Anzeige // Die perfekten 48 Stunden!
Wochenendplanung leicht gemacht – ein Kurztrip wie ich ihn mag

 

Das Wochenende steht vor der Tür und ich habe mal wieder meine Reisetasche gepackt. Dieses Wochenende geht es für mich nach Wolfsburg. Wieder ein Kurztrip, wieder eine andere Stadt, wieder ein anderes Hotel. Gerade in den letzten Wochen und Monaten habe ich meine Liebe zu Reisen neu entdeckt. Es muss nicht immer das Reiseziel in der Ferne sein – es sind gerade die kurzen Wochenendreisen, die ich so mag. Jetzt – wo sich das Jahr dem Ende zuneigt – sind die Urlaubstage eh schon gezählt, aber auch an den Wochenenden lässt es sich ganz wunderbar verreisen.

Es sind meist „nur“ 48 Stunden. Aber es sind 48 Stunden, an denen ich nicht daran denke, dass ich noch einkaufen, Wäsche waschen, kochen, putzen… muss. Ein Wochenende kann schon wie ein kleiner Urlaub sein – wenn man diese 48 Stunden richtig plant.

 

48HOURS Kurztrip planen reisetasche

 

Zeit für einen Kurztrip – Städtereise oder raus in die Natur?

In den letzten Monaten bin ich oft unterwegs gewesen. Oldenburg, Hamburg, Dresden, Leipzig, Berlin… und heute ist schon die Tasche für Wolfsburg gepackt – gleich nach Feierabend geht es los.

Ich mag Städtereisen – aber genau so gerne mag ich es ein Wochenende abseits einer Großstadt zu verbringen. Meine Auszeit an der Ostsee habe ich zum Beispiel sehr genossen und trotzdem kommen mir spontan immer wieder Städte in den Sinn, wenn es an die Planung des nächsten Kurztrips geht.

 

48HOURS Kurztrip spontan planen Hamburg citytrip

 

Für einen spontanen Kurztrip in die Natur fehlen mir manchmal tatsächlich die Ideen wo es denn eigentlich hingehen soll. Ich muss erst recherchieren in welche Gegend ich reisen kann, welche Möglichkeiten für Unternehmungen es gibt, ein entsprechendes Hotel finden… Die Planung eines Citytrips gestaltet sich da aus meiner Sicht deutlich einfacher.

Jetzt habe ich aber eine Möglichkeit gefunden wie ich einen spontanen Kurztrip planen kann, ohne viel Zeit mit der Planung zu verschwenden. Ein spontaner Kurztrip soll schließlich auch spontan sein – und ich möchte nicht etliche Stunden vor dem Laptop verbringen um zu recherchieren, planen und buchen…

Die Lösung? Ganz einfach! Ich lasse jetzt planen und bekomme regelmäßig individuelle Vorschläge für Kurztrips von 48HOURS zugesandt. Ich muss mich nur noch entscheiden und kann dann mit einem Klick buchen – ein Service, der im Übrigen völlig kostenlos ist.

 

48HOURS – Profil anlegen und persönliche Vorschläge erhalten

Die Wochenendplanung mit 48HOURS könnte einfacher kaum sein. Wie mein perfekter Kurztrip aussehen soll – das lege ich einmalig in meinem Profil fest, indem ich ein paar Fragen beantworte. Von wo aus verreise ich? Wie lange darf die Anreise dauern? Mit wem verreise ich? Möchte ich raus in die Natur, shoppen, Wellness, Kultur…? Möchte ich mich sportlich betätigen? Stelle ich bestimmte Anforderungen an die Unterkunft? Und letztendlich: wieviel bin ich bereit auszugeben?

Ein paar Fragen, die ruckzuck beantwortet sind und schon macht sich 48HOURS an die Arbeit um mir Vorschläge für die kommenden Wochenenden zu unterbreiten. In regelmäßigen Abständen bekomme ich jetzt einen Newsletter mit individuell auf mich zugeschnittenen Vorschlägen für die kommenden Wochenenden.

 

Auszug aus dem Newsletter von 48HOURS

 

Spricht mich ein Vorschlag besonders an, kann ich direkt auf der Webseite nachschauen, wie mein Wochenende dort aussehen könnte. So wird mir für das Wochenende in Bayern vorgeschlagen, gleich nach der Ankunft einen kurzen Abstecher in den hoteleigenen Wellnessbereich zu machen und anschließend das Abendessen im Wintergarten zu genießen – das klingt schonmal sehr gut :-)

Für den Samstag gibt es natürlich auch gleich Vorschläge für Unternehmungen. Eine Rundwanderung im obersten Mühlviertel im Dreiländereck oder – kurz aber echt knackig – rauf auf den Klausgupf. Riesige Steine mitten in der Natur sehen aus wie „hingeworfen“ und von oben ein toller Ausblick über die ganze Gegend… Und am Sonntag kann es noch zum Klettern gehen oder alternativ auf eine eher gediegene Sonntags-Wanderung auf dem Schaukelweg Breitenberg. 18 fantasievolle Schaukeln auf einer Strecke von knapp 6km.

 

48HOURS Kurztrip planen spontan natur

 

Da bekommt doch glatt Lust am kommenden Wochenende genau das zu erleben. Raus in die Natur war meine Anforderung und genau das hat 48HOURS geliefert. Ich brauche nur noch zu buchen und gegenüber der Buchung direkt im Hotel, hätte ich bei diesem Angebot auch noch knappe 70,-€ gespart!

 

Wie das geht?

Auch das ist leicht erklärt! 48HOURS vermittelt kurzfristig freie Zimmer. Für die Hoteliers selbst, ist das Risiko sehr hoch das Zimmer kurzfristig nicht mehr belegen zu können und deshalb sind sie bereit Preisnachlässe zu geben. Diese Ersparnis teilt 48HOURS mit seinen Kunden. Und so kann der Service von 48HOURS für uns Endverbraucher kostenlos angeboten werden. Toll, oder?

 

Wohin geht’s als nächstes? Spontaner Kurztrip ohne aufwändige Planung

Von 48HOURS erhalte ich per Newsletter Vorschläge für Kurztrips, die nicht nur individuell auf meine Wünsche zugeschnitten sind – es sind auch Ideen dabei, auf die ich selbst wahrscheinlich nicht gekommen wäre. Jedenfalls nicht ohne aufwändig zu recherchieren und zu planen. Aber das gehört ja jetzt der Vergangenheit an. Ich lasse meine Kurztrips jetzt planen und freue mich schon auf den nächsten Newsletter mit weiteren Vorschlägen für einen Kurztrip raus in die Natur. Jetzt brauche ich jedenfalls nur noch entscheiden – die Planung übernimmt 48HOURS für mich.

Ihr wollt auch spontan über das Wochenende verreisen und wisst nicht wohin oder habt einfach keine Lust auf die Planung? Dann klickt einfach auf das folgende Bild und legt bei 48HOURS ein Profil mit Euren Wünschen an. Es kostet nichts, geht schnell und tut nicht weh – und vielleicht ist im nächsten Newsletter schon Euer Traumziel für einen Kurztrip dabei, von dem Ihr bisher selbst noch nichts wusstet…

 

 

Anzeige
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit 48HOURS entstanden

Folge:

Kommentar verfassen