Familienausflug in die zauberhafte Winterwelt //
Weihnachtsstimmung und Schneegarantie mitten in Niedersachsen

 

“Früher hatten wir noch richtig Schnee” höre ich meine Eltern immer sagen. Richtig viel Schnee, der auch liegen blieb und es gab immer Weiße Weihnachten. Ich weiß gar nicht, wann es in den letzten Jahren eine Weiße Weihnacht gab und alle Jahre wieder wünschen wir es uns. Wobei ich mich bei “wir” ausschließe. Ich persönlich mag eigentlich gar keinen Schnee. Jedenfalls nicht so mitten im Alltag – wenn man mit dem Auto zur Arbeit muss und es vorher von Schnee befreien muss, die Straßen glatt sind usw… Meist haben wir doch hier mitten in Niedersachsen gar keinen richtigen Schnee, sondern eher Matsche. Schnee in den Bergen dagegen finde ich schon schön. Eine verschneite Landschaft sieht halt einfach hübsch aus und wenn dann auch noch die Sonne scheint und man mit dicken Stiefeln durch den Schnee stapft – dann, aber nur dann, finde ich Schnee schon toll!

Mitten in Niedersachen ist das allerdings äußerst selten der Fall. An den letzten Adventssonntagen hat es zwar geschneit und die Welt unter der Puderzuckerschicht sah schon zauberhaft aus – aber wenn schon ein paar Stunden später das Tauwetter einsetzt, ist der Zauber auch ganz schnell wieder vorbei… Letztes Wochenende hatten wir allerdings Schneegarantie – und das mitten in Niedersachen!

 

Autostadt Winterwelt Eisflaeche

 

Schneegarantie, Eislaufen und jede Menge Weihnachtsstimmung

Seit Jahren nehmen wir es uns vor, die Winterwelt in der Autostadt Wolfsburg zu besuchen. Und dieses Jahr hat es endlich geklappt! Ich höre immer die Leute von der zauberhaften Winterwelt schwärmen und dass sich ein Besuch in der Autostadt ja sowieso lohnt. Und obwohl Wolfsburg nur eine Autostunde von uns entfernt liegt, haben wir es nie geschafft… Als wir aber vor einigen Wochen zum Seifenblasenfestival im Phaeno waren, und schon ein paar Blicke in die Autostadt werfen konnten, stand für uns fest: wir kommen wieder! Und gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit ist ein Ausflug in die Autostadt auf jeden Fall eine Reise wert. Mit der zauberhaften Winterwelt setzt die Autostadt Wolfsburg jährlich nochmal einen drauf und bietet nicht nur Weihnachtsstimmung sondern auch eine Schneegarantie – mitten in Niedersachsen.

 

Autostadt Winterwelt Eisbaer

 

Das Wetter hat es vergangenen Samstag leider nicht so gut mit uns gemeint. Als hier morgens ein Schneesturm tobte (und ich übertreibe nicht! Es schneite riesige Flocken und der eisige Wind ging durch und durch) haben wir zunächst gedacht, wir bleiben doch lieber zu Hause. Letztlich wollten wir die Winterwelt aber so gerne sehen – und in den nächsten Wochen passt es einfach zeitlich nicht – und sind im laufe des Vormittags doch noch losgefahren. Und es hat sich definitiv gelohnt!

Vorweg haben wir noch einen kleinen Abstecher in das Outletcenter Wolfsburg gemacht ;-) Wenn man schonmal da ist, dann kann man sich das nicht entgehen lassen. Letztendlich hat uns im Endeffekt die “vertrödelte” Zeit doch gefehlt und wir müssen die Autostadt auf jeden Fall nochmal besuchen kommen. Wir haben bei Weitem noch nicht alles gesehen und ich möchte unbedingt noch eine Turmfahrt in einem der zwei riesigen Autotürme machen, wo die Neuwagen auf Ihre neuen Besitzer warten.

 

autostadt wolfsburg turm abends rot

 

Bevor man aber zu den hohen Autotürmen kommt, die in der Dunkelheit wunderschön leuchten und bis zu 800 Neuwagen beherbergen, steht man schon gleich bei der Ankunft in der Autostadt Wolfsburg quasi schon mitten in der Winterwelt.

In der Zeit vom 01. Dezember 2017 bis zum 07. Januar 2018 verwandelt ein Teil der Autostadt in eine Winterwelt mit Eislaufbahn, Schneehügel für Kids und einem Wintermarkt. Ein riesiger geschmückter Tannenbaum steht schon im Eingangsbereich und verbreitet Weihnachtsstimmung. Abends erstrahlen Millionen von Lichtern in der Autostadt und es sieht einfach nur zauberhaft aus. Ich war ganz hin und weg von der Stimmung dort und selbst das fiese Wetter konnte mir nichts mehr anhaben.

 

Autostadt Wolfsburg winterwelt tannennbaum

 

Täglich von 12 bis 20 Uhr können Kinder bis 12 Jahren die über 1000qm große Schneelandschaft unsicher machen und sich mal so richtig im Schnee austoben. In der Autostadt ist nämlich 5 Wochen im Jahr Schneegarantie – egal ob es in der Welt draußen schneit, stürmt oder die Sonne scheint.

Nach dem Spaß im Schnee kann die ganze Familie dann die riesige Eislauffläche stürmen. Täglich von 10 bis 22 Uhr kann hier eisgelaufen werden und für die ganz Kleinen stehen verschiedene Hilfsmittel bereit, die die ersten Schritte auf dem Eis einfacher machen. Die meisten Kids waren nicht mehr von der Eisfläche zu kriegen während sich die Eltern bei einem Glühwein an einem der Stände ,um die Eisfläche herum, aufwärmen.

Und wenn es dunkel wird, dann kommt noch mehr Stimmung auf! Die Beleuchtung in der Autostadt ist einfach zauberhaft und die vier Schornsteine des VW-Werks sind die Adventskerzen. Von Woche zu Woche wird ein weiterer Schornstein angestrahlt und steht im leuchtenden Rot da….

 

 

Ein Nachmittag ist viel kurz…

Wer nicht nur die Winterwelt genießen möchte, sondern sich auch in der Autostadt umsehen will, der sollte definitiv mehr Zeit als einen Nachmittag einplanen. Das Gelände ist riesig und es gibt so viel zu sehen, zu entdecken und zu unternehmen. Autofreunde kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus und natürlich gibt es nicht nur VW’s zu sehen…

Wir werden auf jeden Fall nochmal in die Autostadt fahren um einen weiteren Tag dort zu verbringen, denn ein Nachmittag war viel zu kurz….

 

Autostadt wolfsburg bugatti verspiegelt

Autostadt Wolfsburg abends

 

Wer also noch nicht so richtig in Weihnachtsstimmung ist und den Winter mit Schneegarantie vermisst, der sollte auf jeden Fall mal in der Autostadt vorbeischauen. Die zauberhafte Winterwelt hat uns jedenfalls tatsächlich verzaubert und noch mehr in Weihnachtsvorfreude versetzt…

 

autostadt wolfsburg winterwelt weihnachtsmann

Folge:

Kommentar verfassen