Smart Home
Intelligentes Wohnen kann so einfach sein – mit einer App das ganze Zuhause steuern: bequem, sicher und energieeffizient

 

Filmabend – Außenjalousien runterfahren, die Deckenbeleuchtung ausschalten, Stehlampe und indirekte Beleuchtung anknipsen, Fernseher an und Film ab! Oder einfach auf’s Sofa setzen, das Tablet oder Smartphone in die Hand nehmen, die COQON App starten und Szene „Filmabend“ wählen – und der Rest passiert praktisch ganz von alleine: die Jalousien fahren runter, die Deckenbeleuchtung geht aus, die indirekte Beleuchtung an… fehlt nur noch das Popcorn, aber das kann ein Smart Home System leider noch nicht zubereiten, dass müssen wir schon noch selbst machen ;-) 

 

Produktplatzierung
COQON – das funkbasierte Smart-Home-System

smart home COQON App

 

COQON Smart Home – einfach intelligentes Zuhause

Genau so einfach wie es sich anhört, ist es auch. Vorausgesetzt man hat das eigene Zuhause intelligent gemacht – und das geht mit dem Smart Home System von COQON ganz einfach.

Was noch vor ein paar Jahren Zukunftsmusik war oder gleich beim Hausbau mit verbaut werden musste, kann jetzt ganz einfach nachgerüstet werden. Und zwar ohne Kabel verlegen. Denn das COQON Smart Home System ist ein funkgesteuertes System und setzt lediglich ein WLAN Netz und ein Smartphone oder Tablet voraus. Und schon kann es losgehen – das smart living…

 

Tischlampe Beistelltisch Wohnzimmer smart home

 

Bei uns ist das System vor ein paar Monaten schon eingezogen und während ich von Anfang Feuer und Flamme für ein Smart Home System war, musste mein Mann erst noch überzeugt werden. Von „Wir werden ja viel zu bequem, wenn wir noch nicht mal zum Lichtschalter aufstehen müssen“ über „Man muss ja nicht alles über das Handy steuern können“ bis hin zu „Das ist doch alles nur Spielerei“ war alles dabei… Aber inzwischen ist auch er überzeugt – denn Smart Home heißt nicht nur Bequemlichkeit sondern auch Sicherheit und Energieeffizienz.

 

Intelligentes Wohnen – bequem, sicher und energieeffizient

Natürlich ist es bequem, das Licht vom Sofa aus an- und ausschalten zu können. Oder auch die Außenjalousien Abends herunterfahren, ohne dass man die gemütliche Couch verlassen muss. Mit dem COQON Smart Home System kann man sowas ganz einfach per App erledigen oder auch so programmieren, dass das zu bestimmten Uhrzeiten oder in bestimmten Situationen ganz automatisch geschieht. Andererseits ist man aber auch nicht gezwungen alles per App zu steuern – man kann nach wie vor ganz klassisch aufstehen und die Schalter benutzen ;-)

Smart Home bedeutet aber auch Sicherheit. Durch einen an der Terrassentür angebrachten Türkontakt, der ein unbefugtes Öffnen der Tür direkt per Push-Nachricht an mein Smartphone sendet, konnte ich mir zum Beispiel während des Urlaubs sicher sein, dass die Tür ständig geschlossen ist (die meisten Einbrüche werden, wie wir alle wissen, durch die Terassen- oder Balkontür begangen). Gleichzeitig habe ich den Türkontakt so programmiert, dass das Licht im Wohnzimmer angeht wenn die Tür während unserer Abwesenheit geöffnet wird. Das schreckt Einbrecher ab und schlägt sie (hoffentlich) in die Flucht. Außerdem kann auch das Auslösen einer Sirene an den Türkontakt gekoppelt werden – sicher ist sicher.

 

Smart Home System COQON

 

Aber nicht nur die Sicherheit, was unbefugtes Betreten der eigenen vier Wände angeht, ist durch ein gutes Smart Home System gegeben – bei COQON gibt es im Produktbereich „QSECURE“ noch so Einiges, was durchaus Sinn macht. Ich persönlich denke aus aktuellem Anlass über die Anschaffung eines Wassermelders nach. Die letzten Tage hier waren einfach furchtbar! Wer die Wetterlage in Südniedersachsen verfolgt hat, weiß dass es hier andauernden Regen und Überflutungen gab. Wir haben Stunden um Stunden in unserem Keller verbracht um immer wieder den Pumpenschacht leer zu pumpen. Ich finde in Zukunft könnte die Kontrolle über den Wasserstand im Schacht der Wassermelder übernehmen – nur für den Fall der Fälle…

Und was ist mit der Energieeffizienz?

 

COQON smart home heizkoerper thermostat

 

Hier kommen wir zum Thema Heizung. Denn auch die kann mit COQON gesteuert werden. Einfach die Heizkörper mit den entsprechenden Thermostaten ausstatten und schon wird energieeffizient geheizt. Morgens vergessen die Heizung im Bad abzudrehen und das fällt einem natürlich erst im Büro ein? Kein Problem! Einfach per App von unterwegs die Heizung herunterregeln oder gleich von Vornherein nur bestimmte Heizzeiten festlegen.

In unserem Wohnzimmer zum Beispiel sind zwei Heizkörper vorhanden und im Winter machen wir zudem gerne den Kamin an. Zusätzlich zu den Heizkörperthermostaten haben wir hier noch ein Raumthermostat angebracht. Dieser misst die Temperatur im Raum und regelt die Heizkörper, um die voreingestellte Zieltemperatur zu erreichen. Ist der Kamin an, schalten sie die Heizkörper automatisch ab.

 

COQON Raumthermostat Smart Home

 

Wie funktioniert COQON?

COQON ist ein Smart Home System, das nach den eigenen Bedürfnissen individuell anpassbar ist. Das Herzstück des Systems ist die QBOX, über die die einzelnen Komponenten angesteuert werden.

Damit die QBOX wiederum Befehle vom mir annehmen kann, um sie an die zu steuernden Geräte weiter zu leiten, brauche ich die COQON App und ein WLAN Netz. Über das WLAN ist die QBOX mit dem Internet verbunden und ich kann jederzeit und von überall darauf zugreifen. Ich kann also auch das Licht im Wohnzimmer an- und ausschalten, wenn ich gar nicht zu Hause bin und so eine Anwesenheit simulieren (und schon sind wir wieder beim Thema Sicherheit und Einbruchschutz).

 

COQON Box Smart Home

 

Die QBOX ist also die Steuereinheit des ganzen Systems und sowohl die Ersteinrichtung als auch die spätere Steuerung über App (kostenlos für Android und iOS) oder PC ist super-easy. Die einzelnen Komponenten (Thermostate, Schalter, Zwischenstecker, Bewegungsmelder, Türkontakte…) werden ganz einfach durch das Einscannen des QR-Codes hinzugefügt und die Funktion festgelegt.

Direkt in der App können auch gleich bestimmte Szenen festgelegt werden – die die Funktionen von mehreren COQON-Komponenten beinhalten. Wie eben bei unserem Filmabend…

 

COQON Smart home system box zwischenstecker wandtaster

 

Mit den Zwischensteckern kann ich sämtliche Geräte im Haus smart machen und diese über COQON ansteuern. Ich verwende die Zwischenstecker bisher hauptsächlich für die Beleuchtung im Wohnzimmer. Ich mag es einfach lieber, wenn das Wohnzimmer von mehreren Lampen indirekt ausgeleuchtet wird, und kann diese mit den batteriebetriebenen Wandtastern auch ohne App an- und ausschalten. So kann man ganz bequem Lichtschalter dort anbringen, wo man sie gerne haben möchte – ganz ohne Kabel. Unsere Steh- und Tischlampe zum Beispiel werden direkt vom Sofa aus angeschaltet – oder per App…

 

smart home stehlampe wohnzimmer

 

COQON – smartes Wohnen für jeden

Mit dem Smart Home System von COQON kann ich mein Zuhause ganz einfach intelligent machen – ganz kabellos. Das funkgesteuerte System ist individuell anpassbar – ich kaufe nur die Komponenten, die ich benötige. Die QBOX ist dabei das Herzstück des Systems – hier liegen alle gespeicherte Daten und sie stellt die Verbindung zu den zu steuernden Komponenten her. Die Verbindung zum Internet wird lediglich für den Fernzugriff gebraucht.

COQON bringt definitiv eine Menge Komfort in meinen Alltag. Egal ob die automatische Regelung der Heizung, Lichtsteuerung, Benachrichtigung bei unbefugten Öffnen einer Tür… und das alles auch noch kinderleicht in der Bedienung. Die übersichtlich aufgeräumte App macht die Bedienung des Smart Home Systems von COQON wirklich einfach. Bin ich deswegen bequem? Na klar! Aber neben Sicherheit und Energieeffizient ist doch der Komfort einer der Gründe, warum man ein Smart Home System installiert…

In diesem Sinne: Ab auf die Couch und Filmabend! Jalousien runter, Deckenlicht aus, indirekte Beleuchtung an…. und Film ab!

Mehr Informationen zum COQON Smart Home System und eine virtuelle Tour durch COQON-gesteuerte Räume gibt es hier: COQON erleben!

 

COQON App Smart Home

 

Anzeige
Das Smart Home System wurde mir von COQON zur Verfügung gestellt

Folge:

Kommentar verfassen