Mit der Sonne um die Wette strahlen – Hautpflege im Frühling

Auch wenn der derzeitige Blick aus dem Fenster es kaum erahnen lässt: der Frühling naht! Momentan fühlt es sich zwar eher herbstlich als frühlingshaft an – aktuell peitscht der Regen an mein Fenster – aber vergangene Woche hat die Sonne schon mal ein kurzes Gastspiel gegeben und gezeigt, was sie so drauf hat.

Mit dem Sonnenschein und den steigenden Temperaturen ändert sich so einiges – und da freue ich mich schon so richtig drauf! Die Tage werden länger, man kann mehr Zeit draußen verbringen, die Laune steigt, die Kleidung wird luftiger… und während ich schon die dicken Pullover im Kleiderschrank weiter nach hinten gerückt habe, wird es auch so langsam Zeit die Kosmetik im Bad der kommenden Jahreszeit anzupassen.

Fruehling Hyazinthe Deko Vorstadtleben Lifestyle Blog Hannover

Unsere Haut hat nämlich im Frühjahr andere Bedürfnisse als im kalten Winter und dementsprechend sollten wir unsere Pflege auch umstellen. War es noch die reichhaltige Tagespflege, mit der wir im Winter der trockenen Haut entgegengewirkt haben – reicht jetzt eine leichtere Feuchtigkeitspflege. Die Talgproduktion der Haut nimmt wieder zu, also reicht jetzt eine Creme die zwar Feuchtigkeit spendet, aber einen sehr niedrigen Fettgehalt hat – sonst drohen Pickel und verstopfte Poren.

Hautpflege im Frühling – Tipps für eine strahlende Frühlingshaut

Um die Haut von dem Grauschleier des Winters Winters zu befreien, die trockenen Hautschüppchen zu entfernen und sie wieder rosiger und strahlender zu machen, empfiehlt sich ein Peeling. Ein mildes, aber effektives Peeling lässt sich ganz einfach aus wenigen Zutaten selbst herstellen. Die Zutaten für ein selbstgemachtes Peeling findet Ihr in Eurer Küche. So ein Peeling ist schnell hergestellt und oft verträglicher als ein Peeling aus der Drogerie.

Wer durch die im Frühjahr erhöhte Talgproduktion schneller zu Pickeln und Unreinheiten neigt, sollte vor der Peeling-Bahandlung ein Dampfbad nehmen. Thymian Dampfbäder zum Beispiel öffnen die verstopften Poren und wirken desinfizierend, Kamille hat zudem eine Entzündungshemmende Wirkung.

Für ein Gesichts-Dampfbad benötigt Ihr eine große Schale, 1-2 Liter kochendes Wasser, ein Handtuch und den entsprechenden Zusatz wie Thymian oder Kamille. Das Wasser füllt Ihr in die Schüssel, gebt den Zusatz dazu und lasst das ganze etwas ziehen. Anschließend wird das zuvor gereinigte Gesicht über den aufsteigenden Dampf gehalten – der ideale Abstand sollte 30 bis 40 Zentimeter betragen – und mit den Handtuch, das Ihr Euch über den Hinterkopf legt, werden die Öffnungen zwischen Schale und Kopf verschlossen, damit der Dampf nicht so schnell entweichen kann. Für eine optimale Wirkung sollte die Dauer des Dampfbades ca. 10 bis 15 Minuten betragen.

Hautpflege im Fruehling Spiegel Gesicht

Eine Extraportion Feuchtigkeit für die Haut

Nach Dampfbad und anschließendem sanften Peeling, verlangt die Haut nach Feuchtigkeit – auch nach dem Winter. Etwa einmal die Woche verwende ich deshalb eine Gesichtsmaske, die extra Feuchtigkeit spendet. Diese kleine Pflege-Prozedur tut nicht nur der Haut gut, sondern ist wie eine kleine Wellness-Auszeit vom Alltag. Am allerliebsten verwende ich Tuchmasken, weil sie in der Anwendung so schön unkompliziert sind.

Die tägliche Feuchtigkeitspflege sollte immer auf die jeweiligen Hautbedürfnisse abgestimmt sein und weniger reichhaltig sein, als die Pflegecreme die im Winter verwendet wurde. Im Frühjahr normalisiert sich mit den steigenden Temperaturen wieder die Talgproduktion, deshalb reicht bei normaler und fettiger Haut eine leichte Feuchtigkeitscreme – bei sehr trockener oder sogar rissiger Haut, darf es weiterhin eine reichhaltige Pflegecreme sein. Idealerweise sollte die Feuchtigskeitspflege im Frühling auch schon einen leichten UV-Schutz enthalten, um die Haut vor den immer intensiver werdenden Sonnentrahlen zu schützen.

Die richtige Feuchtigkeitspflege, die auf die jeweiligen Hautbedürfnissen abgestimmt ist, lässt schnell die Zeichen einer zu trockenen Haut verschwinden. Hier greife ich am liebsten auf Produkte aus der Apotheke zurück, weil Apothekenprodukte in mir ein gewisses Vertrauen wecken – trotzdem sollte aber auch auf genügend Flüssigkeitszufuhr von innen geachtet werden. Achtet darauf, dass Ihr genügend trinkt um die Haut auch von innen zu unterstützen. Eure Haut wird es Euch durch strahlendes Aussehen danken.

Hautpflege im Fruehling Wasser trinken

Der Frühling kann kommen!

Ich finde ja, der Winter war jetzt lang genug und ich bin bereit für den Frühling. Die ersten Frühlingsboten sind schon da – also kann es definitiv nicht mehr lange dauern, bis wir mit der Sonne um die Wette strahlen können. Mit der richtigen Hautpflege im Frühling steht einer strahlenden Haut nichts mehr im Weg.

Fruehling Tulpen Vorstadtleben Lifestyle Blog Hannover

 

Auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.