Anzeige // Ausprobieren oder wegradieren?
Wünsche ändern sich… Über das Älterwerden und meine persönliche Bucket List

 

Wir alle werden älter. Unweigerlich. Die Einen nehmen es einfach so hin – die Anderen haben mehr oder weniger größere Probleme damit. Und ich meine nicht etwa gesundheitliche Probleme, sondern eher Probleme mit der Zahl, die sie nun nennen müssen, wenn man sie nach dem Alter fragt. Ich gehöre (glücklicherweise) zu den Erstgenannten.

Ich habe kein Problem damit älter zu werden. Während einige meiner Freundinnen regelrecht Angst vor der 30 hatten, habe ich mich auf meinen 30. Geburtstag gefreut. Und ich freue mich auch darauf 40 zu werden. Kein Scherz! Bis dahin gehen zwar noch 2 Jahre ins Land – und wer weiß, vielleicht ändere ich meine Meinung bis dahin… aber im Moment kann ich behaupten, dass ich mit mir selbst sehr zufrieden bin. O.k. mehr oder weniger zufrieden… die eine oder andere Falte im Gesicht könnte weniger deutlich sichtbar sein und auch die überflüssigen Pfunde sind nicht ganz so easy loszuwerden, wie noch vor 10 Jahren. Aber mal ehrlich, das sind doch nur Oberflächlichkeiten. Das Alter ist nur eine Zahl und ich muss immer nochmal kurz nachrechnen, wenn ich nach meinem Alter gefragt werde.

 

make it happen frixion colors stifte pilot pen bucket list

 

Wünsche ändern sich…

Mit knapp 38 kann ich von mir behaupten, dass ich im Großen und Ganzen zufrieden mit mir selbst bin. Ich möchte keinesfalls nochmal 20 sein – ich mag mich, mein Leben und das, was ich mir inzwischen aufgebaut habe. Ich habe mir Wünsche erfüllt und stelle fest, dass sich Wünsche mit zunehmendem Alter verändern.

Hätte man mich noch vor 10 Jahren gefragt, was meine größten Reisewünsche sind, dann hätte ich Antworten gegeben wie Karibik, Bali, Südsee… Traumurlaubsorte mit Traumständen eben. Klar, die würde ich jetzt immer noch nicht ausschlagen, aber meine wahren Reisewünsche haben sich verändert – die Prioritäten haben sich verändert. Ich möchte nicht verreisen und 10 Tage nur am weißen Strand unter einer Palme liegen – ich möchte mehr. Mehr von der Welt sehen und mehr erleben.

 

pilot pen frixion stifte bucket list

 

Über meine Wünsche nachzudenken und diese in einer Bucket List aufzuschreiben – dazu hat mich die Aktion „Ausprobieren oder Wegradieren“ inspiriert. Und wenn sich die Wünsche mal ändern, kann das Geschriebene mit den FriXion-Stiften von Pilot Pen ganz easy wegradiert werden. Wann, wenn nicht jetzt, wäre der richtige Zeitpunkt um endlich mal eine Wunschliste zu Papier zu bringen. Ich werde meinen 40 Geburtstag als Anlass nehmen, mir diese Liste wieder vorzunehmen und nachzuschauen, welche meiner Wünsche ich bis dahin verwirklichen konnte.

 

Meine Reisewünsche

Wie eben schon erwähnt, haben sich meine Reisewünsche in den letzten Jahren ziemlich verändert. Ich träume nicht mehr von weißen Sandstränden, türkisblauem Meer und Palmen. Vielleicht liegt es daran, dass ich diesen weißen Sand inzwischen in der Karibik schon zwischen meinen Zehen gespürt habe… Jedenfalls drehen sich meine Reisewünsche jetzt mehr um das Sehen und Erleben.

 

frixion colors bucket list reisen

 

Mein größter Reisetraum ist wohl New York. Eigentlich die USA an sich. Ich möchte nach Florida, Miami, San Francisco, LA… Ich möchte die Niagarafälle sehen und in Hollywood den Walk of Fame entlangspazieren. Mein allergrößter Wunsch ist aber New York. Die Stadt, die niemals schläft übt eine unheimlich große Anziehungskraft auf mich aus und ich möchte unbedingt mal in die Metropole eintauchen.

Der zweite Reisewunsch geht in eine ganz andere Richtung – und zwar nach Irland. Die grüne Insel ist wohl das absolute Gegenteil zu New York – und trotzdem ist da dieser Reiz die Landschaft erleben zu wollen. Am liebsten würde ich dort eine Rundreise mit dem Auto machen. Auch wenn ich sonst überhaupt nicht der Typ für Rundreisen bin – für einen Urlaub in Irland würde für mich nichts anderes in Frage kommen…

Last but noch least, möchte ich nochmal nach Paris. Ich möchte definitiv noch andere europäische Städte wie Prag, Wien, Amsterdam, Madrid und Rom bereisen – aber Paris steht bei den Städten ganz oben auf der Liste. Auf der Durchreise bin ich schon mal dort gewesen, aber die Zeit hat nicht gereicht um dem Eiffelturm einen Besuch abzustatten. Irgendwie fehlt mir das – der Vollständigkeit halber…

 

reisen wunschliste paris frixion pilot bucket list

 

Bucket List – Wünsche an mich selbst

Meine persönliche Bucket List enthält aber nicht nur Reisewünsche, sondern auch Wünsche an mich selbst. Es sind keine materiellen Wünsche dabei – keine Designerhandtasche und keine Manolo Blahniks (obwohl ich die schon ganz gerne hätte). Ich habe einfach Wünsche an mich selbst aufgeschrieben, die vielleicht eine kleine Überwindung brauchen – aber die ich mir dennoch erfüllen möchte.

Zu diesen Wünschen gehört zum Beispiel das Skifahren. Ich bin fast 38 Jahre alt und habe noch nie auf Skiern gestanden! Jetzt werden viele, die mich kennen, sagen „Du magst ja auch keinen Schnee!“ – und Ihr habt damit vollkommen Recht. Im Alltag mag ich keinen Schnee. Im Flachland bräuchte es von mir aus keinen Schnee geben. Aber in den Bergen finde ich Schnee schon schön…. Und ich würde tatsächlich gerne ausprobieren, ob ich Spaß am Skifahren hätte (irgendwie ist es ja auch schon wieder ein Reisewunsch… Die einen sehen darin einen Skiurlaub – die anderen eine Herausforderung an sich selbst.)

 

bucket list pilot pen frixion ausprobieren oder wegradieren

 

Weiterhin stehen auf meiner Liste Wünsche wie regelmäßiges Sporttreiben und endlich das Rauchen aufzugeben. Beides Angelegenheiten bei denen es gewaltig „Klick“ im Kopf machen muss. Ich habe unzählige Ausreden um kein Sport zu treiben – zu warm, zu kalt, zu dunkel, keine Zeit… alles faule Ausreden – ich weiß! Und trotzdem schaffe ich es im Moment nicht, mich aufzuraffen.

Außerdem hätte ich gern ein weiteres Tattoo… Mit dem Gedanken spiele ich schon ein paar Jahre, kann mich aber weder für ein Motiv noch für die geeignete Körperstelle entscheiden. Mein persönlicher Favorit wäre etwas am Handgelenk… So was will natürlich gut überlegt sein, denn so ein Tattoo lässt sich nun mal nicht einfach wegradieren… Ganz im Gegenteil zu dem Wunsch, den ich ich mit einem FriXion Stift aufgeschrieben habe, den man einfach wegradieren kann.

 

ausprobieren oder wegradieren bucket list

 

Ausprobieren oder wegradieren – und gewinnen! 10 Jahre FriXion Family

Meine Bucket List ist damit aber noch (lange) nicht vollständig. Es werden sicherlich noch weitere Wünsche dazukommen, wobei ich mich dabei die materiellen Wünsche außen vor lassen möchte.

Habt Ihr auch eine Bucket List? Wollt Ihr auch unbedingt etwas ausprobieren? Schreibt (oder malt) Eure „Ausprobieren oder Wegradieren“-Momente auf, macht ein Foto davon, ladet es bis zum 15. Oktober 2017 auf der Aktionsseite von PILOT Pen hoch und gewinnt einen von 100 Preisen!

Die FriXion Family feiert ihr 10-jähriges Jubiläum und verlost unter allen Teilnehmern 80 Stiftpakete und 20 Gutscheine von Jochen Schweizer im Wert von jeweils 500,- Euro. Damit würde ich mir zum Beispiel ein Erlebnis gönnen, dass ich schon länger mal ausprobieren möchte: ein Dinner in the Dark (gleich mal auf der Bucket List notieren…)

 

pilot pen frixion colors ausprobieren oder wegradieren

 

Auf meiner Bucket List stehen jedenfalls Wünsche, die ich vor 10 Jahren so wohl nicht aufgeschrieben hätte. Wenn ich so darüber nachdenke, dann hat das sicherlich mit dem Älterwerden zu tun. Ich setze inzwischen meine Prioritäten anders – und das ist auch gut so.

Der allergrößte Wunsch, der eigentlich ganz weit oben auf der Liste stehen müsste, ist aber: GLÜCKLICH BLEIBEN! Dann ist es auch egal, ob die anderen Wünsche in Erfüllung gehen… Auch wenn mich eine Reise nach New York sicherlich ein klein wenig glücklicher machen würde ;-)

 

Pilot Pen Frixion Colors

 

Anzeige
Dieser persönliche Beitrag ist in Kooperation mit PILOT PEN entstanden. 

Folge:

Kommentar verfassen