Nie verschickte Briefe… „Ich wollte nur, dass du noch weißt…“ von Emily Trunko – ich habe auch einen dieser Briefe in meiner Schublade liegen

Ich bin kein großer Redner – ich schreibe lieber… Das war schon immer so. Vor allem wenn es um Gefühle geht, fällt es mir leichter zu schreiben als zu sprechen. Beim Schreiben kann ich meinen Gefühlen freien Lauf lassen und der „Redefluss“ wird vom Gegenüber nicht unterbrochen. Für mich ist es viel einfacher zu schreiben als zu sprechen, und ich bin mir sicher, dass es vielen von Euch genau so geht. Wer hat nicht schon einmal einen Brief geschrieben und darin die geheimsten Gedanken und Gefühle preisgegeben? – und letztendlich fehlte doch der Mut den Brief abzuschicken…

ich wollte nur dass du noch weisst emily trunko

Ich kann mich sehr gut an meine Teenie-Zeit erinnern – meine erste große Liebe, an die ich unzählige Liebesbriefe geschrieben habe. Und keinen davon habe ich je abgeschickt. Gesagt habe ich natürlich auch nichts… Meine erste große Liebe hat nie davon erfahren wie unsterblich verliebt ich war. Die Briefe gibt es nicht mehr (was wahrscheinlich auch besser ist).

Ein ganz besonderer Brief

Einen – ganz besonderen Brief – den ich mal geschrieben habe, und der seinen Empfänger noch nicht erreicht hat, gibt es allerdings noch. Es ist ein Brief an meine Tochter. Ein Brief, der sich an die 18-jährige Laura wendet. Ich habe diesen Brief geschrieben, nur für den Fall, dass mir mal etwas zustoßen sollte und ich an ihrem 18. Geburtstag nicht bei ihr sein kann. Dann soll sie ein paar Worte ihrer Mutter lesen können….

Nein, ich werde diesen persönlichen Brief hier nicht veröffentlichen. Es ist mir einfach zu persönlich und zu privat und die Worte richten sich einzig und allein an meine kleine Prinzessin, die zu dem Zeitpunkt, an dem sie den Brief lesen wird, eine erwachsene, junge Frau sein wird. Ein Brief, der in meiner Schreibtischschublade sicher aufgehoben ist und geduldig darauf wartet irgendwann von seinem Empfänger gelesen zu werden.

brief schreiben ich wollte nur dass du noch weisst nie verschickte briefe

Es gibt unzählige dieser Briefe auf dieser Welt…

Unzählige solcher Briefe liegen in den Schreibtischschubladen vieler Menschen, und warten darauf ihren Empfänger zu erreichen. Die Mehrheit dieser Briefe wurde allerdings schon mit dem Gedanken verfasst, dass dieser Brief nie abgeschickt werden würde. Manchmal aus Angst, manchmal aus Scham und manchmal, weil es den Empfänger einfach nicht mehr gibt.

Liebesgeständnisse, Abschiedsbriefe, Entschuldigungen, Danksagungen… Briefe, deren Verfasser sich nicht trauen sie dem Empfänger auszuhändigen. Die Schreiber dieser Briefe trauen sich aber ihre persönlichen Gedanken öffentlich zu machen – und eine junge Bloggerin veröffentlicht diese anonym eingesandten Briefe auf ihrer Tumblr-Seite, die „Dear my Blank“ heißt. Es war nur eine Idee, inspiriert von ihren eigenen, nie verschickten Briefen und inzwischen senden tausende Menschen aus aller Welt ihre nie abgesendeten Briefe an Emily Trunko. Die Meschen nutzen den Blog um Dinge zu sagen, die sie noch nie ausgesprochen haben…

ich wollte nur dass du noch weisst loewe verlag

Am 13.02.2017 erscheint „Ich wollte nur, dass du noch weißt…“ von Emily Trunko im Loewe Verlag

Eine Sammlung bisher unveröffentlichter Beiträge des beliebten Tumblr-Blogs erscheint in einem einzigartigen Geschenkbuch am 13.02.2017 im Loewe Verlag. „Ich wollte nur, dass du noch weißt…“ enthält wunderschöne Briefe, die ihren Empfänger nie erreicht haben – sei es aufgrund eines abgebrochenen Kontaktes, dem überraschenden Tod des Empfängers oder weil sich der Absender nie getraut hat seine Gedanken dem Empfänger mitzuteilen.

Die liebevollen Illustrationen und das Handlettering im Buch in Verbindung mit bewegenden Worten machen das Buch zu etwas ganz besonderem, das lange im Gedächtnis bleibt und uns Mut machen soll unseren eigenen Brief vielleicht doch noch abzuschicken… bevor es zu spät ist…

ich wollte nur dass du noch weisst emily trunko loewe verlag

 

Gewinnspiel – Sichert Euch ein Exemplar von „Ich wollte nur, dass Du noch weißt…“

Habt Ihr auch schon mal einen Brief an jemanden geschrieben und Euch nie getraut ihn abzuschicken? Erzählt es mir in den Kommentaren und gewinnt ein Exemplar von „Ich wollte nur, dass Du noch weißt…“ von Emily Trunko. Eine bewegende Sammlung von herzzerreißenden Liebesbriefen, traurigen Abschiedszeilen und Worten voller Hoffnung. Zum Selberlesen oder als Geschenk für eine Freundin, die bestimmt verstehen wird, was Ihr damit sagen wollt…

ich wollte nur dass du noch weisst - nie verschickte briefe

Teilnahmebedingungen:

  • Das Gewinnspiel startet am 08.02.2017 und endet am 20.02.2017
  • Teilnahmeberechtigt sind alle Leser von Vorstadtleben.de – einfach über Facebook, Instagram, WordPress oder eMail (siehe Sidebar) abonnieren und keinen Beitrag mehr verpassen
  • Teilnahme ab 18 Jahre (oder mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten) mit einem Wohnsitz in Deutschland
  • Der/die Gewinner/in wird Los ermittelt
  • Der/die Gewinner/in wird per Email benachrichtigt und hier direkt unter dem Gewinnspiel bekannt gegeben
  • Wenn sich der/die Gewinner/in innerhalb von 3 Tagen nicht meldet, wird neu ausgelost
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Die von Euch angegebenen Daten werden nicht gespeichert oder an Dritte weiter gegeben, sondern nur für dieses Gewinnspiel verwendet
  • Der Versand des Gewinns erfolgt durch mich
  • Mit Eintragung eines Kommentars werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert

briefe schreiben ich wollte nur dass du noch weisst

 


Anzeige – Dieser Beitrag entstand durch eine Kooperation mit dem Loewe Verlag entstanden.

Auch interessant...

9 Kommentare

  1. 9. Februar 2017 / 21:24

    Habe erst letzte Woche noch einen Brief geschrieben, den ich meiner lieben Tante am Sterbebett vorlesen wollte. Leider ist sie in der Nacht gestorben, als ich nicht schlafen konnte und den Brief verfasst habe.
    Das Buch ist bestimmt sehr interessant, und ich würde mich über einen Gewinn feuen.
    Ich folge dir auf Facebook unter Annette Rost.

  2. Sabine
    14. Februar 2017 / 8:38

    Hallo,

    ich weiß gar nicht, wie viele dieser Briefe ich bereits angefangen und nie beendet habe. Wenn man einem Menschen Dinge sagen möchte, die einen im Innersten bewegen, dann ist das nie leicht. Dies zu tun, wenn dieser eine besondere Mensch schon gegangen ist, ist das noch viel schlimmer. An alle, die das hier lesen: Schreibt. Schreibt diesen Brief. Es wirkt so befreiend, wenn man etwas aussprechen kann, wozu einem vorher die Worte gefehlt haben. Ich hoffe, ihr alle bekommt die Möglichkeit, euren Brief zu schreiben und vor allem, ihn abzuschicken.

    Ich kann meinen Onkel zwar nicht mehr sehen aber er ist immer bei mir. Euch allen alles Liebe.

    Sabine

    Ps.: Ich habe meinen Brief irgendwann beendet. Er liegt in meinem Schuhkarton mit alten Erinnerungsstücken und er ist mein wahrer Schatz.

  3. 14. Februar 2017 / 16:51

    Hallo,

    das Buch sieht so wundervoll aus, und leider habe ich auch schon Briefe nicht verschickt, weil ich mich nicht getraut habe, aber es ist auch als Erwachsener oft schwierig, immer zu seinen Gefühlen zu stehen, finde ich.
    Ich folge dir auf FB (als Anette Leister)

    Gruß Anette

  4. Annemarie
    16. Februar 2017 / 20:59

    Was für eine schöne Idee! Klingt nach einem ganz besonderen Buch!

    Ich habe auch einen nicht abgeschickten Brief an meine ehemalige beste Freundin, mit der die Freundschaft in den letzten Jahren gelitten hat …

  5. Lara Schmidt
    19. Februar 2017 / 17:38

    Das Buch hört sich gut an.
    Ich würde mich sehr freuen?

  6. Chiara M
    19. Februar 2017 / 18:13

    Hallo,
    von dem Buch habe ich schon viel gehört. Soll sehr berührend sein.
    Ich habe noch nie einen Brief geschrieben, den ich nicht abgeschickt habe.

    Liebe Grüße

  7. Victoria
    20. Februar 2017 / 19:41

    Das Buch klingt einfach soo soo toll <3 total berührend <3 Tolle Verlosung und ein schöner ? Gewinn ? Ich würde mich riesig über den Gewinn freuen . ? Deshalb versuche ich mein Glück ? und hoffe, die Glücksfee ist nun auch mal auf MEINER SEITE ?. Allen anderen wünsche ich trotzdem auch – VIEL GLÜCK <3

    • Vorstadtleben
      Autor
      22. Februar 2017 / 7:19

      Liebe Victoria, HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Dein Kommentar wurde als Gewinnerkommentar ausgelost – Du hast das Buch „Ich wollte nur, dass Du noch weißt…“ gewonnen.
      In Deinem eMail Postfach wartet schon eine Gewinnbenachrichtigung auf Dich. Bitte antworte auf diese eMail mit Deiner Adresse, an die das Buch verschickt werden soll.
      Liebe Grüße
      Moni

  8. Kat
    21. Februar 2017 / 0:05

    Das Buch würde ich auch gern lesen. Mir fehlte bisher leider Mut und/oder Gelegenheit für einige Briefe…
    LG
    Kat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.