DIY // Windlichter aus Weinflaschen selbermachen und Weingenuss mit BREE Chardonnay

 

Draußen sitzen und die lauen Sommerabende genießen… Es gibt (fast) nichts Schöneres! Dank dem herrlichen Frühlingsbeginn in der vergangenen Woche, konnten wir den einen oder anderen Abend bei leckerem Wein schon draußen verbringen – auch wenn die Terrasse noch ziemlich trostlos und wenig einladend gewirkt hat.

Die Terrassenmöbel brauchen dringend einen neuen Anstrich, ein paar Blümchen müssen her und etwas Deko kann der Außensitzplatz definitiv auch vertragen…

 

BREE Weisswein Chardonnay Weissweinglas

 

Bei der Dekoration setze ich auf der Terrasse vor allem auf Blumen. Noch ist zwar nicht die Zeit um Blumenkästen zu bepflanzen (da warte ich grundsätzlich die Eisheiligen – ca. Mitte Mai – ab, weil es bis dahin durchaus noch frostige Nächte geben kann) – aber die eine oder andere bepflanzte Schale, darf schon mal als Farbkleks einziehen. Außerdem habe ich aus bereits geleerten Weinflaschen hübsche Windlichter gezaubert – und schon sind die Abende auf der Terrasse um Einiges gemütlicher..

 

Weingenuss mit BREE Chardonnay

Ich bin kein großer Weinkenner. Wein schmeckt mir – oder eben nicht… Am allerliebsten trinke ich halbtrockenen Weißwein, der fruchtig schmeckt und nicht zu sauer ist. Der französiche Chardonnay von BREE Wine trifft hier voll meinen Geschmack und eignet sich perfekt um ihn abends auf der Terrasse zu genießen. Er passt aber auch hervorragend zu leichten Speisen, hellem Fisch, Salaten, Pasta oder Risotto – für mich ein richtiger Sommerwein.

 

BREE Wein Chardonnay

 

Wusstet Ihr übrigens, dass es einen Design Award für Weinflaschen gibt? Diesen Award hat BREE Wine für das edle Flaschendesign erhalten und die schlichte und moderne Flasche gefällt mir so gut, dass ich sie nach dem Weingenuss einfach nicht wegschmeißen konnte, sondern hübsche Windlichter für die Terrasse daraus gemacht habe – für den nächsten gemütlichen Weinabend.

 

DIY – Windlichter aus Weinflaschen als Terrassendekoration

Um Windlichter aus Weinflaschen zu machen, muss “nur” der Boden der Weinflasche entfernt werden, damit eine Kerze in die Flasche gestellt werden kann. Leichter gesagt als getan – dachte ich, als ich die vielen hübschen Weinflaschenwindlichter auf Pinterest entdeckt habe.

Mit ein bisschen Recherche habe ich aber rausgefunden, wie man einfach und effektiv den Boden einer Flasche entfernt bekommt und habe es gleich ausprobiert. Und ja! Es funktioniert!

 

DIY Windlichter aus Weinflaschen selbermachen

 

Ihr braucht:

  • leere Weinflaschen
  • Schnur
  • Feuerzeugbenzin
  • Feuerzeug
  • ein großes Gefäß mit (sehr) kaltem Wasser
  • Schleifpapier

Am besten, Ihr verlegt das DIY-Projekt nach Draußen in den Garten – hier wird nämlich mit Feuer hantiert, also ist auch Vorsicht geboten!

Um den Boden der Weinflasche abzutrennen, legt ihr die Schnur um die Weinflasche und verknotet sie. Dann zieht ihr die Schnur von der Weinflasche und tränkt sie mit Feuerzeugbenzin. Anschließend wird die Schnur wieder auf die Flasche gezogen und in der Höhe angebracht, in der die Flasche zerteilt werden soll. Dann die Schnur anzünden, kurz brennen lassen und die Flasche in das kalte Wasser tauchen. Durch den Temperaturschock zerspringt die Flasche an der Stelle, an der die brennende Schnur angebracht war.

Es ist wirklich nicht schwer und funktioniert tatsächlich! Wenn ihr bewegte Bilder braucht um es Euch besser vorzustellen wie es funktioniert, dann schaut mal auf YouTube nach. Dort findet Ihr einige Videos die genau zeigen, wie der Boden einer Weinflasche mittels Schnur und Feuer abgetrennt wird.

Alternativ könnt Ihr aber auch einen Glasschneider verwenden, mit dem Ihr die Flasche einritzt und diese dann erst mit kochend heißem Wasser übergießt und anschließend mit kaltem Wasser abschreckt. Die Flasche platzt dann an der eingeritzten Stelle. Auch diese Methode haben wir ausprobiert und sie funktioniert!

Anschließend müsst Ihr nur noch die scharfen Kanten mit etwas Schleifpapier vorsichtig glattschmirgeln damit sich keiner dran schneidet und Euer Weinflaschenwindlicht ist fertig.

 

Terrasse Dekoration Weinflaschenwindlichter windlichter aus wein

 

BREE Chardonnay Windlichter aus Weinflaschen

 

Zurücklehnen und genießen

Jetzt heißt es nur noch zurücklehnen und genießen und für leere Weinflaschen sorgen, damit über den Sommer noch viele weitere Windlichter dazukommen. So wird es auf der Terrasse so richtig schön gemütlich…

Habt Ihr Eure Terrassen und Balkone auch schon fit für den Sommer gemacht?

 

 

Anzeige
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit BREE Wine entstanden

 

 

Auch interessant...

2 Kommentare

  1. 6. April 2017 / 11:45

    Suuuuper! Ich eiere schon seit Tagen herum, möchte auf der Terrasse was verändern, habe aber keine Ideen. Die Deko mit den Weinflaschen ist klasse! Da ich im Sommer sehr gerne Weißwein-Schorle trinke und mir das Design der Flaschen auch wirklich gut gefällt, werde ich mich auch mal ans Weintrinken und Windlichtbasteln begeben.
    Vielen Dank für den Tipp!

    Herzliche Grüße von
    Kerstin

    • Vorstadtleben
      Autor
      12. April 2017 / 9:26

      Liebe Kerstin, dann wünsche ich Dir schöne Weinschorle-Abende und viel Spaß beim Nachbasteln :-)
      Viele Grüße
      Moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.