Pass auf uns auf, kleiner Lebensretter

Inzwischen sind sie in allen Bundesländern Pflicht, die kleinen weißen Lebensretter, die an der Decke hängen und mit ihrem schrillen Piepton im Ernstfall jeden aus dem Schlaf holen. Und das ist auch gut so. Ich unterstütze die Rauchmelder-Pflicht voll und ganz und auch bei uns zu Hause haben wir Rauchmelder installiert.

Unsere Rauchmelder sind allerdings schon ein paar Jahre alt und werden mit Batterien betrieben, die regelmäßig ausgetauscht werden müssen. Ab und zu meldet sich dann ein Rauchmelder mit einem kurzen Piepton, um uns mitzuteilen, dass der Saft nicht mehr ausreicht. So auch in Lauras Kinderzimmer – hier hat sich die Batterie schon vor mehreren Monaten verabschiedet und zu unserer Schande muss ich gestehen, dass es einfach vergessen wurde eine Neue einzusetzen.

Rauchmelder pyrexx px 1

Rauchmelder – ein Gerät das Leben retten kann

Wirklich sehr leichtsinnig von uns. Denn im Ernstfall kann ein Rauchmelder wirklich Leben retten. Ein Hausbrand ist mein persönliches Horrorszenario, und gerade nachts bekommen wir von den gefährlichen Rauchgasen nichts mit oder bereits erst dann, wenn es schon zu spät ist. Viele denken ja, sie würden von dem Geruch schon wach werden, wenn es nachts brennen sollte. Leider ist das ein Irrglaube; bis man von dem Geruch wach wird, hat man schon etliche Atemzüge Rauchgas eingeatmet und dieser kann nach wenigen Atemzügen schon tödlich sein! Da ist ein Rauchmelder, der uns im Brandfall durch sein akustisches Signal aus dem Schlaf holt, wie ein kleiner Schutzengel, der über uns wacht.

Und diesen Schutzengel gibt es jetzt auch wieder in unserem Kinderzimmer. Ein Pyrexx PX-1 Rauchmelder, der über eine fest eingebaute Lithiumbatterie verfügt. Somit entfällt der lästige (und im Übrigen auch teure) Batteriewechsel . Beim Kauf wird hier vom Hersteller ein mangelfreies Gerät für die Dauer von 12 Jahren garantiert (unter bestimmungsgemäßen Einsatz- und Wartungsbedingungen) – so lange ist nämlich die Lebensdauer der Batterie. In 12 Jahren ist Laura 24 und wohnt wahrscheinlich nicht mehr in Ihrem Kinderzimmer.

rauchmelder lebensretter

Einfache Installation und lange Lebensdauer

Die Inbetriebnahme des neuen Rauchmelders war übrigens spielend leicht. Während die Trägerplatte unserer alten Rauchmelder mit zwei Schrauben an der Decke befestigt werden musste und der Rauchmelder dann umständlich an diese Platte eingeklickt wurde, gibt es bei dem Pyrexx P-1 eine besonders einfache Art der Befestigung. Der Rauchmelder ist mit einem Magnetpad ausgestattet, das einseitig mit Klebefolie versehen ist. Auf ebene Flächen kann der Rauchmelder so schnell und sicher geklebt werden. Sollte eine Fläche einmal nicht zur Montage mit dem Magnet-Klebepad geeignet sein, so kann das Pad auch mit Schraube und Dübel befestigt werden. Bei uns hält das Klebepad allerdings einwandfrei und superfest.

Rauchmelder

rauchmelder magnet klebepad

Durch den Magneten ist der Rauchmelder schnell und unkompliziert abnehmbar um ihn zum Beispiel ca. einmal im Jahr mit dem Staubsauger abzusagen. Dies wird vom Hersteller empfohlen, um die Lebenszeit zu erhöhen und die Gefahr von Fehlalarmen zu verringern. Ansonsten benötigt der Pyrexx P-1 keine Wartung. Er führt einmal pro Minute unbemerkt selbstständig eine Funktionsprüfung durch und meldet im Fall eines negativen Ergebnisses dies mit einem Piepton. Ein weiterer Piepton, der sich etwa alle 90 Sekunden wiederholt, kündigt die vollständige Entladung der Batterie an. Dann sollte der Rauchmelder erneuert werden.

Alle Warntöne können bei dem Pyrexx P-1 durch Betätigung der Stummschaltungstaste deaktiviert werden. Die Stummschaltungstaste ist übrigens der komplette Deckel des Rauchmelders – so kann er auch in großen Höhen schnell, z. B. mit einem Besenstil, deaktiviert werden. Der Batteriewarnton wird dann für 24 Stunden deaktiviert, im Fall eines Fehlalarms bewirkt die Stummschaltungstaste, dass der Rauchmelder für 10 Minuten in seiner Empfindlichkeit gegenüber Rauchpartikeln herabgesetzt wird. Sollte die Konzentration von Rauch in dieser Zeit zunehmen, löst der Pyrexx PX-1 einen erneuten Alarm aus. Nach 10 Minuten setzt er sich wieder in den Normalzustand zurück.

Unauffällig und wachsam – der Pyrexx P-1 Rauchmelder

Neben der einfachen Anbringung, der unauffälligen und schlichten Optik, der langlebigen Batterie und der großen Stummschaltungstaste – hat der Pyrexx P-1 für mich noch den Vorteil, dass er keine blinkende LED hat und somit auch in Schlafräumen kein blinkendes Licht stört. Ich persönlich hoffe, dass er nie einen Grund haben wird, um einen Alarm auszulösen – bin aber sehr froh die Gewissheit zu haben, dass wir rechtzeitig gewarnt werden, falls ein Brand ausbrechen sollte.

rauchmelder langlebig

Rauchmelder pyrexx

Ein Rauchmelder kann einen Brand weder verhindern noch ihn löschen. Aber er kann uns im Ernstfall rechtzeitig vor der Gefahr des Feuers und vor allem des Rauchgases warnen – und genau deshalb sollten alle diese kleinen Lebensretter bei sich zu Hause installiert haben.

Passt auf Euch auf!

Unterschrift

Anzeige / Sponsored Post

 

 

Auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.