Let’s start! hCG Diät Tagebuch – mein Weg durch die 21 Tage Stoffwechselkur

Jetzt ist es soweit – ich ziehe es durch! Lange habe ich darüber nachgedacht und und hin und her überlegt, und jetzt ist der Zeitpunkt gekommen: Ich starte mit der 21 Tage Stoffwechselkur bzw. hCG Diät und dokumentiere meine Erfahrungen hier auf dem Blog. Lässt sich die Diät gut in den Alltag integrieren? Wie werde ich mit der geringen Kalorienzufuhr zurechtkommen? Und letztendlich; hält die Stoffwechselkur was sie verspricht?

Das alles wird es in meinem hCG Diät Tagebuch nachzulesen geben. Für alle, die vielleicht auch mit dem Gedanken spielen ein paar Pfunde zu verlieren – und im Grunde auch für mich. Als Motivation um durchzuhalten – denn einfach wird es bestimmt nicht…

Vorstadtleben Lifestyle Blog Hannover Vital Body Plus Stoffwechselkur Nahrungsergaenzung

Vor einigen Monaten habe ich Euch bereits die Stoffwechselkur vorgestellt und seitdem hat mich das Thema immer mehr beschäftigt. Ich habe unzählige Internetseiten und Foren zu diesem Thema gelesen, bis mein Entschluss irgendwann feststand: ich will es tun!

Warum die hCG Diät?

Bei der hCG Diät handelt es sich um eine (mindestens) 21-tägige Stoffwechselkur, in der der Stoffwechsel sozusagen umprogrammiert wird. Unterstützt wird das durch die Einnahme von hCG Globulis, die bewirken dass der Körper sich an den gespeicherten Fettreserven bedient. Und genau das ist der ausschlaggebende Punkt, warum ich genau diese Form der Diät gewählt habe. Ich habe einen relativ hohen Körperfettanteil (genaugenommen sind es 30% und das finde ich echt viel!) und diesem Fett geht es ab sofort an den Kragen!

Wie funktioniert die hCG Diät?

Die Diät besteht aus mehreren Phasen. In der ersten Phase, die nur zwei Tage dauert, darf geschlemmt werden was Zeug hält. Es hört sich erst einmal skuril an, aber diese beiden Tage sind wichtig für den Erfolg der Diät. Der Stoffwechsel muss erstmal so richtig angekurbelt werden und es ist alles erlaubt!

HCG Diaet Tagebuch Stoffwechselkur Ladetage Vorstadtleben Lifestyle Blog Hannover

Anschließend folgt die Diätphase. (Mindestens) 21 Tage, in denen nur 500 – 800 Kalorien verzehrt werden dürfen. Das klingt verdammt wenig und das ist es auch! In der Diätphase gelten vor allem folgende Regeln:

  • 500-800 Kalorien pro Tag
  • keine Kohlenhydrate
  • kein Zucker
  • kein Fett
  • kein Alkohol
  • mindestens 2 Liter Wasser am Tag

Natürlich ist klar, dass bei einer Kalorienzufuhr von 500 – 800 Kalorien ein Gewichtsverlust stattfindet. Ohne “Hilfe” würde das aber keiner lange durchhalten und diese Hilfe stellen die hCG Globulis sowie Vitamin Präperate dar. Durch das hCG greift der Körper auf die eigenen Fettreserven zurück und gewinnt daraus Energie, die wir sonst bei 500 Kalorien am Tag sicherlich nicht hätten. Außerdem soll dadurch auch kein (bzw. wenig) Hungergefühl auftreten. Zusätzlich ist es wichtig, den Körper mit den nötigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu versorgen um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Transparenz:
der folgende Text enthält Werbelinks

Hier habe ich mich für ein Komplettpaket von VitalBody+ entschieden und bin damit rundum versorgt. Ich brauche mir keine Gedanken machen, ob ich an alle Mineralstoffe und Vitamine gedacht habe und habe zudem noch einen Ernährungsberater an meiner Seite, den ich bei Fragen telefonisch, per E-Mai oder WhatsApp kontaktieren kann.

HCG Diaet Tagebuch Stoffwechselkur Vital Body Plus

Nach der Diätphase folgt dann die Stabilisierungs- und Erhaltungsphase, deren Ziel es ist ist, das erreichte Gewicht zu halten und den Stoffwechsel zu normalisieren. Nach und nach werden wieder Lebensmittel integriert, die in der Diätphase vermieden wurden und das Gewicht weiter beobachtet und gehalten.

Warum ich mich für VitalBody+ entschieden habe…

Nachdem ich mich über längere Zeit über die Stoffwechselkur mit hCG informiert habe und auch bereits über Vital Body+ auf dem Blog geschrieben habe, wollte ich “alles aus einer Hand”. Mir die nötigen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente selbst zusammen zu stellen erschien mir zu riskant – schließlich bin ich kein Ernährungsberater. Ich wollte Unterstützung an meiner Seite und einen genauen Plan. Und das alles bekomme ich bei VitalBody+. Um so mehr freue ich mich über diese Kooperation, bei der mir das Komplettpaket zum Selbstversuch zur Verfügung gestellt wurde.

HCG Diaet Tagebuch Ablaufplan Stoffwechselkur Vorstadtleben Lifestyle Blog Hannover

Und diesen Selbstversuch dokumentiere ich ab sofort hier in meinem hCG Diät Tagebuch. Es ist einerseits eine Motivation für mich, aber auch (hoffentlich) eine Hilfestellung für Euch, wenn Ihr auch mit dem Gedanken spielt für Eure Figur etwas zu tun :-)

hCG Diät Tagebuch – Phase 1 – Die Schlemmertage

Heute ist mein zweiter Schlemmertag und somit neigt sich die erste Phase schon dem Ende zu. Gestern und heute habe ich ordentlich gefuttert! Mit einem Stück Käsekuchen zum Frühstück fing der gestrige Tag an und endete nach einem leckeren chinesischen Mittagessen und einer beachtlichen Ladung Bratkartoffeln zum Abendbrot, mit meinen geliebten Soft-Cakes vor dem Fernseher. Heute sah es ähnlich aus; es gab Croissants mit ordentlich Butter, zum Mittagessen panierte Schnitzel mit Kartoffeln, nachmittags den Rest vom Käsekuchen und gleich wandert noch eine Pizza in den Ofen. Wenn mir dann immernoch nicht schlecht ist, genehmige ich mir zum Abschluss noch leckere Schoko-Chips.

Stoffwechselkur HCG Diaettagebuch Ladetage

Aber ganz ehrlich – ich bin froh, dass diese beiden Tage jetzt vorbei sind. So richtig gut ging es mir dabei nämlich nicht, das ganze fettige und süße Zeug in mich reinzuschaufeln, wenn doch im Kopf die Absicht ist abzunehmen…

Morgen früh geht es dann auf die Waage und es werden Bauch-, Po- und Oberschenkelumfang vermessen. Das Ganze wird dann im Ablaufplan dokumentiert und wir werden sehen, was die nächsten Tage so bringen.

Das Frühstück für Morgen ist mit dem Shake von VitalBody+ schon mal gesichert und nach einem halben Tag im Büro wird erstmal eingekauft, was ich für die nächsten Tage so brauche…

Ich bin gespannt und halte Euch natürlich auf dem Laufenden.

Ablaufplan Stoffwechselkur HCG Diaet Tagebuch Gewichtstabelle Vorstadtleben Lifestyle Blog Hannover

 

So geht es weiter im hCG Diät Tagebuch:

hCG Diät Tagebuch #2 – Auf und ab der Gefühle und 3,7 kg leichter

Brot für die strenge Phase der hCG Diät – Eiweißbrot Rezept

hCG Diät Tagebuch #3 – Aufgeben ist keine Option

hCG Diät Tagebuch #4 – 14 Tage, 5 kg und 14 Päckchen Butter…

Auch interessant...

6 Kommentare

  1. Hagen
    3. April 2017 / 16:34

    Hallo Moni,

    ich sehe du hattest mit der Stoffwechselkur gute Erfolge erzielt. Ich bin auch am überlegen die Kur von Vitalbodyplus zu machen. Wie warst du mit dem Service zufrieden? Ich bin noch ein bisschen skeptisch, weil die Kalorien so weit abgesenkt werden. Eigentlich kann man das natürlich mal ausprobieren, aber ich habe schon so viel Diäten versucht und war oft hinterher frustriert… :-( Die Meinungen sind ja gespalten bei so einer radikalen Diät. Kennst du dich mit Ernährung gut aus und kannst mir sagen ob das hier wirklich stimmt? https://passion-4-fitness.de/ernaehrung/stoffwechselkur#wissenschaft Ich bin wegen schlechten Erfahrungen sehr vorsichtig geworden. Bin dir unendlich dankbar wenn du mir einen Rat geben könntest. Danke!
    LG Hagen

    • Vorstadtleben
      Autor
      3. April 2017 / 16:55

      Hallo Hagen, ich bin keine Ernährungsexpertin – soviel schon mal vorweg. Für mich hat die Stoffwechselkur mit Vitalbody plus sehr gut funktioniert- ich brauche einfach einen Plan an den ich mich halten kann. Allerdings habe ich die Appetitzügler nicht genommen. Bei den Kalorien war ich auch nicht ganz so streng wie angegeben und habe trotzdem für mich sehr gute Erfolge erzielt. Natürlich spielt auch das “danach” eine sehr große Rolle. Wer wieder in alte Muster verfällt, nimmt auch wieder zu. Inzwischen verzichte ich nicht mehr, esse aber bewusster und habe so einen guten Mittelweg gefunden. Ein paar Pfunde sind zwar wieder drauf, aber ich weiß auch woran das liegt und ich bin noch deutlich unter meinem Ausgangsgewicht.
      Ich wünsche Dir viel Erfolg für Deinen Weg durch die Stoffwechselkur, falls Du Dich dafür entscheiden solltest.
      Viele Grüße
      Moni

  2. Hagen
    3. April 2017 / 21:36

    vielen Dank für deine schnelle Antwort! :-)

    was schätzt du wie viel Kalorien du ungefähr gegessen hast?

    Die Stoffwechselkur hat dich also auch dazu gebracht bewusster zu essen?

    Ernährst du dich jetzt rundum gesünder?

    • Vorstadtleben
      Autor
      3. April 2017 / 22:03

      Ich habe etwa 800 bis 1000 Kalorien zu mir genommen (den morgendlichen Shake nicht mitgerechnet). Und ja, die 3 wöchige Kur hat mich tatsächlich etwas sensibilisiert was meine Ernährung angeht. Ich gönne mir allerdings auch mal was richtig ungesundes, wenn ich Lust drauf habe – das aber ganz bewusst und eben nicht ständig.

  3. Markus
    24. Januar 2018 / 11:24

    Ich habe vor 2 Jahren das erste Mal eine HCG-Diät gemacht und 4 WOchen durchgehalten mit anschließender Stabilisierung. Dann kam viel Streß und ich hab von den 17 Kilo, die ich geschafft hatte 7 wieder zugenommen. die anderen 10 Kilo waren noch ein Jahr später weg. Mittlerweile, nach 2 Jahren sind leider auch die 10 Kilo wieder drauf und ich starte von neuem Dieses mal jedoch weiteaus besser vorbereitet mit anschließendem Plan für eine dauerhafte Ernährungsumstellung. Ziel ist es, am Ende etwa 50 Kg weniger zu haben und die dauerhaft zu halten.

    Das Eiweisbrot klingt als Idee toll und ich werde das in der neuen Runde fest einbauen.

    Wir hatten ursprünglich vor, nach Fasching damit zu starten, aber haben uns gesagt: jetzt steht der Plan, also starten wir auch jetzt. Allerdings ohne Unternehmen mit Ernährungsberatung, sondern mit den Produkten selbst zusammen gestellt. Da ich das schon einmal gemacht habe, weiß ich, worauf ich bei den Zusatzstoffen achten muss, damit keine Mangelerscheinung auftritt. Und wenn alles gut läuft, bin ich im Sommer wieder richtig schlank und kann meinen Urlaub genießen!

    • Vorstadtleben
      Autor
      24. Januar 2018 / 12:40

      Hallo Markus,
      ich drücke Euch die Daumen für Euer Vorhaben! Beim zweiten Mal, weiß man ja inzwischen “wie es geht” und trotzdem kann ich mich nicht dazu aufraffen, ein zweites Mal durchzustarten (auch ich habe einen Teil der verlorenen Kilos wieder zugenommen).
      50 Kg zu verlieren ist natürlich eine ziemlich große Hausnummer – Du hast meinen vollsten Respekt!
      Viel Erfolg und lass es Dir schmecken :-)
      Liebe Grüße
      Moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.