Technik

Tablet oder Notebook? Beides! – Der ODYS Fusion Win 12 Pro 2in1 im Alltagstest

Abends auf dem Sofa im Internet surfen – dafür nehme ich gerne mein Tablet zur Hand. Möchte ich aber noch eMails beantworten oder einen Blogpost schreiben, muss es schon das Notebook sein – dann brauche ich einfach eine „echte“ Tastatur. In letzter Zeit muss ich dafür aber nicht zu einem anderen Gerät greifen, denn seit ein paar Wochen darf ich über das Portal paart.de ein sogenanntes Convertible Gerät ausprobieren. Ein 2in1 Gerät, das sowohl Tablet als auch Notebook sein kann und für vergleichsweise wenig Geld eine ziemlich gute Ausstattung mitbringt. Ob der ODYS Fusion Win 12 Pro 2in1 zum Preis von knapp 250,- € tatsächlich 2 Geräte ersetzen kann? Was das Gerät zu bieten hat und wie es sich im Alltag bewährt… Hier meine Erfahrungen und meine ungefilterte Meinung.

 

 

ODYS Fusion Win 12 Pro 2in1 – erster Eindruck & Design

Auf den ersten Blick macht der ODYS Fusion einen sehr positiven Eindruck. Das Gehäuse besteht zwar komplett aus Kunststoff, das ist aber bei dem günstigen Preis nicht überraschend und die Verarbeitung ist sehr ordentlich. Das Gerät ist recht schwer (1,4 kg) und nicht sehr dünn (2 cm) – aber auch das lässt sich bei dem Preis gut verkraften. Trotzdem hat man nicht das Gefühl ein billiges Gerät in den Händen zu halten. Die Oberfläche ist komplett mit einer leichten Gummierung überzogen, was die Handhabung sehr angenehm macht. Leider zieht diese Gummierung aber auch Fussel, Fingerabdrücke und Staub magisch an und diese lassen sich nicht nur einfaches Abwischen entfernen – womit wir schon bei meinem ersten Kritikpunkt wären.

 

odys fusion tastatur touchpad

 

odys fusion tablet docking station 2in1 convertable

 

Die Tastatur ist gleichzeitig die Dockingstation für das Tablet und auch die Anschlüsse machen hier einen soliden Eindruck. Zwei kleine Magnete ziehen das Tablet ganz von alleine in die richtige Position, es rastet problemlos ein und wird hier sicher gehalten. Das Scharnier macht einen stabilen Eindruck – hier wackelt nichts. Allerdings ist mir der Neigungswinkel im Notebook-Modus etwas zu gering. Ich würde das Notebook, gerade bei aufrechter Sitzpostition, etwas weiter aufklappen können.

Das Schreiben auf der Tastatur braucht eine Weile der Eingewöhnung. Die Tasten müssen etwas fester gedrückt als ich es gewohnt bin und sind auch „lauter“ als bei meinem gewohnten Gerät. Dennoch lässt es sich auf der Tastatur angenehm schreiben, wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat, dass die recht häufig benötigte Enter-Taste etwas klein ausgefallen ist.

 

odys fusion win 12 pro usb

 

Technische Ausstattung

Für einen Preis von aktuell unter 250,- € bekommt man mit dem ODYS Fusion Win 12 Pro 2in1 ein gut ausgestattetes Gerät. Zu den Highlights des Geräts gehört wohl das 11,6″ Full-HD Display (1920 x 1080 Pixel). Wer auf dem Tablet etwa Filme streamen möchte, muss definitiv nicht mit Qualitätseinbußen rechnen. Die Helligkeit ist völlig ausreichend, so dass auch draußen bei Sonneneinstrahlung am ODYS Fusion gearbeitet werden kann und dank IPS-Technologie ist das Display aus jedem Blickwinkel scharf und farbecht. Ich empfinde lediglich die Spiegelung des Displays als recht stark, das mag wohl aber daran liegen, dass ich bisher an einem matten Bildschirm gearbeitet habe.

 

odys fusion full hd

 

odys fusion win 12 pro tablet netbook notebook 2in1

 

Weitere technische Details:

  • Abnehmbares Keyboard-Dock für maximale Flexibilität
  • Intel Atom x5-Z8350 mit bis zu 1,92 GHz
  • 4 GB DDR III Arbeitsspeicher
  • 32 GB Flash HDD
  • Windows 10 Home
  • BT 4.0, Micro HDMI, Micro USB, Micro SD uvm.
  • 2 MP Kamera auf Front-& Rückseite
  • QWERTZ Keyboard Docking mit 2 zusätzlichen USB Anschlüssen

Der 4 GB Arbeitsspeicher macht sich sehr positiv bemerkbar, wenn gleich mehrere Programme geöffnet sind. Während ich im Hintergrund Bilder in Lightroom importiere oder exportiere, kann ich schon in einem anderem Programm ohne Verzögerung weiterarbeiten. Im Vergleich zu meinem Notebook mit nur 2 GB Arbeitsspeicher läuft hier alles deutlich flüssiger und ruckelfrei.

 

odys fusion fotobearbeitung lightroom

 

Der recht geringe Arbeitsspeicher von 32 GB dürfte vielen zu wenig sein – hier kann aber mit einer Speicherkarte erweitert werden. Für mich spielt das eine eher untergeordnete Rolle, weil ich meine Daten in einer Cloud speichere um von mehreren Geräten darauf zugreifen können. Für mich ist ein flüssiges und ruckelfreies Arbeiten wichtig und das kann ich mit dem ODYS Fusion sehr gut.

Der Akku hält gute 6 Stunden durch, was vollkommen ausreichend ist, um über den Tag zu kommen – allerdings braucht er fast genau so lange um wieder vollständig aufgeladen zu werden. Das Arbeiten während des Ladens ist zwar möglich, es muss sich aber eine Steckdose in unmittelbarer Nähe befinden – das Ladekabel ist lediglich 1,2 m lang. Alternativ zum Laden über das mitgelieferte Netzteil, lässt sich das Tablet aber auch über microUSB laden.

 

odys fusion erfahrungen bildschirm

 

odys fusion win 12 notebook tablet

 

Eindeutige Schwachstelle des ODYS Fusion sind die beiden verbauten Kameras und die Lautsprecher. Das Tablet verfügt über eine Front- und eine Rückseitenkamera mit jeweils nur 2 MP. Bisher bin ich zwar noch nicht auf die Idee gekommen mein Tablet für das Fotografieren zu verwenden, aber selbst für einen Schnappschuss bieten mir die beiden Kameras nur eine mäßige Qualität.

Auch die Lautsprecher konnten mich nicht überzeugen. Sie klingen blechern und sehr basslos und sind nur in geringer Lautstärke zu ertragen. Einen Film im Hotelbett streamen geht gerade noch vom Ton her, wer aber großen Wert auf guten Klang legt, sollte auf zusätzliche Bluetooth Lautsprecher zurückgreifen.

 

odys fusion win12 pro tablet docking station

 

Leistungsstarkes 2in1 Gerät mit kleinen Abstrichen

Trotz kleiner Schwächen hat mich der ODYS Fusion Win12 Pro 2in1 überzeugt. Wer sich den Kopf darüber zerbricht ob er ein Tablet oder doch lieber ein Notebook kauft, der ist mit dem ODYS Fusion gut beraten.

Ich habe lange hin und her überlegt ob ich mein bisheriges Notebook durch den ODYS Fusion ersetze – die Flexibilität des Geräts gefällt mir sehr gut und die technische Ausstattung reicht mir für meine Bedürfnisse aus. Die Fotobearbeitung läuft flüssig und dank des 4 GB Arbeitsspeichers können mehrere Programme gleichzeitig geöffnet sein und der ODYS Fusion kommt sehr gut damit klar. Etwas gewöhnungsbedürftig ist für mich der ODYS im Tablet-Modus. Ein Windows-Tablet ist Neuland für mich, daher wohl eher Gewöhnungssache. Aber bequem ist es allemal, wenn man auf dem Sofa nicht ein Notebook auf dem Schoß hat, sondern den Bildschirm einfach „abkoppeln“ kann.

 

 

Das Gerät hat sich im Alltagsgebrauch definitiv gut geschlagen und eignet sich perfekt für alle, die viel unterwegs sind oder einfach flexibel sein wollen. Als Zweitgerät macht der ODYS Fusion einen wirklich guten Job. Wer mit dem doch recht hohen Gewicht von 1,4 kg gut leben kann und auch über die Schwachstellen in Form von Kamera und Lautsprechern hinwegsehen kann, der ist mit dem ODYS Fusion gut bedient.

Der ODYS Fusion Win 12 Pro ist nicht nur auf dem Sofa Tablet-Modus ein flotter Begleiter sondern auch am Schreibtisch, wenn es richtig viel zu tun gibt. Bei einem Gerät für unter 250,- € kann sich die Ausstattung wirklich sehen lassen.

 

odys fusion win 12 pro 2in1

 

Hinweis: 
Der ODYS Fusion Win 12 Pro 2in1 wurde mir zu Testzwecken kostenlos zur Verfügung gestellt. Meine hier veröffentlichte Meinung über das Gerät bleibt davon selbstverständlich unbeeinflusst.