Urlaubsziele 2017 – günstig und sicher in den Sommerurlaub? Und #MeinUrlaubsmoment

Beitrag enthält Werbung

 

Bei der diesjährigen Urlaubsplanung für den Sommer schwebten über unseren Köpfen erstmal diverse Fragezeichen. Soll es wieder eine Flugreise sein? Hotel? Ferienhaus? Wohin soll es überhaupt gehen?

 

urlaub ferien meer seebruecke urlaubsziele 2017

 

Als Urlauber sind wir nicht einfach in irgendeine Schublade zu stecken. Während Manche nur Hotelurlaub machen und nichts anderes für sie in Frage kommt, würden Andere ihren geliebten Ferienhaus-Urlaub um nichts in der Welt eintauschen wollen. Hotelanlagen kämen für die typischen Ferienhaus-Urlauber niemals in Frage.

Wir dagegen mögen beides. Die letzten beiden Jahre war es eine Hotelanlage auf Mallorca, aber auch Urlaub im Ferienhaus hat für uns seinen Reiz. O.K. man muss sich hier selbst verpflegen – ist aber andererseits nicht an feste Essenszeiten gebunden. Möchte man erst um 12 Uhr frühstücken – dann tut man es einfach… Und auch platzmäßig finde ich es in einem Ferienhaus (oder auch Ferienwohnung) viel angenehmer als in einem Hotelzimmer. Für mich hat eben beides seine Vor- und Nachteile.

 

Urlaubsziele 2017 – wohin denn nun?

Aber was für ein Urlaub soll es in 2017 nun für uns sein? Was wir definitiv wollen ist eine „Wettergarantie“ und Wasser. Wenn es warm ist, braucht man schließlich auch eine Abkühlung ;-) Mallorca kam zum dritten Mal in Folge jedenfalls nicht in Frage und das scheint mir inzwischen auch eine sehr gute Entscheidung zu sein.

 

urlaubsziele 2017 urlaub sommerurlaub

 

Liest man Berichte über die liebsten Urlaubsziele 2017 der Deutschen, so ist auf der beliebtesten Urlaubsinsel der Deutschen jetzt schon kaum noch ein freies Hotelzimmer zu bekommen. Überhaupt erwartet Spanien eine Rekordsaison während in der Türkei Flaute herrscht. Kein Wunder – Anschläge in Istanbul und Ankara und der autoritäre Staatschef der Türkei lassen das einst so beliebte Urlaubsland ziemlich unattraktiv erscheinen und die Buchungen bleiben aus.

Die vermeintlich „sicheren“ Urlaubsziele wie Portugal, Italien und Griechenland boomen momentan. Griechenland soll wieder absolut im Kommen sein und auch für uns kam es in die engere Wahl. Doch irgendwie hat mich der Pauschal-Hotel-Urlaub dieses Jahr nicht richtig reizen können und ein Blick auf die Preise hat meine Befürchtung bestätigt: die Reiseveranstalter haben die Preise für die beliebten europäischen Urlaubsziele deutlich angezogen.

 

Sichere und günstige Urlaubsziele 2017 – gibt es die überhaupt?

Kann man in Zeiten von Terroranschlägen überhaupt noch einem sicheren Urlaubsziel sprechen? Meine Antwort auf diese Frage ist ein klares Nein. Was heißt schon sicher? Die Schreckensmeldungen in den Nachrichten nehmen zu – Berlin, London, Nizza, Stockholm… von der Türkei mal ganz abgesehen… Es scheint als wäre man nirgendwo mehr richtig sicher und das gilt nicht nur für den Urlaub.

 

gardasee sonnenuntergang urlaubsziele 2017

 

Trotzdem käme ich momentan nicht auf den Gedanken in der Türkei Urlaub zu machen. Eine offizielle Reisewarnung sollte man definitiv ernst nehmen. Sowohl Mallorca als auch die Türkei standen für uns also als Urlaubsziele 2017 nicht zur Debatte. Natürlich bleiben da immernoch mehr als genug Möglichkeiten um in der Sonne Urlaub zu machen, aber wenn schon von unserer bisherigen „Norm“ abweichen – dann auch richtig. Also haben wir beschlossen dieses Jahr nicht zu fliegen.

 

Urlaubsplanung 2017

Keine Pauschalreise und auch keine Flugreise – und trotzdem eine „Wettergarantie“? Da kommen nicht all zu viele Reiseziele in Frage, wenn man nicht unbedingt tagelang im Auto unterwegs sein möchte. Dass es dieses Jahr mit dem Auto in den Urlaub geht, haben wir irgendwann einfach so beschlossen. Warum auch nicht? Laura ist mit ihren 13 Jahren inzwischen aus dem Alter raus alle 5 Minuten zu fragen  „Wann sind wir daaa?“. Mehr als 1.000 Kilometer sollten es aber nicht sein – und so haben wir uns Italien als Reiseziel ausgesucht.

 

gardasee italien stadt urlaubsziele 2017

 

Es geht an den Gardasee. Das Örtchen Toscolano Maderno haben wir uns ausgeguckt (liegt sogar ziemlich genau 1.000 Kilometer von unserem Wohnort entfernt) und dort eine hübsche Ferienwohnung gebucht. Zufälligerweise habe ich im Nachhinein sogar mit einem Italiener gesprochen, der aus dieser Gegend kommt und mit seinen Erzählungen und Fotos vom Gardasee hat er mir noch viel mehr Lust auf den Urlaub gemacht als sowieso schon…

Der See, die Berge, die malerischen Örtchen… es scheint, als hätten wir das perfekte Urlaubsziel für uns gefunden.

 

Warum wir uns für eine Ferienwohnung entschieden haben?

Keine festen Essenszeiten, keine überfüllten Frühstücksräume und Sonnenterrassen… Das sind für mich die größten Vorteile einer Ferienwohnung. Laura braucht auch kein Rund-um-die-Uhr-Bespaßungs-Programm mehr und wir können die Zeit als Familie so richtig genießen. Nicht zuletzt spielt auch der Preis eine Rolle – ein Hotel ist oft deutlich teurer als eine Ferienwohnung. Letztendlich stelle ich mir den Urlaub in einer Ferienwohnung am Gardasee irgendwie entspannter vor als in einer Hotelanlage.

Das wird einfach #MeinUrlaubsmoment – und genau so heißt auch die aktuelle Kampagne von NOVASOL, dem größten Ferienhausanbieter Europas.

 

 

NOVASOL – Ferienhäuser und Ferienwohnungen in 29 Ländern

Über 44.000 handverlesene Unterkünfte auf 29 Länder verteilt, bietet NOVASOL an. Von Island über Dänemark bis nach Spanien und Zypern und auch am Gardasee in Toscolano Maderno sind Ferienwohnungen über NOVASOL zu finden.

Von der Vielfalt der Urlaubsländer ganz abgesehen punktet NOVASOL in meinen Augen aber vor allem mit Service. Denn egal welche Unterkunft gebucht wird, es gibt immer ein Servicebüro – und somit einen Ansprechpartner – vor Ort.

 

gardasee italien urlaubsziele 2017 urlaub ferien sommerurlaub

 

#MeinUrlaubsmoment

Mein Urlaubsmoment 2017 wird also an Italiens Gardasee sein. Ich freue mich schon riesig drauf! Pizza und Pasta im Überfluss und der Gardasee in Bergkulisse. Unsere gebuchte Ferienwohnung verspricht einen tollen Ausblick auf den See und die Nähe zu den Bergen. Ich kann es kaum erwarten…

Mit der Entscheidung den diesjährigen Urlaub nicht in einer Hotelanlage zu verbringen bin ich richtig glücklich – ich glaube, dieses Jahr brauchen wir alle einfach einen etwas ruhigeren Urlaub. Kein Trubel am Flughafen, sondern eine (hoffentlich) entspannte Anreise mit dem Auto und die Flexibilität vor Ort – darauf freue ich mich… Und auf original italienische Pizza ;-)

Das wird #MeinUrlaubsmoment

 

pizza italien

Anzeige
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit NOVASOL entstanden
(Bilder: Pixabay)

Auch interessant...

2 Kommentare

  1. 20. April 2017 / 20:26

    Da freue ich mich jetzt schon auf viele schöne Fotos, denn der Gardasee steht auch schon lange auf meiner Liste. Wir sind allerdings wieder ein ganz anderer Urlaubstyp, denn wir bringen unsere „Ferienwohnung“ gleich mit. Als Camper ist man noch ein Stück flexibler, denn wenn es einem nicht gefällt, fährt man einfach weiter. Aber am Gardasee soll es wirklich tolle Campingplätze geben, habe ich gehört.

    Liebe Grüße zur Zeit von Usedom,
    Kerstin

    • Vorstadtleben
      Autor
      20. April 2017 / 20:33

      Das mit dem Campen ist wiederum eine Sache, die ich mal ausprobieren will :-) Fürs Zelten bin ich zwar weniger zu begeistern, aber ein Wohnmobil oder ein cooler Campingbus – das könnte ich mir schon vorstellen. Und wie Du sagst – wenn es irgendwo nicht gefällt, einfach weiterfahren…
      Liebe Grüße zurück nach Usedom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.