Food, Rezepte, Werbung mit Herz

Rezept // So schmeckt der Sommer – Himbeersorbet mit Rotkäppchen Fruchtsecco

 

Der Sommer steht in den Startlöchern. In den letzten Tagen hat uns der Mai schon einen guten Vorgeschmack auf den Sommer geliefert und mit dem Sonnenschein steigt bekanntlich nicht nur die gute Laune, sondern auch die Lust auf Eis! Die perfekte Erfrischung im Sommer…

 

himbeersorbet rezept vorstadtleben lifestyle Blog hannover

 

Ich mag Eis in sämtlichen Varianten – Softeis, Eis am Stiel, Milcheis, Fruchteis… Eis geht einfach immer – und im Sommer erst recht! Am allerliebsten mag ich aber selbstgemachtes Sorbet – so schön fruchtig und erfrischend! Und außerdem richtig schnell und super-easy zuzubereiten. Ihr braucht nur wenige Zutaten und noch nicht mal eine Eismaschine. Ein köstliches Sorbet herzustellen, ist nämlich keine große Kunst. (Wer diesen Blog schon länger verfolgt, der weiß dass ich nicht auf komplizierte Rezepte stehe – einfach und lecker muss es sein).

 

Frucht des Jahres 2017 – Lieblingsfrüchte für ein spritziges Sorbet

Zu meinen Lieblingsfrüchten im Sommer gehören definitiv Himbeeren. Leider schaffe ich es nie frische Himbeeren in einem Rezept zu verarbeiten, weil die immer vorher schon weggenascht werden (keine Ahnung, wie das passieren kann…) Aber für mein Himbeersorbet eignen sich die TK-Himbeeren sowieso viel besser.

 

himbeeren

himbeersorbet selbermachen einfaches rezept

 

Insidertipp für ein extra cremiges Sorbet: 
Auch wenn das Sorbet sich mit meinem Extratipp nur für Erwachsene eignet: mit einem Schuss Alkohol, erhält ein selbstgemachtes Sorbet nicht nur einen besonderen Pfiff im Geschmack – der Alkohol verhindert außerdem, dass das Sorbet zu fest gefriert. Es bleibt schön cremig – so wie ein gutes Sorbet eben sein soll.

Ganz hervorragend eignet sich dafür Sekt – oder passend zum Himbeersorbet: Rotkäppchen Fruchtsecco Himbeere – eine neue limitierte Sorte, die perfekt zum Sommer (und zu meinem Himbeersorbet) passt.

 

frucht des jahres himbeere rotkaeppchen fruchtsecco

 

Bei Rotkäppchen ist die Himbeere übrigens zur Frucht des Jahres 2017 gekürt worden. Was liegt also näher als mein Himbeersorbet mit dem Rotkäppchen Fruchtsecco Himbeere zu verfeinern?

Aber nicht nur im Sorbet, sondern auch pur, auf Eis oder mit frischen Früchten ist der Fruchtsecco mit seinem fruchtig-feinem Geschmack ein spritziger Genuss im Sommer.

 

 

Himbeersorbet – Rezept für ca. 4 Portionen

Für das Himbeersorbet braucht Ihr:

  • 350 g TK-Himbeeren
  • 100 g Puderzucker
  • 150 ml Rotkäppchen Fruchtsecco Himbeere

 

Alles zusammen in den Standmixer (Blender) geben und den Rest erledigt das Gerät ;-) Alternativ könnt Ihr die Zutaten auch in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab bearbeiten, bis eine cremige Masse entsteht.

Wer im fertigen Himbeersorbet keine Kerne mag, streicht die Masse noch durch ein Haarsieb bevor sie für mindestens zwei Stunden ins Gefrierfach kommt. Dabei solltet Ihr dem Himbeersorbet etwa alle 30-40 Minuten mal Hallo sagen und es mit einer Gabel durchrühren, damit es schön cremig bleibt.

Und dann…. Anrichten und genießen…

 

himbeersorbet selbermachen

 

Und noch ein Extratipp:
Sollte wider Erwarten noch Sorbet übrig bleiben, könnt Ihr das noch ganz wunderbar zusammen mit dem Rotkäppchen Fruchtsecco Himbeere Euren Gästen als fruchtigen Cocktail sevieren.

Dazu einfach etwas Crushed-Ice in ein Glas füllen, einen Löffel Himbeersorbet dazu und mit dem Rotkäppchen Fruchtsecco Himbeere aufgießen. Ein paar frische (oder gefrorene) Himbeeren dazu – fertig ist der leckere Sommerdrink.

So schmeckt der Sommer…

 

 

 

 

Anzeige
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Rotkäppchen entstanden