Wochenendpost //
Erstes Adventswochenende und ein Glühwein Gugelhupf [Rezept zum Adventskaffee]

 

Es ist das erste Adventswochenende. Die erste Kerze auf dem Adventsgesteck brennt und heute morgen hat es sogar geschneit. Es war irgendwie wie verzaubert. Wenn es unter der Woche schneit und ich erst das Auto freiräumen muss und dann die Straßen nicht geräumt sind und man durch Schneematsch zur Arbeit schlittern muss – dann mag ich keinen Schnee. Am ersten Adventssonntag des Jahres, wenn der Schnee leise vor sich hinrieselt, obwohl man so gar nicht damit gerechnet hat… dann ist Schnee schön :-) Es passte heute einfach. Obwohl der Zauber jetzt schon wieder fast vorbei ist und wir morgen +10°C bekommen sollen, war der Blick heute morgen aus dem Fenster schon irgendwie schön…

 

Wochenendpost erster Schnee

 

Dieses Wochenende lief irgendwie nicht Plan – schön war es trotzdem… Während wir für gestern einen Besuch in der Winterwelt der Autostadt Wolfsburg geplant hatten, haben den Tag doch zu Hause verbracht. Wir haben gemeinsam den Wochenendeinkauf erledigt, lecker gegessen und Abends vor der Glotze gehangen, anstatt zum Weihnachtsmarkt zu gehen (das Fernsehprogramm an einem Samstag Abend lässt allerdings ganz schön zu wünschen übrig). Immerhin habe ich es geschafft die ersten Plätzchen im Advent zu backen. Bestimmte Traditionen sollten nunmal eingehalten werden, und das Backen am ersten Adventswochenende gehört definitiv dazu.

Da der Weihnachtsmarktbesuch gestern Abend ausgefallen ist (es war einfach zu gemütlich zu Hause und draußen kalt und nass…), die vorweihnachtlichen Glühweingelüste aber dennoch irgendwie befriedigt werden wollen, habe ich heute morgen kurzerhand beschlossen einen Glühweinkuchen zu backen. Und weil er so schön in die Vorweihnachtszeit passt und so lecker schmeckt, kann ich Euch das Rezept natürlich nicht vorenthalten.

 

Gluehwein Kuchen Gugelhupf Rezept

 

Glühwein Gugelhupf – Rezept zum Adventskaffee

Ihr braucht:

  • 150 g Zartbitter-Schokolade fein gehackt
  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 10 g Back-Kakao
  • 1 gestr. TL Zimt
  • abgeriebene Schale einer Orange
  • 1 Messerspitze Gewürznelken
  • 1 Messerspitze Sternanis
  • 175 ml trockenen Rotwein

Außerdem: eine Gugelhupf-Backform und Fett und Mehl zum einfetten.

…und für den Kuchenguss:

  • 100 g Puderzucker
  • 3 EL trockenen Rotwein

 

Gluehwein Gugelhuf Rezept Advent

 

Zubereitungsschritte: 

  1. Die Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren.
  2. Eier nacheinander unterrühren.
  3. Mehl mit Backpulver, Kakao, Zimt, Nelken, Sternanis und Orangenschale vermischen und in die Fett-Ei-Masse rühren.
  4. Unter ständigem Weiterrühren den Rotwein und zum Schluss die gehackte Schokolade hinzufügen.
  5. Den Teig in eine gefettete und bemehlte Gugelhupfform geben und im vorgeheizten Backofen bei ca. 170°C Umluft etwa 50 Minuten backen.
  6. Den fertigen Kuchen kurz in der Form abkühlen lassen und vorsichtig stürzen. Vollständig auskühlen lassen.
  7. Puderzucker mit Rotwein glattrühren und den Kuchen damit verzieren.

 

Backen im Advent Gluehwein Gugelhupf

 

Der Kuchen schmeckt durch die Zartbitter-Schokolade angenehm schokoladig und hat durch den Wein und die Gewürze den nötigen weihnachtlichen Touch. Auch wenn ich sonst keinen Alkohol im Essen mag, ist der Glühwein Gugelhupf einfach eine Wucht!

Wenn Kinder mit am Advents-Kaffeetisch sitzen, könnt Ihr den Wein übrigens auch einfach durch Traubensaft ersetzen.

 

Wir lassen jetzt das Adventswochenende gemütlich ausklingen – der Rotwein ist schließlich schon angebrochen, also warum nicht mit einem Gläschen auf den ersten Advent anstoßen? Ich freue mich auf einen gemütlichen Abend, bevor es dann morgen wieder in Alltag geht. Und die neue Woche hat es ganz schön in sich…

Hier auf dem Blog wird es übrigens gleich zwei Mal etwas zu gewinnen für Euch geben! Gleich morgen wird es interessant für Eltern mit Schulkindern und ab Mittwoch läuft ein Gewinnspiel, bei dem Ihr Euch Euren Gewinn selbst aussuchen dürft… :-)

Ich freue mich, wenn Ihr wieder reinlest und wünsche Euch jetzt einen zauberhaften Adventsabend…

 

Wochenendpost Advent

Folge:

Kommentar verfassen