Anzeige // #RAUSINDENSOMMER
Hannover – von Shopping, über kuriose Wahrheiten bis zum größten Oktoberfest Norddeutschlands

 

Irgendwie ist es ein bisschen traurig… aber wie sagt man doch so schön „Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist“. Inzwischen habe ich mich schon richtig an die regelmäßigen Treffen und Unternehmungen mit meiner Bloggerfreundin Andrea vom Dreiraumhaus Blog gewöhnt – und nun ist unsere Raus in den Sommer Deutschlandtour schon wieder vorbei…

Was mit einem Paukenschlag im Juli auf dem Schlagermove in Hamburg begonnen hat, sollte auch so enden – und zwar auf dem Oktoberfest in Hannover. Wir wollten richtig zünftig im Dirndl die Bierkrüge heben und Spaß haben – aber natürlich nicht ohne vorher mit dem Vorurteil aufzuräumen, Hannover sei die Stadt mit dem gewissen Nichts! Ich bin zwar keine waschechte Hannoveranerin, aber trotzdem mag ich die Stadt und ihre kleinen Eigenarten und Besonderheiten…

 

hannover unterm schwanz treffpunkt titelbild

Reiterstandbild zu Ehren des Landesherrn des ehemaligen Königreichs Hannover vor dem Hauptbahnhof – Treffpunkt „Unterm Schwanz“

 

Wir treffen uns unter‘m Schwanz

Die Hannoveraner wissen alle auf Anhieb wo der Treffpunkt ist, wenn es heißt „Wir treffen uns unterm Schwanz“. Für alle Anderen klingt diese Aussage erstmal etwas befremdlich (oder sie kommen auf unanständige Gedanken ;-) ). Gemeint ist schlicht und ergreifend das Ernst-August-Denkmal vor dem Hauptbahnhof in Hannover. In Hannover trifft man sich eben nicht „am Eingang des Hauptbahnhofs“ sondern „Unterm Schwanz“.

Von hier aus sollte auch unsere Erkundungstour durch Hannover starten. Im Prinzip gibt es in Hannover doch so viel zu entdecken. Wir haben zum Beispiel den größten Stadtwald Europas – die Eilenriede. Nur 2 km vom Stadtzentrum entfernt und mit 642 Hektar fast doppelt so groß wie der Central Park in New York. Von wegen, Hannover ist die Stadt mit dem gewissen Nichts! Außerdem ist der Maschsee ein sehr beliebtes Ausflugsziel in Hannover. Er zieht nicht nur Wassersportler an, sondern lädt auch zum Radfahren, Joggen oder einfach nur zum Flanieren ein. Und das sind nur zwei der beliebten Ziele in Hannover, die Hannoveraner gerne ihren Gästen zeigen.

Außerdem schleppen wir unsere Besucher gerne auf die Feste, die über’s Jahr verteilt in der niedersächsischen Landeshauptstadt stattfinden. Da wäre zum Beispiel das Maschseefest, das Altstadtfest, das Schützenfest (übrigens das größte der Welt!), im Frühjahr das Frühlingsfest und im Herbst das Oktoberfest (und noch so einige andere Feste, die hier allerdings den Rahmen sprengen würden). Das Oktoberfest sollte jedenfalls an diesem Wochenende unser Ziel sein – und dafür brauchten wir noch ein paar Accessoires…

 

hannover maschsee rotkaeppchen fruchtsecco sommertour

Maschsee in Hannover – künstlich angelegter See südlich des Stadtzentrums

 

Shopping in Hannover

Es ist nun mal so, dass Frauen Städte gerne auf ihre Shoppingtauglichkeit testen ;-) Also haben wir keine Sightseeing-Tour durch Hannover gemacht, sondern uns auf Shopping-Tour begeben. Schließlich wollten wir auf dem Oktoberfest auch angemessen gekleidet sein… Unseren Plan im Dirndl die Bierkrüge auf dem Oktoberfest zu heben, haben wir allerdings schon im Vorfeld verworfen und uns also auf die Suche nach passenden Accessoires gemacht. Unser erstes Ziel war die Ernst-August-Galerie, die mit über 150 Shops und Gastrobetrieben zum Shoppen und Verweilen einlädt. Also haben wir uns erstmal beim Italiener gestärkt und sind anschließend auf Beutejagd gegangen.

Wem die Shopping-Möglichkeiten in der Ernst-August-Galerie immer noch zu wenig sind, der kann in der Innenstadt gleich weitermachen und so haben wir es natürlich auch gemacht. Bepackt mit Tüten voll mit Pullovern (es wird ja so langsam Herbst) und den Accessoires für das Oktoberfest (es gab Rabatt bei Kaufhof ;-) ) wurde es langsam aber sicher Zeit sich umzuziehen und Richtung Festplatz zu begeben.

 

 

Oktoberfest – Hannover ist nicht München…

Keine Kirmes ohne Karussells und Losbuden! Die fehlen natürlich auch nicht auf dem Festplatz in Hannover. Da wir aber unsere Pizza gerne bei uns behalten wollten, haben wir die Fahrgeschäfte lieber ausgelassen und uns nur auf’s Zuschauen beschränkt. Ein Griff in die Lostrommel durfte aber nicht fehlen – die weißen Teddy’s an der Losbude waren aber auch zu süß ;-) Glück hatten wir leider keins…

Trotzdem kein Grund Trübsal zu blasen – schließlich waren wir zum Feiern da. Und das geht auf dem Oktoberfest nicht nur mit Bier, sondern auch mit Rotkäppchen Fruchtsecco. Also Prost! Hannover ist schließlich nicht München, wo man sich standesgemäß mit Maßkrügen zuprostet. Unser Auftrag lautet „Überraschend anders“ – also packen wir den fruchtig frischen Rotkäppchen Fruchtsecco auch auf dem Oktoberfest aus. Wir stoßen an auf einen schönen Abend und auf die Raus in den Sommer Deutschlandtour, die hier ihren zünftigen Abschluss findet.

 

rotkaeppchen fruchtsecco deutschlandtour prost oktoberfest

 

Anschließend machten wir uns auf die Suche nach dem Festzelt, wo ich einen Tisch für uns reserviert hatte. Auf der Facebook-Seite vom Oktoberfest Hannover wurde empfohlen das zu tun – wäre aber nicht nötig gewesen ;-) Hannover ist eben nicht München und so sind die Tische am frühen Abend bei Weitem nicht voll belegt. Die Hannoveraner kommen erst später in Feierlaune und so waren wir erstmal ein wenig irritiert ein halbleeres Festzelt vorzufinden.

Nichts desto Trotz war es mal wieder ein gelungener Tag, den wir gemeinsam in Hannover verbracht haben. Das nächste Mal feiern wir Oktoberfest allerdings lieber in München – sorry, Hannover…

 

Raus in den Sommer – die Deutschlandtour geht zu Ende…

Damit ist unsere Raus in den Sommer Deutschlandtour leider zu Ende… Aber der Sommer ja schließlich auch. Auf der Suche nach den Sommermomenten 2017 sind wir aber definitiv fündig geworden und hier könnt Ihr die einzelnen Tourstopps nochmal nachlesen:

 

 

rotkaeppchen fruchtsecco deutschlandtour riesenrad

Riesenrad auf dem Oktoberfest in Hannover

 

Was unsere Highlights der Tour waren, was man im Sommer unbedingt machen sollte und was lieber nicht… Das erzähle ich Euch nochmal in meinem ganz persönlichen Rückblick auf die komplette Raus in den Sommer Deutschlandtour.

 

 

Anzeige
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Rotkäppchen Fruchtsecco entstanden – Initiator unser Deutschlandtour #RausindenSommer

Folge:

1 Kommentar

  1. 12. Oktober 2017 / 12:38

    Hannover ist wirklich toll :) aber Hildesheim ist definitiv auch einen Besuch wert und ein bisschen gemütlicher ;)
    LG, Laura von HoseOnline

Kommentar verfassen