Home & Deko, Living

Projekt Wohnzimmer // Deko- und Wohnideen für mehr Gemütlichkeit

Manchmal kommt es eben anders als man denkt… Da plant man 14 Tage für eine Wohnzimmer-Renovierung ein – und wird trotzdem nicht fertig. Neue Tapeten an die Wände und ein neuer Fußboden – das war der Plan und sollte ja eigentlich in 14 Tagen zu schaffen sein… Ein altes Haus hält aber nun mal immer Überraschungen bereit und wenn schon beim Tapeten-Abkratzen der Putz von der Wand kommt und die freigelegte Verkabelung einen die Hände über dem Kopf zusammenschlagen lässt, dann entscheidet man sich eben noch die komplette Elektroinstallation zu erneuern. Lange Rede, kurzer Sinn; der angedachte Zeitraum hat nicht ausgereicht. Und während die nächste Baustelle schon in vollem Gange ist, versuche ich in das halbfertige Wohnzimmer etwas Gemütlichkeit zu bringen.

 

Bilderleiste Wohnzimmer

 

Gemütlichkeit im Wohnzimmer

Während der Rest der unteren Etage einer Baustelle gleicht, ist es im Wohnzimmer schon recht gemütlich. Schließlich ist es der Mittelpunkt des Hauses – der Raum in dem man sich am meisten aufhält und wo man auch Gäste empfängt. Dass die Verlegung des neuen Fußbodens nun doch warten muss, hat mich nicht daran gehindert, das Wohnzimmer schon wohnlich zu gestalten.

Das Mobiliar ist weitestgehend geblieben – nur ein neuer Esstisch inklusive Stühle musste her. Die Stühle habe ich online bestellt und den Esstisch nach langem Suchen bei meinem Möbeldiscounter gekauft. Es war der einzige Tisch, der mir gefiel und keine Lieferzeit von mehreren Wochen hatte – und im Prinzip genau der Tisch den ich wollte.

 

Wohnzimmer Esszimmer Esstisch Dekoration Bilderleiste

 

Unsere Einrichtung ist in den Farben grau, weiß und Sonoma-Eiche gehalten. Daher passen die grauen Wände perfekt und bei der Deko beschränke ich mich auf Weiß und Schwarz.

 

Dekoration & Bilder

Weniger ist mehr – das ist inzwischen mein Motto bei der Dekoration. Ich habe ganz viele Deko-Artikel aus dem Wohnzimmer verbannt und beschränke mich auf wenige Teile, die ich passend finde. Nur wenige, ausgewählte Stücke sollen zukünftig mein Wohnzimmer schmücken und ich lasse mir gerne Zeit bei der Auswahl der einzelnen Dekorationsgegenstände. Früher bin ich einfach losgezogen und habe gekauft, was die Deko-Läden hergaben, aber die bunte Mischung hat mir irgendwann nicht mehr gefallen. Einzelne, ausgewählte Stücke sollen es sein und bisher ist meine Wahl auf ein paar Bilder gefallen, die ich auf Bilderleisten aufgestellt habe. Keine unnötigen Löcher in den Wänden und die Bilder sind nach Belieben auswechselbar.

 

Wohnzimmer Bilderleiste Dekoration grau

 

Wohnzimmer Bilderleiste Stehlampe Dekoration

 

Nicht nur Bilder zähle ich zu Dekorationsgegenständen, auch Lampen sind nicht einfach nur eine Lichtquelle, sondern dürfen auch schön aussehen.

 

Verschiedene Lichtquellen sorgen für stimmungsvolle Beleuchtung

Die Deckenlampen (die übrigens auch noch erneuert werden sollen – allerdings habe ich mich noch nicht entschieden…) sind im Wohn- und Essbereich eigentlich kaum noch an.

Ich mag es viel lieber, wenn das Licht im Raum aus mehreren Lichtquellen kommt, anstatt von der Deckenbeleuchtung. Das gibt dem Raum eine schönere Atmosphäre und man kann bestimmte Bereiche mit Licht gekonnt in Szene setzen.

Ganz besonders gerne mag ich meine Stehlampe von Vita Copenhagen. Diese hat jetzt ihren Platz im Essbereich gefunden und wird von zwei schlichten Wandleuchten ergänzt, die die Bilderleiste an der Wand anleuchten.

 

Wohnzimmer Dekoration Bilder Stehlampe

 

Beistelltisch Wohnzimmer Tischlampe Dekoration

 

Im Wohnbereich habe ich mich für eine Tischleuchte entschieden, die auf einem kleinen Beistelltisch neben der Couch steht.

 

Gardinen, Teppiche, Kissen, Decken… – mit Wohntextilien Gemütlichkeit schaffen

Mit der richtigen Deko und Licht ist es aber noch lange nicht getan um das Wohnzimmer richtig gemütlich zu machen. Erst mit Wohntextilien wird es so richtig schön kuschelig. Jeweils ein grauer hochflooriger Teppich im Wohn- und Essbereich und Gardinen an den Fenstern machen den Raum schon ein ganzes Stück wohnlicher.

Mit Gardinen habe ich schon so viel herumexperimentiert und bin jedesmal verwundert, wie schnell so ein Stück Stoff den kompletten Raum verändern kann. Eigentlich schwebten mir graue Seitenschals vor, aber als der erste hing gefiel es mir überhaupt und ich habe mich für Gardinen in Off-White entschieden. Zu den grauen Wänden gibt das einen schönen Kontrast und doch fallen sie irgendwie nicht wirklich auf…

 

Wohnzimmer Couch grau

(Decke: Wellhealthblanket
zur Verfügung gestellt von Grüezi Bag)

Und endgültig gemütlich wird es erst mit Kissen und Decken auf dem Sofa. Ich brauche einfach immer eine Decke, wenn ich abends auf dem Sofa liege – ohne ist es einfach nicht gemütlich. Der Wellhealthblanket von Grüezi Bag ist einfach zum reinkuscheln und passt farblich auch noch herrlich in mein Wohnzimmer. Innen- und Außenseite der Decke sind aus herrlich weicher Microfaser und die Füllung besteht aus 85-92% reiner Schurwolle – so ist die Decke wunderbar weich und kuschelig und man möchte sich nur noch komplett in diese Decke einkuscheln. Das ist übrigens auch problemlos möglich – denn die Decke ist mit einem Reißverschluss versehen und zu einem Schlafsack umbaubar.

Ein paar gemütliche Kissen auf dem Sofa dürfen auch nicht fehlen, und schon ist die Gemütlichkeit hergestellt.

 

 

 

Was lange währt, wird endlich gut…

Auch wenn die Renovierungs-Phase sich noch einige Wochen hinziehen wird, war es mir wichtig im Wohnzimmer für Gemütlichkeit zu sorgen. Auf den ersten Blick mag der Raum schon fertig erscheinen, aber abgesehen von dem Fußbodenbelag fehlt es hier und da noch an Dingen, die wir einfach noch nicht geschafft haben. Es wird zum Beispiel noch im gesamten Raum unter der Decke eine indirekte Beleuchtung geben und es fehlen noch ausgewählte Deko-Gegenstände.

 

Bilderleiste Esszimmer Wohnzimmer

 

Jetzt liegt der Fokus allerdings auf der Küche, denn hier steht der Liefertermin fest und bis dahin muss der Raum fertig sein – egal was für Überraschungen das Haus noch so bietet. Inzwischen ist aus der Renovierung mehr oder weniger eine Sanierung geworden und während ich diesen Blogpost schreibe, bin ich umgeben von Bohr- und Stemmgeräuschen – und Staub! Ganz viel Staub! Baustelle eben… Deshalb verlinke ich für Euch noch eben schnell die Bezugsquellen der Dinge, die die Gemütlichkeit in meinem Wohnzimmer ausmachen und mache mich aus dem Staub ;-)

Macht es Euch gemütlich!

 

Stühle – mömax

Bilderleiste – IKEA

Bilderrahmen – IKEA

Bilder – Desenio

Kissenbezüge – Hema

Decke – Grüezi Bag

Stehlampe – Zawoh

 

Hinweis: 
Dieser Beitrag enthält eine Produktplazierung. Die Decke Wellhealthblanket wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.