Werbung mit Herz / Anzeige
Rezept // Fingerfood und Vinho Verde – ein Weißwein und seine perfekten Begleiter

Sommer und Wein. Für mich ist das eine perfekte Kombi. Genauso wie ein Besuch im Freibad oder ein Picknick im Park, gehört für mich auch der Weingenuss zum Sommer einfach dazu. Natürlich nicht im Freibad – beim Picknick allerdings geht das sehr gut. Am liebsten allerdings abends auf der Terrasse – einfach mal die Füße hochlegen, ein Gläschen gekühlten Weißwein, ein Snack und ein gutes Buch (oder alternativ ein guter Gesprächspartner). Das ist fast wie ein kleiner Kurzurlaub und ich genieße diese Momente sehr…

 

fingerfood snack zu weisswein rezepte

 

In mein Weinglas kommt vorzugsweise ein Weißwein oder ein Rosé. Rotweine verbinde ich mit einer gewissen Schwere und das passt einfach nicht zu einem lauen Sommerabend auf der Terrasse. Aktuell probiere ich mich durch verschiedene Rebsorten Portugals und weil Weingenuss auch immer etwas hungrig macht, habe ich ein paar kleine Snacks vorbereitet. Die passen nicht nur prima zum Vinho Verde, sondern sind auch absolut picknicktauglich.

 

Fingerfood & Vinho Verde

Vinho Verde bedeutet übersetzt „Grüner Wein“ – die Bezeichnung bezieht sich allerdings nicht auf die Farbe des Weines sondern auf sein Anbaugebiet. Vinho Verde ist die Weinregion in Portugal, die aufgrund des sehr feuchten Klimas besonders intensiv grün ist. Der Wein aus dieser Region ist ein sehr leichter und junger Wein und deshalb ist er für mich auch der perfekte Sommerabend-auf-der-Terrasse-Wein.

 

portugiesischer wein vinho verde

 

Mit einem vergleichsweise recht geringem Alkoholgehalt und einem Hauch natürlicher Kohlensäure, hat der Vinho Verde-Wein einen spritzigen Charakter und der leicht fruchtige Geschmack passt ideal zu zu leichten Speisen wie Salat, Fisch, Meeresfrüchten… aber auch leckerem Fingerfood. Das lässt sich nämlich prima vorbereiten und genüsslich über den Abend hinweg verspeisen. Da kann das Abendessen auch mal ausfallen – stattdessen gibt es Mini-Quiches und anschließend Käsestangen als abendliche Knabberei. Beides sind übrigens auch absolute Party-Renner und auch zum Picknick im Park lässt sich das Fingerfood super mitnehmen.

Rezept: Mini-Quiches

Die klassische Quiche Lorraine kennt wohl jeder. Lecker, aber als Fingerfood eher ungeeignet. Im Miniformat sieht das allerdings schon anders aus – so wird der Klassiker zum leckeren Fingerfood und perfekten Weißwein-Begleiter.

Folgende Zutaten braucht Ihr für 6 Mini-Quiches.

Für den Teig:

  • 200 g Weizenmehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Ei
  • 125 g weiche Butter oder Margarine
  • 1/2 TL Salz

Für den Belag:

  • 100 g Schinkenwürfel
  • 75 g geriebenen Käse (z.B. Gouda)
  • 3 Eier
  • 100 g Sahne
  • 1 gestr. TL Speisestärke
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

… und außerdem 6 Tortelett-Backformen mit 12 cm Durchmesser, Margarine oder Butter zum Einfetten sowie etwas Schnittlauch zum Bestreuen der fertigen Mini-Quiches.

 

fingerfood mini quiche rezept weisswein

 

So wird’s gemacht:

Zuerst werden die Backformen eingefettet und der Backofen auf ca. 180°C Umluft vorgeheizt (alternativ: Ober-/Unterhitze bei ca. 200°C).

Das Mehl sowie das Backpulver werden in einer Rührschüssel vermischt und die übrigen Zutaten für den Teig hinzugefügt. Alles mit einem Mixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig in 6 Portionen teilen, jeweils zu einem Kreis mit ca. 13 cm Durchmesser ausrollen und die Tortelett-Formen damit auslegen. Den Rand leicht andrücken, den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und etwa 10 Minuten vorbacken.

Während die Förmchen mit dem vorgebackenen Teig etwas auskühlen, kann schon der Belag vorbereitet werden. Dazu wird der gewürfelte Schinken in einer Pfanne kurz angedünstet. Eier, Sahne und Speisestärke werden verrührt , anschließend wird der geriebene Käse und die Schinkenwürfel untergehoben und mit Salz, Pfeffer und Muskat gewürzt.

Den Belag mit einem Löffel gleichmäßig auf die vorgebackenen Böden verteilen und ca. 20 Minuten fertigbacken.

Noch warm als Abendessen (oder kalt als Snack) genießen….

 

weisswein quiche rezept vinho verde

 

 

Rezept: Käsestangen

Schnell gemacht und eine willkommene Knabberei zum abendlichen Weingenuss, sind die allseits beliebten Käsestangen. Dafür braucht Ihr lediglich:

  • 1 Pckg. Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 Ei
  • 125 g geriebenen Käse (z.B. Emmentaler)

 

kaesestangen fingerfood rezept vinho verde

 

So wird’s gemacht:

Den Blätterteig ausrollen und die Teigplatte in 2 extakt große Hälften teilen. Eine Hälfte mit dem verquirlten Ei bepinseln und etwa 100 g geriebenen Käse darauf verteilen. Die andere Hälfte der Teigplatte darauflegen und gut zusammendrücken.

Anschließend wird der Teig in etwa 3 bis 4 cm breite Streifen geschnitten, wieder mit Ei bestrichen und dem übrigen Käse bestreut und in sich eingedreht.

Im vorgeheizten Backofen, bei ca. 200°C Umluft (oder ca. 220°C Ober-/Unterhitze) auf einem mit Backpapier belegten Backblech, ca. 10 bis 15 Minuten backen bis die Käsestangen goldbraun sind.

 

fingerfood kaesestangen vinho verde

 

Fingerfood, Weißwein, Terrasse… Sommer pur

So in etwa sieht mein perfekter Sommerabend auf der Terrasse aus. Ein gutes Glas Weißwein, Fingerfood, vielleicht noch ein gutes Buch oder – noch lieber – Freunde und nette Gespräche. Der Sommer hat gerade erst angefangen – mal gut, dass ich noch ein paar Flaschen Vinho Verde im Keller habe…

Kennt Ihr Vinho Verde schon? Und was snackt Ihr am liebsten zu einem Glas Wein?

 

vinho verde

 

Anzeige
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Vinho Verde entstanden

 

Auch interessant...

3 Kommentare

  1. Martina
    1. Juli 2017 / 17:46

    Die Mini Quiche mache ich heute Abend. Danke für das Rezept.
    Martina

    • Vorstadtleben
      Autor
      1. Juli 2017 / 18:51

      Gerne :-) Guten Appetit

  2. Anne
    2. Juli 2017 / 7:06

    Ich liebe Käsestangen und Wein. Selbstgemacht habe ich sie aber noch nie. Werde ich mal probieren.
    Gruß
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.