Reisetipp: Ein Kurztripp in den Schwarzwald mit Weihnachtsmarktbesuch

Beitrag enthält Werbung

Der Sommer ist gerade vorbei und in den Supermärkten stehen schon die Stollen, Lebkuchen, Spekulatius und Dominosteine. Wie jedes Jahr höre ich die Leute immer sagen „das wird aber auch immer früher“ – aber nein, wird es gar nicht. Letztes Jahr zum Beispiel habe ich die ersten Weihnachtsleckereien schon Mitte August gesichtet (ja, ich habe es mir extra aufgeschrieben) und dieses Jahr war es dann tatsächlich „erst“ im September soweit. Es kam uns wahrscheinlich nur so absurd vor, weil draußen Temperaturen von über 30°C herrschten, während drinnen in den Geschäften die Lebkuchen ausgepackt wurden.

christmas-cookies

Es ist wie es ist, und es ist nicht abzustreiten, dass in ziemlich genau drei Monaten Weihnachten ist. 3 Monate – gar nicht mehr so lange hin. Und wenn ich bedenke, dass die schönste Zeit – der Advent – schon vier Wochen vorher beginnt, dann ist es tatsächlich nicht mehr weit… Habt Ihr schon Weihnachtsgeschenke gekauft? ;-)

Die Sache mit den guten Vorsätzen…

Eines meiner Vorhaben für das Jahr 2016 war, mehrere Kurztripps und Städtereisen zu machen. Und wie es mit guten Vorsätzen nun mal so ist, sie werden selten eingehalten… Aber noch ist nicht aller Tage Abend – wie man so schön sagt – bzw. das Jahr noch lange nicht um. Selbst in der Vorweihnachtszeit ist ein Kurztripp eine willkommene Abwechslung vom Alltagsstress. Ein Städtetripp verbunden mit einem Weihnachtsmarktbesuch steht auf jeden Fall noch auf meiner To-Do-Liste für dieses Jahr.

goldener_pforzheimer_weihnachtsmarkt
Pforzheimer Weihnachtsmarkt – © Schwarzwald-Tourismus

Wie wäre es mal mit dem Schwarzwald?

Der Schwarzwald zum Beispiel ist definitiv eine Reise wert. Und nicht nur für Wanderer und Naturliebhaber – der Schwarzwald hat auch Städte zu bieten, die gerade in der Vorweihnachtszeit besonders reizvoll sind. Was gibt es Schöneres als den Duft heißer Maronen, bunt beleuchtete Buden, Stände mit verführerischen Leckereien und tollen Geschenkideen. Die Advents- und Weihnachtsveranstaltungen in den Schwarzwälder Städten sind einen Besuch wert und lassen sich perfekt mit einem Kurztripp in den Schwarzwald verbinden.

In folgenden Städten könnt Ihr die Schwarzwälder Weihnachtsmärkte erleben:

  • Bad Säckingen
  • Breisach am Rhein
  • Bühl
  • Donaueschingen
  • Emmendingen
  • Freudenstadt
  • Haslach
  • Lörrach
  • Müllheim
  • Offenburg
  • Pforzheim
  • Rottweil
  • Schopfheim
  • Schramberg
  • Villingen-Schwenningen
  • Weil am Rhein
weihnachtsmarkt-freudenstadt
Weihnachtsmarkt Freudenstadt – © Schwarzwald-Tourismus

Gerade in der Vorweihnachtszeit ist ein Kurztripp eine gute Gelegenheit um dem Weihnachtsstress zu entkommen. Warum also nicht ein Städtetripp in Verbindung mit einem Weihnachtsmarktbesuch? So kann man sich fernab vom Alltag viel besser auf Weihnachten einstimmen und vielleicht – ganz stressfrei – das eine oder andere Geschenk einkaufen…

 


Anzeige
Dieser Beitrag ist Kooperation mit der Schwarzwald Tourismus GmbH entstanden

Auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.