Hoteltipp //
Ausgeschlafen im The Westin Leipzig und himmlische Eggs Benedict zum Frühstück

 

Hotelaufenthalte sind immer anders und immer besonders. Für mich jedenfalls. Denn aus Kindheitstagen kenne ich es überhaupt nicht in Hotels zu übernachten. Ich kann mich lediglich an einen einzigen Hotelaufenthalt gemeinsam mit meinen Eltern erinnern – da war ich allerdings schon 16, und wir haben irgendwo im tiefsten Bayerischen Wald in einem Hotel übernachtet. Ich kann mich noch ganz genau an das Hotel und das Frühstück dort erinnern…

Heute komme ich deutlich mehr herum als damals und genieße es richtig in Hotels zu übernachten. Besonders freue ich mich dabei immer auf das Frühstück. Während ich zu Hause kein großer Frühstücker bin, habe ich im Hotel gerne eine große Auswahl am Frühstücksbuffet. Im The Westin Leipzig, wo ich vor einigen Wochen übernachtet habe, war das definitiv der Fall! Aber nicht nur das Frühstück, sondern das gesamte Ambiente im Hotel hat einfach gestimmt um sich wohl zu fühlen und ausgeruht und gut gestärkt in den Tag zu starten. 

 

bett hotelzimmer westin leipzig

 

The Westin Leipzig – stilvoll, elegant und sehr zentral

Wer nach einer zentralen Übernachtungsmöglichkeit in Leipzig sucht, der braucht quasi nur aus dem Hauptbahnhof stolpern und steht schon fast direkt davor. Das Westin Leipzig könnte zentraler kaum liegen und ist dabei ein sehr stilvolles und elegantes Hotel.

Ich habe mir sagen lassen, dass es früher zu DDR-Zeiten für den „Normalbürger“ fast unvorstellbar schien, dieses Hotel jemals betreten zu können. Ein unglaublicher Luxus sich einen Aufenthalt in dem hohen Bauwerk Leipzigs zu leisten. Heute gehört das 4-Sterne-Hotel zwar noch immer zur gehobenen Klasse, eine Übernachtung hier ist aber schon ab ca. 100,- € zu bekommen, und ist damit für den „Normalbürger“ jedenfalls nicht mehr unvorstellbar.

 

The Westin Leipzig Hotel

 

Von Außen macht das Hotel zwar keinen sehr luxuriösen Eindruck – dafür wird man aber als Hotelgast gleich entschädigt, sobald man das Foyer betritt. Stilvoll und elegant glänzt das großzügig geschnittene Foyer mit Bar und Rezeption. Hier wird man freundlich empfangen und kann Abends an der Bar einen leckeren Cocktail trinken.

 

Lobby The westin leipzig

lobby bar the westin leipzig

 

Und genau dieses Ambiente strahlen auch die Zimmer aus. Die dunklen Töne der Einrichtung wären zwar für mein Zuhause nicht unbedingt meine erste Wahl, aber hier im The Westin Leipzig passt es einfach und strahlt sowohl Eleganz als auch Gemütlichkeit aus.

Ein großer Flatscreen an der Wand, ein Arbeitsplatz, ein gemütlicher Sessel zum entspannen und ein bequemes Bett. Die indirekte Beleuchtung im Zimmer verleiht dem Raum eine heimelige Atmosphäre und die Aussicht auf Leipzig ist einfach grandios – vorausgesetzt man bewohnt ein Zimmer in einer der höher gelegenen Etagen.

 

reiseblog bett hotelzimmer westin leipzig

 

Ich habe jedenfalls herrlich geschlafen im Westin in Leipzig und habe mich sehr wohl gefühlt. Für alle, die mehr als einfach nur übernachten wollen, gibt es im Westin noch einen Fitness-Bereich mit Pool, mehrere Restaurants und Tagungsräume und einen Ballsaal. Das alles habe ich allerdings nicht in Anspruch genommen – das Frühstück hätte allerdings keines der Angebote des Hotels übertreffen können ;-)

 

Eggs Benedict – besser kann der Tag nicht starten

Obwohl der Frühstücksraum zur üblichen Stoßzeit um 9:00 Uhr am Wochenende gut gefüllt war, fehlte es am Frühstücksbuffet zu keiner Zeit an etwas. Eine große Auswahl an verschiedenen Backwaren, frische Säfte, Aufschnitt, Joghurt, Müsli, Obst… Eben alles was das Frühstücksherz begehrt.

 

backwaren fruehstueck westin leipzig

frischer saft fruehstueck wetin leipzig

 

Das reichhaltige Buffet wurde aber noch durch frisch zubereitete Speisen getoppt – und ich konnte es mir nehmen lassen, den Tag mit den heißgeliebten Eggs Benedict zu starten. Die perfekte Kombination aus pochiertem Ei, saftigem Schinken und Sauce Hollandaise – serviert auf einem English Muffin… Einfach nur lecker!

 

furehstueck egg benedict westin leipzig

 

Wer Eggs Benedict bisher noch nicht probiert hat, sollte das unbedingt nachholen. Da ich nicht jedes Wochenende in einem Hotel übernachten kann um mir Eggs Benedict zum Frühstück servieren zu lassen, habe ich es neulich gewagt Eier selbst zu pochieren – und es hat tatsächlich erstaunlich gut geklappt und ist gar nicht so schwer wie man glaubt.

Wenn Ihr aber in Leipzig nach einer zentralen Übernachtungsmöglichkeit sucht und es die gehobene Kategorie sein darf, solltet Ihr unbedingt das Westin Leipzig in Betracht ziehen. Und dann solltet Ihr Euch die Eggs Benedict zum Frühstück nicht entgehen lassen.

 

Eggs Benedict zu Hause selber machen

Eier zu pochieren ist aber tatsächlich gar nicht so schwierig und so gelingt das himmlische Frühstück auch zu Hause. Angenehmer ist es natürlich sich die Eggs Benedict servieren zu lassen, da arbeite ich aber noch dran ;-)

Für Eggs Benedict braucht man lediglich:

  • frische Eier (je frischer desto besser zum Pochieren)
  • Schinken
  • Toasties
  • Sauce Hollandaise (wer sie noch vor dem Frühstück selbst herstellen möchte, der soll sich bitte keinen Zwang antun ;-) ich nehme für meine Eggs Benedict die Fertigvariante aus dem Supermarktregal)
  • Wasser
  • Essig

 

pochiertes ei egg benedict selbstgemacht

 

Um Eier zu pochieren braucht man ausreichend Wasser. Also erstmal Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Auf einen Liter Wasser kommt ein Esslöffel Essig ins Wasser. Sobald das Wasser kocht, wird die Temperatur heruntergeregelt, so dass das Wasser nur noch simmert. Und dann kommt das zuvor in eine Tasse aufgechlagene Ei ins Wasser. Langsam aus der Tasse in das Wasser gleiten lassen und darauf achten, dass das Eigelb nicht aufplatzt. Das ist schon das ganze Geheimnis. Nach 3 bis 4 Minuten ist das Ei fertig und wird mit einer Schaumkelle aus dem Wasser herausgehoben und auf dem getoasteten und gebutterten, mit Schinken belegten Toastie angerichtet. Sauce Hollandaise darübergeben und genießen!

 

egg benedict fruehstueck selbst gemacht

 

Eigentlich kein großer Aufwand und dennoch habe ich mich extrem lange davor gescheut Eier zu pochieren. Wenn Ihr Euch immernoch davor scheut, dann bleibt Euch wohl nichts anderes übrig, als sich die Eggs Benedict irgendwo servieren zu lassen… Im Zusammenhang mit einer Hotelübernachtung geht das im Westin Leipzig zum Beispiel sehr gut ;-)

Lasst es Euch schmecken!

 

 

Folge:

Kommentar verfassen