Weihnachtsgrüße selber machen [Anzeige]
Weihnachtskarten DIY – weil handgeschrieben einfach schöner ist…

 

Hand auf’s Herz – wann habt Ihr zuletzt handgeschriebene Grüße verschickt? In Zeiten von Social Media, eMail und WhatsApp geht das Handgeschriebene immer mehr und mehr unter. Im Urlaub Postkarten schreiben? Bei uns schon seit mehreren Jahren Fehlanzeige – da wird doch lieber schnell ein Bild mit dem Smartphone geknippst und mit einem Urlaubsgruß per WhatsApp an die Lieben zu Hause geschickt. Die Postkarte aus dem Urlaub kommt doch meistens eh erst an, wenn man schon längst wieder zu Hause ist…

Und trotzdem – der Empfänger freut sich doch viel mehr über die handgeschriebene Postkarte als über eine WhatsApp. Ganz ehrlich? – mir geht es auch so. Geburtstagsgrüße über Facebook oder Weihnachtsgrüße per eMail lassen mich völlig kalt. Ich weiß genau, dass der Verfasser sich nicht extra hingesetzt hat und sich Gedanken darüber gemacht hat, mir einen persönlichen Gruß zu schicken. Vielmehr hat doch Facebook daran erinnert, dass heute jemand aus der Freundesliste Geburtstag hat und man tippt mal eben schnell ein “Happy Birthday” auf die virtuelle Pinnwand. Und der Weihnachtsgruß per eMail ist meist eine unpersönliche Massenmail, die an Dutzende Empfänger rausging. 

 

weihnachtskarten selber machen d 3 ideen diy

 

Handgeschriebene Weihnachtsgrüße – ein Zeichen der Wertschätzung

Auch wenn das mit den handgeschriebenen Postkarten aus dem Urlaub in den letzten Jahren nicht geklappt hat – immerhin werden zu Weihnachten handgeschriebene Karten verschickt. Und das behalte ich nach wie vor bei. Ein paar handschriftliche Zeilen sind einfach persönlich und eine gewisse Wertschätzung an den Empfänger.

Kein vorgefertigter Text mit einer einfachen Unterschrift darunter, sondern ein eigener – wenn auch oft kurzer – Text mit einem persönlichen Gruß, gehört einfach dazu. Auch bei meinen geschäftlichen Weihnachtskarten verzichte ich übrigens auf einen vorgedruckten Text, sondern schreibe meine Weihnachtsgrüße komplett per Hand. Und ein Spruch aus dem Internet hat auf meinen Karten auch nichts verloren… Einfach ein paar persönliche Worte – das kommt viel besser an, als ein Spruch, den man schon X-mal irgendwo gelesen hat.

 

rico design umschlag aufkleber

 

Handgeschriebene Weihnachtsgrüße zu versenden ist für mich einfach selbstverständlich – Grüße per eMail, Facebook oder WhatsApp kommen mir nicht in die Tüte. Und als das Team von Rico Design mir ein weihnachtliches Themenpaket mit Papeterie-Produkten angeboten hat um es hier auf dem Blog vorzustellen, habe ich mir spontan überlegt dieses Jahr bei meinen Weihnachtsgrüßen noch eine Schippe drauf zu legen.

Dieses Jahr werden die Weihnachtskarten nicht nur handgeschrieben, sondern auch handgefertigt! Mit dem Themenpaket CLASSICAL CHRISTMAS von Rico Design habe ich einige Produkte erhalten, die sich hervorragend dazu eignen zu hübschen Weihnachtskarten verarbeitet zu werden – und das mit sehr geringem Aufwand.

 

Rico Design CLASSICAL CHRISTMAS Papeterie

 

Mit Motivpapier, Washi-Tape und Stempeln mit Weihnachtlichen Motiven ausgestattet, habe ich mir lediglich noch ein paar Blankokarten und Motivstanzer besorgt und dann konnte es auch schon losgehen.

 

Weihnachtskarten DIY – Christbaumkugel

Für die Karte mit der Christbaumkugel habe ich das Washi Tape verwendet und es zunächst, Streifen für Streifen, auf ein Blatt Papier geklebt.

 

Weihnachtskarte DIY Anleitung

 

Aus der beklebten Fläche habe ich dann einen Kreis ausgestanzt (man kann natürlich auch mit der Schere schneiden – aber stanzen ist einfach einfacher und schneller) und diesen auf eine Blankokarte geklebt. Anschließend nur noch den Aufhänger der Christbaumkugel malen, einen Schriftzug anbringen (den habe ich vorher ausgedruckt, weil meine Handschrift für die Front der Karte nicht so hübsch ist) und schon ist die Karte fertig.

 

Weihnachtskarten DIY mit Tannenbaum-Landschaft oder hängenden Sternen

Für die Weihnachtskarten mit der Tannenbaumlandschaft habe ich die kleinen Tannenbäumchen einfach mit einem Motivstanzer ausgestanzt und aufgeklebt.

 

weihnachtskarten selber machen diy basteln

weihnachtskarten basteln diy weihnachtskarte

 

Die aus Motivpapier ausgestanzten Sterne habe ich an eine Schnur aufgefädelt und diese auf der Karte befestigt. Der Fantasie sind da eigentlich keine Grenzen gesetzt und schwierig ist es auch nicht ;-) Ganz ehrlich; ich bin keine sehr talentierte Bastelfee und meistens geht es mir nicht schnell genug, bis das Ergebnis endlich sichtbar ist. Mit Motivpapier und Stanzer, ein Schriftzug, Schere, Kleber und etwas Schnur sind die Karten schnell gebastelt und können sich durchaus sehen lassen…

Ich mag es eben schlicht und einfach und die selbstgemachten Weihnachtskarten können definitiv mit jeder gekauften Karte mithalten. Auf die Innenseite habe ich noch ein paar weihnachtliche Motive gestempelt und einen persönlichen Gruß an den Empfänger geschrieben – individueller kann ein Weihnachtsgruß kaum sein.

 

weihnachtskarten selber machen stempel rico design

 

Ein persönlicher Weihnachtsgruß – Weihnachtskarten selber machen

Das Wochenende steht vor der Tür und das Wetter soll miserabel werden – wann, wenn nicht jetzt, wäre also der ideale Zeitpunkt um Weihnachtsgrüße zu basteln/schreiben.

Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn ich Euch ein wenig dazu inspirieren konnte vielleicht selbst zur Bastelschere zu greifen und Weihnachtsgrüße zu basteln. Mit ein paar persönlichen Worten kommen sie bei jedem Empfänger gut an – versprochen!

Bei Rico Design auf Instagram gibt es übrigens noch mehr Anregungen für Karten, Dekoration und Geschenkverpackungen mit Papeterie-Produkten. Lasst Euch inspirieren und genießt die Vorweihnachtszeit!

 

weihnachtskarten diy 3 ideen

 

 

Anzeige
Dieser Beitrag enthält Werbung.

Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Folge:

Kommentar verfassen