Wochenendpost - Leben mit Teenagern //
Es sind genau diese Momente… Mutter-Tochter-Beziehung: irgendwo zwischen Erziehung und Freundschaft

 

Eine Mutter-Tochter-Beziehung ist etwas ganz Besonderes. Manchmal ganz besonders schwierig und manchmal ganz besonders schön. Und wenn die Tochter gerade auch noch mitten in der Pubertät steckt, ist so eine Mutter-Tochter-Beziehung ganz besonders besonders…

Und deshalb genieße ich sehr die gemeinsamen Momente mit meiner Tochter. Momente, die sich fast schon so anfühlen als wären wir Freundinnen und nicht Mutter und Tochter. Solche Momente sind – gerade in der Pubertät – sehr besonders und ich weiß sie auch sehr zu schätzen. 

 

Mutter-Tochter-Beziehung zwischen Erziehung und Freundschaft

 

Irgendwo zwischen Erziehung und Freundschaft…

Laura wird nächsten Monat 14 Jahre alt und steckt somit gerade mitten in der Pubertät. Die Zeit, in der aus Kindern – langsam aber sicher – Erwachsene werden, und die Kinder und ihre Eltern (und die Beziehung zueinander) gründlich aufmischen kann.

Unsere Mutter-Tochter-Beziehung bewegt sich gerade irgendwo zwischen Erziehung und Freundschaft. Ich bin sicherlich nicht die beste Freundin meiner Tochter – und das möchte ich auch gar nicht sein, denn schließlich bin ich in erster Linie ihre Mutter. Manchmal muss ich eben auch streng sein, darauf achten, dass gewisse Regeln eingehalten werden und manchmal gibt es auch Streit zwischen uns… Und dann sind da wieder diese Momente, die sich anfühlen als wären wir Freundinnen.

Wir unternehmen gemeinsam Sachen, an denen wir beide Spaß haben. Wir gehen gemeinsam shoppen, Eis essen, oder gehen eine große Runde mit dem Hund und unterhalten uns einfach.

Im Moment sind gerade Osterferien in Niedersachen. Und auch wenn ich sicherlich nicht mehr für ein Ferien-Rahmenprogramm sorgen muss, plane ich für die Ferien gerne etwas Besonderes ein, das wir gemeinsam unternehmen können. Diesmal hatten wir einfach Lust Abends gemeinsam “auszugehen” und haben uns zu einem Besuch des GOP Varieté-Theaters in Hannover hinreißen lassen – ohne eigentlich so recht zu wissen, was uns erwartet…

 

Qulititime GOP Hannover Variete

 

Mutter-Tochter-Beziehung – gemeinsam Neues ausprobieren

Seit 28 Jahren wohne ich nun schon in Hannovers Umland und bin schon unzählige Male am GOP in Hannover vorbeigelaufen. Aber drin gewesen bin ich noch nie. Ehrlich gesagt wusste ich nicht so recht was mich in einem Varieté Theater erwartet… Und wenn man etwas für einen Abend in Hannover geplant hat, kam mir das GOP selten in den Sinn. Die Wahl fiel dann eher auf Kino oder eine Cocktailbar oder eine Veranstaltung, die gerade irgendwo stattfand.

Anfang der Ferien bin ich aber auf das Osterferien Special Angebot des GOP “Kids für nix” aufmerksam geworden (ein Kind bis einschließlich 14 Jahren in Begleitung eines vollzahlenden Erwachsenen erhält kostenlosen Eintritt). Und ein Blick ins Programm genügte, um festzustellen, dass die aktuelle Show “FASHION” genau etwas für einen gemeinsamen Abend mit meiner Tochter sein könnte. Kurzerhand haben wir uns also entschlossen uns diese Show anzusehen – immernoch ohne wirklich zu wissen, was uns erwartet…

 

GOP Hannover Vorstadtleben Qualitytime Collage

 

Wir hatten einen tollen Abend und ich habe jeden einzelnen Moment genossen. Erst haben wir uns im Maredo die Bäuche vollgeschlagen, waren anschließend noch in der City bummeln und sind dann ins GOP gegangen, um uns die Show anzusehen. Es war tatsächlich so, als wäre ich mit einer Freundin unterwegs und nicht mit meiner pubertierenden Tochter. Wir haben gemeinsam etwas – für uns beide – Neues unternommen und es sind genau diese Momente, die mich immer wieder daran erinnern, dass man sowas eigentlich viel zu selten macht. Sich bewusst für einander Zeit zu nehmen und gemeinsam etwas erleben.

Und ganz nebenbei erwähnt: die Show FASHION im GOP ist wirklich sehenswert! Wir wurden mit moderner Musik unterhalten, zu der die Artisten getanzt und atemberaubende Kunststücke gemacht haben. Mit Ästhetik, Dramatik, Dynamik und Humor war es ein abwechslungsreiches Abendprogramm in einem ganz besonderem Ambiente. Auf jeden Fall waren wir Beide begeistert von der Show und es wird sicherlich nicht unser letzter Besuch im GOP bleiben.

 

GOP Hannover Fashion Show

 

Mehr und mehr auf Augenhöhe…

Ich bin sehr froh, dass ich mit meiner Tochter solche Momente teilen kann. Dass sie überhaupt Lust dazu hat, gemeinsam mit ihrer Mutter etwas zu unternehmen. Wenn ich andere Eltern von pubertierenden Kindern höre, ist das wohl nicht selbstverständlich. Oft sind Eltern scheinbar einfach nur peinlich und ich bin so froh, dass das bei uns nicht der Fall ist (und hoffentlich auch so bleibt).

Tatsächlich habe ich das Gefühl, dass uns die Pubertät mehr und mehr auf Augenhöhe bringt. Unsere Mutter-Kind-Beziehung ist oft nicht nur eine Mutter-Kind-Beziehung sondern auch eine Art Freundschaft. Natürlich ist nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen… – ich würde lügen, wenn ich das behaupten würde. Aber im Großen und Ganzen ist die Pubertät gar nicht so schlimm, wie ich gedacht habe. Und wenn ab und zu doch das Pubertier Oberhand gewinnt und zickig und launisch ist, dann erinnere ich mich an diese gemeinsamen Unternehmungen – einfach um mir in Erinnerung zu rufen, dass die Pubertät auch anders kann…

 

Mutter Tochter Haende

Auch interessant...

2 Kommentare

  1. Antje
    26. März 2018 / 8:05

    Die Pubertät ist wirklich schwierig. Ich habe zwei Mädchen im Teenie Alter. Manchmal ist das schwierig und belastet mich. Die tollen Momente sind selten dafür umso schöner.
    Antje

  2. 27. März 2018 / 5:06

    “Unsere” pubertäre Zeit war furchtbar. :-D
    Dafür haben wir jetzt dein beschriebenes Verhältnis.
    Und ich bin sehr dankbar dafür! :-)
    LG JJacky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.