchen schneide ich meist in gleichgroße Stücke – immer wieder mache ich den selben Fehler… Denn beim Kaffeetrinken kommt dann oft (meist von den weiblichen Familienmitgliedern) „Für mich bitte nur ein kleines Stück“. Beim letzten Mal haben alle aber nicht schlecht gestaunt, als es tatsächlich kleine und große Kuchenstücke gab! Mit der S-XL CAKE Kuchenform nämlich kein Problem.

Papageienkuchen Kuchenstücke

Papageienkuchen Rezept Blogpararade

Die S-XL CAKE Backform ist eine Backform, die mitdenkt. Durch eingebaute Soll-Schnittstellen und verschiedenen hohe Plateaus innerhalb der Backform entstehen große, kleine und mittlere Kuchenstücke. Da ist mit Sicherheit für jeden das passende Kuchenstück dabei und der Kuchen ist gleichzeitig ein richtiger Blickfang auf dem Kaffeetisch. Im Onlineshop von Konstantin Slawinski gibt es die S-XL CAKE übrigens in zwei verschiedenen Größen: die S-XL CAKE und die S-XL CAKE SMALL.

konstantin Slawinski S XL CAKE

Konstantin Slawinski S XL CAKE

Im Rahmen einer leckeren Blogparade – von der lieben Claudia von Honey love and like ins Leben gerufen – stellen Euch 5 Blogger wöchentlich ein leckeres Kuchenrezept vor. Kuchen backen für Groß und Klein ist das Motto und bei mir geht die Blogparade schon in die dritte Runde. Und Ihr könnt in jeder Runde eine S-XL CAKE Kuchenform gewinnen!!!

Papageienkuchen – jetzt wird es bunt!

Bei mir gibt es heute ein Rezept für einen Kuchenklassiker, der nicht nur auf Kindergeburtstagen gut ankommt, sondern auch auf jeder Kaffeetafel für einen bunten Farbtupfer sorgt – der Papageienkuchen. Ein einfacher Rührkuchen, mal anders.

Für den Papageienkuchen braucht Ihr:

  • 300 g Margarine
  • 300 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 450 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Milch
  • Lebensmittelfarbe (grün und evtl. rot)
  • Rote-Grütze-Pulver mit Himbeergeschmack
  • Puderzucker zum Bestreuen

So gelingt der Papageienkuchen:

Margarine, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer cremig rühren. Anschließend die Eier einzeln nacheinander unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und einer Prise Salz vermischen und in kleinen Portionen abwechselnd mit der Milch in den Teig rühren.

Den Teig in drei gleich große Portionen teilen. Eine Portion wird mit dem Rote-Grütze-Pulver vermengt und erhält so nicht nur einen leckeren Himbeergeschmack, sondern auch die rote Farbe. Wem die Farbe zu schwach ist, kann noch mit Lebensmittelfarbe nachhelfen.
Die zweite Portion wird mit Lebensmittelfarbe grün gefärbt und die dritte Portion bleibt „natur“.

Nun werden die Teige abwechselnd mit einem Esslöffel in die gefettete und gemehlte Backform gekleckst. Einen jeweils einen Esslöffel Teig in die Backform geben, so lange bis alle Teige aufgebraucht sind.

Papageienkuchen Teig

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (oder 160°C Umluft) ca. 60 Minuten backen.

Hier könnt Ihr das Rezept als PDF-Datei downloaden

Backen in der Silikonform S-XL CAKE

Beim Backen mit einer Silikonform muss die Form nicht zwingend eingefettet werden. Es wird empfohlen die Form vor dem Befüllen mit kalten Wasser auszuspülen (ich muss zugeben, ich habe die Form trotzdem eingefettet – sicher ist sicher).

Vor dem Befüllen der Form sollte diese aber schon auf das Kuchenrost gestellt werden, weil die befüllte Silikonform sich durch ihre Biegsamkeit nur schwierig transportieren lässt.

Nach dem Backen in der Silikonform lässt man den Kuchen anschließend etwa nur 10 – 15 Minuten abkühlen bevor er gestürzt wird. So löst sich die Form am einfachsten.

Papageienkuchen blogparade

Papageienkuchen Rezept

Blogparade: Kuchen backen für Groß und Klein

Die Blogparade geht über 5 Runden – jede Woche gibt es ein Rezept für die S-XL CAKE Backform sowie ein Gewinnspiel, in dem Ihr die Backform gewinnen könnt. Schaut also auf den Blogs vorbei und lasst Euch von den leckeren Rezepten inspirieren. Claudia von Honey love and like hat schon einen Schokoladenkuchen gebacken und auch in der Bienenstube bei Petra gab es ein schokoladiges Rezept. Mit dem bunten Papagaienkuchen geht es hier nun weiter und in der nächsten Woche gibt es ein neues Rezept bei Tina Maria von Blogzeit39. Den Abschluss macht dann Anja von Castlemaker – ich bin schon sehr gespannt auf die kommenden Rezepte.

Gewinnspiel – S-XL CAKE

Und jetzt seid Ihr dran! Erzählt mir, was Euer Lieblingskuchen ist und gewinnt eine S-XL CAKE Kuchenform. Unter allen Kommentaren verlose ich eine Backform mit der auch Ihr Euren Lieben verschieden große Kuchenstücke anbieten könnt. Ob Dauer-Diätler oder Kuchen-Junkie – da ist für jeden das passende Kuchenstück dabei!

Papageienkuchen Puderzucker

Papageienkuchen Kuchenbacken für Groß und Klein

Papageienkuchen Kindergeburtstag

Das Gewinnspiel richtet sich an meine Abonnenten, Follower und Fans. Wer es noch nicht ist, kann es gerne werden – einfach rechts in der Sidebar den entsprechenden Kanal anklicken. Teilnehmen könnt Ihr bis zum 05.06.2016 – ausgelost wird am Folgetag. Der Gewinner wird von mir per eMail benachrichtigt (bitte eMail-Adresse im entsprechenden Feld eintragen – wird nicht veröffentlicht) und teilt mir im Anschluss seine Anschrift mit. Der Versand der Backform erfolgt ab der 23. KW von Konstantin Slawinski. Jegliche Änderungen behalte ich mir vor und der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Mit Abgabe des Kommentars werden diese Teilnahmebedingungen akzeptiert.

Also, was ist Euer Lieblingskuchen?

Unterschrift

Sponsor der Blogparade: Konstantin Slawinski

Hier geht’s zu meinen Lieblingsrezepten

 

Auch interessant...

25 Kommentare

  1. 17. Mai 2016 / 15:24

    Dein Kuchen ist richtig toll geworden. Und die Fotos :) Ich freu mich. Vielen Dank für’s Mitmachen meiner Blogparade!

    • Vorstadtleben
      Autor
      17. Mai 2016 / 15:30

      Und lecker war er auch :-) Hat mir Spaß gemacht – die Kuchenform ist mal was Anderes und kam richtig gut an bei meinen Gästen.

  2. Svenja
    17. Mai 2016 / 21:37

    Die Backform ist ja toll! Ich esse am allerliebsten Käsekuchen.
    LG
    Svenja

  3. 18. Mai 2016 / 5:04

    Das ist eine interessante Backform! Würde sich in meiner Sammlung gut machen. ?
    Mein Lieblingskuchen ist der Käsekuchen ohne Boden. ?
    LG JJacky

  4. 18. Mai 2016 / 8:25

    Der Papageienkuchen sieht ja super aus und die Form ist der Hammer. Einfach eine super witzige Idee. Ich mache gerne Limo-Kuchen, geht schnell und schmeckt klasse. Aber natürlich bin ich auch für Torten immer zu haben.

  5. 18. Mai 2016 / 10:26

    Ich präferiere den klassischen Streuselkuchen!

  6. 18. Mai 2016 / 21:39

    oh deine Kuchenidee gefällt mir, werde ich bestimmt zum Geburtstag meiner Jüngsten mal nachbacken;)

  7. 19. Mai 2016 / 11:22

    Ein wunderschöner Bericht und eine tolle Rezeptidee ! Der Papageienkuchen,sieht zum anbeißen super lecker aus ! Mein Lieblingskuchen ist Apfelkuchen und oben drauf natürlich leckere Sahne ! Liebe Grüße Corina

  8. Elisa
    19. Mai 2016 / 12:43

    Die Form finde ich absolut genial! Der Kuchen sind fast schon einen architektonischen Charakter durch die Form. Einer meiner Lieblingskuchen ist zurzeit Bananenbrot mit Espresso. Ich mag’s gerne, wenn der Kuchen nicht zu süß ist.
    Grüße,
    Elisa

  9. 20. Mai 2016 / 23:25

    Zählt Torte auch? Denn ich liebe die Waldmeister Torte, die mein Bruder immer macht. So schön saftig und frisch, yummy. Ansonsten mag ich einen Nuss-Schokokuchen ganz gerne. Mit einem Klecks Sahne dazu – lecker.
    Der Papageienkuchen muss ich mir für meinen Sohnemann merken! Danke fürs Rezept und die Anleitung :-)

    • Vorstadtleben
      Autor
      6. Juni 2016 / 12:59

      Liebe Tine, herzlichen Glückwunsch! Du bist die Gewinnerin der S-CL CAKE Kuchenbackform. Bitte schau doch mal in Dein eMail-Postfach – dort wartet schon eine Gewinnbenachrichtigung auf Dich.
      Liebe Grüße, Moni

  10. 23. Mai 2016 / 13:43

    Die Form sieht einfach super aus & fehlt definitiv noch in meiner Sammlung! Meine Familie würde sich sicherlich darüber freuen, wenn ich mal die neuen Rezepte ausprobiere.
    Mein Lieblingskuchen ist allerdings eine Käse-Sahne-Torte :) Mit Magerquark ist sie nur halb so mächtig, aber genauso lecker! :)

    Liebe Grüße,
    Jules

  11. 23. Mai 2016 / 15:57

    Hallo Moni,
    der Kuchen ist richtig schön geworden. Das Rezept will ich auf jeden Fall nachbacken.
    LG Anja

  12. Katrin
    24. Mai 2016 / 15:52

    Wow, ist dein Kuchen toll! Bei deinen Vorgängerinnen kommt die Form gar nicht so gut zur Geltung wie hier. Das sieht super aus.
    Mein Lueblingskuchen ist übrigens ein Mohnkuchen

  13. 24. Mai 2016 / 21:06

    Ich esse sehr gerne Zitronenkuchen finde ich sehr lecker dein Rezept klingt auch toll werde es mal ausprobieren

  14. 25. Mai 2016 / 11:09

    Hallo liebe Moni,

    Deine Bilder und dein Kuchen machen mir richtig Lust aufs Backen :) Auch wenn ich es zu selten tue ?
    Wenn ich aber backe, dann ein Double Choko Brownie Tarte – und so eine Form wär einfach perfekt für uns ?

    Liebe grüße

    Vika

  15. Gunes
    25. Mai 2016 / 12:03

    Hallo Moni

    Wir essen sehr gerne einen richtig saftigen leckeren Rüblikuchen. Den essen wir zu jeder Jahreszeit einfach gerne wäre toll die Backform zu gewinnen

  16. 25. Mai 2016 / 12:52

    Danke, für die tolle Vorstellung.

    Ich würde spontan einen Zitronenkuchen backen. In die Glasur würde ich dann ganz dezent etwas Lebensmittelfarbe geben und einen schönen bunten pastellfarbenen Frühlingskuchen am Wochenende auf den Tisch stellen.
    Die Form ist einfach toll.

    Beste Grüße!

    Susanne und Familie

  17. Shron
    25. Mai 2016 / 17:21

    Mein liebster Kuchen ist der gute alte gedeckte Apfelkuchen. Mama kann’s eben doch noch am besten :)

  18. Daniela Schiebeck
    25. Mai 2016 / 22:36

    Hallo,

    ich folge gerne via
    Bloglovin als Daniela Schiebeck,
    Facebook als Daniela Schiebeck

    und mein Favorit ist der Käsekuchen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  19. Katrina
    26. Mai 2016 / 12:32

    Der Kuchen ist ja ein wahres Kunstwerk geworden ;-)
    Ich folge dir auf Facebook und Bloglovin <3

    Mein Kuchen-Favorit ist die böhmische Apfeltorte meiner Großmutter <3

  20. Felice
    26. Mai 2016 / 18:18

    Mein Lieblingskuchen ist Käsekuchen ohne Boden

  21. 2. Juni 2016 / 9:56

    Ich esse am liebsten Apfelkuchen. Ich folge die auf Facebook

  22. Jannie
    4. Juni 2016 / 21:00

    Hallo liebe Moni,

    hab vielen Dank für die ausführliche Vorstellung der Backformen von Konstantin Slawinski, für Deine leckere Rezeptidee sowie für diese MEGA-Verlosung.

    Meine „innere Schweinekatze“ (ja richtig gelesen!) mag ja lieber Kekse und lümmelt dabei gechillt auf der Couch rum – dazu anbei ein Bild von ihr. ?

    https://www.facebook.com/890RTL/photos/a.146191041842.115028.146185101842/10153508052076843/?type=3&hc_location=ufi

    Ich selbst bin ein sehr großes Schokoladenschleckermäulchen und backe als erstes einen Schokolade-Satt-Kuchen in der Form ?

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Jannie

  23. Anne W.
    5. Juni 2016 / 23:22

    Mmmmh der Kuchen sieht ja richtig lecker aus, Papageienkuchen war als Kind mein Lieblingskuchen, da hat jede Farbe anders geschmeckt. Heute wird ja meist nur gefärbt und der Geschmack ist gleich. Darum gefällt mir, dass du Rote Grütze genommen hast :D Statt grün hatten wir immer schoko-braun mit Schokoladenpuddingpulver wenn ich mich nicht täusche :) Heute liebe ich auch Brownies, heute erst wieder gebacken :D Dankeschön für den Bericht und das Gewinnspiel! Ich folge dir auf Facebook :)
    Liebe Grüße,
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.