Von Entscheidungen für’s Leben und bunten Farben, die einfach wieder verschwinden – mit Frixion Colors

Beitrag enthält Werbung

Das Leben ist voller Entscheidungen. Täglich werden sie getroffen – bewusst und unbewusst. Es geht doch schon morgens los mit dem Wecker klingeln – soll ich gleich Aufstehen oder doch lieber auf die Snooze-Taste drücken und noch 5 Minuten weiterschlummern (ich entscheide mich meistens für das Weiterschlummern). Als nächstes kommt dann die große Frage “was ziehe ich bloß an?” (eine Entscheidung, die mir jeden Morgen schwer fällt). Und so geht es eigentlich den ganzen Tag weiter. Wir treffen eine Menge Entscheidungen – wichtige, unwichtige, bewusste und unbewusste. Manche Entscheidungen haben weitreichende Konsequenzen und andere wiederum nicht. Manchmal entscheiden wir aus dem Bauch heraus und manchmal fällt eine Entscheidung richtig schwer und wir müssen lange darüber nachdenken. Dann stellen wir uns die Frage “Was wäre gewesen, wenn ich anders entschieden hätte?… Wenn ich die Entscheidung einfach wegradieren und eine andere treffen würde?”

Manchmal kann eine Entscheidung ganz einfach rückgänging gemacht werden. Wegradiert – wie das geschriebene Wort mit den Frixion Colors Stiften von PILOT. Manchmal aber verändert eine getroffene Entscheidung alles…

pilot-pen-frixion-colors

Meine wichtigsten Entscheidungen

Eine meiner wichtigsten Entscheidungen in meinem Leben liegt inzwischen 20 Jahre zurück. Sie hat mein Leben in die Bahn gelenkt, in der es jetzt ist. Mit 16 Jahren habe ich entschieden, das Gymnasium nach der 10. Klasse zu verlassen und kein Abitur zu machen. Ich wollte eine Berufsausbildung anfangen – was soll ich mit dem Abitur, wenn ich doch eh nicht studieren will? Alle hielten die Entscheidung für falsch. Ich würde das Abi doch locker schaffen…. Meine Entscheidung stand jedoch fest. Nach der 10. Klasse wollte ich einfach nicht mehr. Ich habe eine Ausbildung angefangen, abgeschlossen und angefangen zu arbeiten. Und ganz ehrlich? Ich habe es nie bereut!
(Damit will ich allerdings nicht sagen, dass ein Abitur nicht wichtig ist. Würde ich in der heutigen Zeit vor der Entscheidung stehen, würde ich den Weg zu Ende gehen und mich für das Abitur entscheiden. Für viele Ausbildungsberufe ist das Abi heute Voraussetzung – das war damals nicht so.)

Weitere wichtige Entscheidungen waren ein Kind zu bekommen, zu heiraten, ein Haus zu kaufen… alles Entscheidungen, die vollkommen richtig waren und ich bereue keine einzelne davon.

Bauch- oder Kopf-Entscheidungen

Alle wichtigen Entscheidungen in meinem Leben habe ich bewusst und keinesfalls spontan getroffen. Scheinbar bin ich doch eher ein Kopf- als ein Bauchmensch… Ich höre dabei zwar auch auf mein Gefühl, wäge aber auch Vor- und Nachteile ab.

Bei Entscheidungen ohne weitreichende Kosequenzen, entscheide ich aber oft einfach aus dem Bauch heraus. Oft ist das auch richtig, aber es passieren auch ab und an mal Fehlentscheidungen. Sei es ein Fehlkauf beim Shoppingbummel und die Klamotte hängt dann monatelang ungetragen im Kleiderschrank, oder meine Entscheidung meine Termine per Smartphone-Kalender zu planen. Das ist nämlich gründlich in die Hose gegangen!

pilot-pen-frixion-colors-kalender

Zurück zum Papierkalender und Frixion Colors

Das Smartphone – ohne geht’s doch heutzutage kaum noch. Es ist ja soviel mehr als nur ein Telefon. Unter anderem ist es auch ein Terminkalender – aber nicht für mich! Ich habe es versucht – ehrlich! Aber auch wenn ich großer Fan von Digitalisierung bin und mich bei vielen Dingen fragen “Gibt’s da auch eine App für?” – eine Kalender-App macht mir das Leben deutlich schwerer und ich bin wieder zu meinem Papierkalender zurückgekehrt .

Viel zu oft ist es mir passiert, dass ich durch einen simplen Fingerwisch einen Termin ungewollt verschoben habe, ohne es merken. Oder dass ich vergessen habe, die Erinnerung einzurichten und mir so viele Notizen und Erinnerungen einfach durch die Lappen gegangen sind.

frixion-colors-stifte

Aufgeschrieben auf Papier passiert mir das nicht! Außerdem ist mein Kalender schön bunt. Als sogenannte Familienmanagerin – oder einfach Ehefrau und Mutter ;-) – muss man ja auch die Termine der Lieben im Blick haben. Und so hat in meinem Kalender jeder seine eigene Farbe. Außerdem kann ich vorblättern und sehen was in der kommenden Woche so alles ansteht. Erinnerungen und Notizen aufschreiben und während eines Telefongesprächs im Terminkalender blättern. Und wenn sich ein Termin mal verschiebt, dann brauche ich dank der Frixion Colors Stifte nichts mehr durchstreichen – sondern radiere einfach weg (fast so einfach wie das Terminverschieben per Fingerwisch).

Die Löschfunktion der PILOT Frixion Colors ist einfach prima! Eine Löschfunktion kannte ich bisher nur vom Tintenkiller, aber hier funktioniert das sogar noch besser. Während nach dem Tinte-killern an der Stelle nicht mehr mit Tinte geschrieben werden konnte, kann ich hier nach dem Ausradieren einfach etwas Anderes hinschreiben.

frixion-colors-loeschfunktion

Somit eignen sich die Stifte prima für meinen Kalender und ich bin froh meine Termine wieder auf Papier zu haben. Ich nutze mein Smartphone wirklich viel und wirklich gerne, aber den guten, alten Terminkalender kann es einfach nicht ersetzen.

Wie das mit der Löschfunktion der Frixion Colors funktionert, könnt Ihr Euch mal im Video anschauen.

Frixion Colors – Deine Story! Gewinnspiel

Und wenn Ihr Lust habt ein paar spontane Entscheidungen zu treffen, dann könnt Ihr noch bis zum 13.11.2016 am Gewinnspiel von PILOT teilnehmen und ein paar tolle Preise gewinnen.

Zu gewinnen gibt es:

  • 8x PlayStation4 im UltimateParty-Paket
  • 15x BOSE SoundLink Colour Bluetooth Speaker
  • 25x SPOTIFY Premium Accounts für 1 Jahr
  • 30x FRIXION Colors Pakete

frixion-colors-pilot-pen

Viel Glück!

 

Dieser Beitrag entstand durch eine Kooperation mit blogfoster und enthält sowohl Werbung als auch meine persönliche Meinung, die von der Kooperation unbeeinflusst bleibt.

Auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.