Endlich Ferien!
Urlaub auf Kos – Sommer, Sonne, Strand und Mee(h)r….

 

Urlaub – die schönste Zeit des Jahres…. Für uns Niedersachsen haben die Ferien schon Ende Juni begonnen und während sich der Großteil der Republik noch auf den bevorstehenden Sommerurlaub freut, sind wir schon wieder zurück.

Wir haben unseren diesjährigen Urlaub auf Kos verbracht. Die kleine griechische Insel im Mittelmeer ist bekannt für ihre Sandstrände, das türkisblaue Meer und sie bietet noch so viel mehr! Ob entspannen am Pool oder am Strand, Kultur und Sightseeing in Kos Stadt, oder Ausflüge in die Berge. Radfahren, Wandern, Wassersport – auf Kos kann man nicht nur herrlich entspannen, sondern auch richtig viel sehen und unternehmen. Und die Sonnenuntergänge am Meer sind einfach unvergesslich….

 

Urlaub auf Kos Sonnenuntergang Wellen

 

Urlaub auf Kos – so viel mehr als Sommer, Sonne, Strand und Meer….

“Was? Ihr fliegt im Juli nach Griechenland? Das ist doch viel zu heiß!” – diese Aussage habe ich nur all zu oft gehört, nachdem ich gefragt wurde, wohin es dieses Jahr in den Sommerurlaub gehen würde.

Eines vorweg: natürlich war es warm. Ja, es war sogar heiß – aber alle, die regelmäßig Urlaub in der Sonne machen, wissen doch, dass sich diese Hitze am Meer viel besser aushalten lässt als bei uns zu Hause. Die Temperaturen auf Kos lagen Anfang Juli immer jenseits der 30°C Marke, der angenehme Wind hat die Hitze aber relativiert.

Gerade am Strand hat die Meeresbrise sehr gut getan, und verleitete (leider) dazu länger auf der Liege liegen zu bleiben, als der Haut gut tut. So dass ich mir auch – trotz sorgfältigem Eincremen – einen leichten Sonnenbrand eingefangen habe… Eben dieser Wind, hat das Meer aber auch ordentlich in Bewegung gebracht. Ich liebe es, wenn das Meer in Wellen auf den Strand zugerollt kommt, auch wenn das zwei Mal die Rote Flagge, also Badeverbot, zur Folge hatte.

 

Urlaub auf Kos Meer Blick auf Bodrum

 

Badeverbot hin oder her. Als Alternative gibt es schließlich noch den Hotelpool (in unserem Fall sogar mehrere – aber dazu gleich mehr) oder aber man ändert spontan die Tagesplanung und erkundet die Insel. Kos ist zwar relativ klein (etwa 45 km lang und 10 km breit) – die griechische Insel bietet aber dennoch viele Möglichkeiten für einen spannenden Tagesausflug.

Unser Urlaub auf Kos bestand jedenfalls sowohl aus Entspannung am Meer, als auch aus Ausflügen. Und zwar auf eigene Faust. Wir buchen selten Ausflüge, sondern entscheiden lieber spontan wann wir etwas unternehmen möchten und starten einfach drauf los.

 

Urlaub auf Kos – meine Hotelempfehlung

Ich habe unseren Urlaub auf Kos pauschal gebucht. Flug, Hotel, Transfer, Verpflegung – alles inklusive. Wir wollten einfach abschalten und die Seele baumeln lassen, leckere Coktails trinken und entspannen. Und dafür habe ich mit dem Hotel genau die richtige Wahl getroffen.

Das Astir Odysseus Resort & Spa ist ein 5-Sterne-Hotel, aber durchaus bezahlbar – und jeden Cent wert! Die Anlage ist weitläufig, so dass man sich zu keinem Zeitpunkt von anderen Hotelgästen “bedrängt” fühlt. Es ist immer eine freie Liege am Pool oder am hoteleigenen Strand vorhanden – trotz der über 300 Zimmer, über die das Hotel verfügt.

Die Hotelanlage ist sehr gepflegt, sie verfügt über mehrere Pools und überall blüht es in den schönsten Farben.

 

Urlaub auf Kos Hotelanlage Astir Odysseus

Urlaub auf Kos Hotel Astir Odysseus Hotelanlage-2

 

Die Zimmer sind hell und freundlich eingerichtet, so dass man sich auf Anhieb wohlfühlt. Es besteht die Möglichkeit ein Zimmer mit direkten Zugang zu einem privaten oder einem der Gemeinschaftspools zu buchen und das ist einfach Luxus pur. Direkt von der eigenen Zimmerterrasse in den Pool steigen zu können, daran kann man sich wirklich gewöhnen ;-)

Es hat einfach alles gestimmt. Von der Ankunft, bei der man in der großzügigen Eingangshalle mit einem leckeren Cocktail begrüßt wird – bis zur Abreise. Das Personal war immer freundlich; bei einer Getränkebestellung wurde nicht einfach nur die Bestellung aufgenommen – es wurden immer noch ein paar nette Worte gewechselt. Die Anlage ist wunderschön und gepflegt und auch das Essen lässt keine Wünsche offen.

 

Astir Odysseus Resort & Spa – Ein Ort zum Wohlfühlen und Genießen

Das reichhaltige Buffet Morgens, Mittags und Abends ist abwechslungsreich und variiert täglich. Es ist ein vegetarisches Buffet vorhanden, es wird frisch gegrillt, es steht immer frisches Obst bereit und das Nachtischbuffet ist ein Traum. Schon morgens gibt es unzählige Sorten an Gebäck und Kuchen  – aber auch eine unglaubliche Müslibar mit vielen Sorten Müsli, Yoghurt und verschiedenen Toppings. Außerdem noch eine Vielzahl an Brötchen- und Brotsorten, frische Pancakes und Waffeln, Smoothies, warme Speisen…. Wer die Wahl hat, hat die Qual ;-)

 

Urlaub auf Kos Restaurant Hotel Astir Odysseus

 

Das Astir Odysseus kann ich jedenfalls absolut weiterempfehlen. Wer im Urlaub so richtig entspannen und sich verwöhnen lassen möchte, ist hier genau richtig. Der Fitness- und Spabereich macht das Angebot rund und wer auf Animation nicht verzichten möchte, bekommt sie ebenfalls – immer gut drauf und dabei absolut unaufdringlich.

Wenn es etwas gibt, was ich am Astir Odysseus beanstanden würde, dann ist es allerdings die Lage. Ca. 20 km vom Flughafen und 5 km von Kos Stadt gelegen, liegt das Hotel von den Entfernungen her recht angenehm und direkt am Meer – drumherum findet man allerdings nur eine karge Landschaft vor. Der nächste, kleine Ort – Tigaki – ist 5 km entfernt und meiner Meinung nach nicht unbedingt sehenswert. Er bietet zwar einen langen Sandstrand, der Ort an sich ist allerdings Tourismus pur – ein Touriladen reiht sich an den nächsten…

Der zweite Punkt auf meiner Kritikliste ist der Hotelstrand des Astir Odysseus. Darüber habe ich mich glücklicherweise schon vor dem Urlaub informiert und vorsorglich Badeschuhe (Amazon Partnerlink) eingepackt – und die sollte man definitiv auch dabei haben, wenn man hier ins Meer möchte.

 

Urlaub auf Kos Hotel Astir Odysseus Strand Meer Wassersport

 

Die Wasserkante wird hier von Steinen gesäumt, die ein Barfuß-ins-Meer-Laufen fast unmöglich machen. Nachdem aber ca. 5 Meter steiniger Weg überwunden ist, spürt man schon wieder Sand unter den Füßen und der Badespaß im Meer kann beginnen ;-)

Wer kein Fan vom Baden im Meer ist, kommt im Astir Odysseus aber auch nicht zu kurz. Neben dem Hauptpool in der Hotelanlage gibt es am Meer noch einen weiteren Pool, der noch sehr viel größer ist als der Hauptpool selbst. Hier findet man immer eine freie Liege, auch wenn manche Gäste vor dem Liegen-Reservieren auch hier keinen Halt machen (und es sind im Übrigen nicht nur die Deutschen, die diese Unsitte pflegen….). Und wer auf Liegen-Nachbarn komplett verzichten möchte, bucht eben ein Zimmer mit privatem Zugang zu einem der weiteren Pools der Anlage.

Genug vom Sonne, Strand und Meer, Pool, reichhaltigem Buffet und Cocktails an der Bar? Dann auf zur Erkundungstour über die Insel. Urlaub auf Kos kann herrlich entspannend sein, aber es gibt auch eine Menge zu sehen….

 

Bergdorf Zia – atemberaubende Aussicht inklusive

Einer der beliebtesten Hotspots der Insel ist das Bergdorf Zia. Während es hier tagsüber ruhig und beschaulich zugeht, wird es in Richtung Nachmittag schon voller. Ab ca. 18 Uhr werden die Tische in den Tavernen besetzt, damit man den atemberaubenden Sonnenuntergang quasi direkt von der Front-Row aus genießen kann.

Der Ausblick von Zia aus ist aber auch wirklich zu schön und der Sonnenuntergang bestimmt ein Highlight – wir haben es dennoch vorgezogen das Bergdorf an einem Vormittag anzufahren.

 

Urlaub auf Kos Straße Ausflug zum Bergdorf Zia2

 

Mit einem Mietwagen haben wir uns auf eigene Faust auf den Weg gemacht und schon auf dem Weg dorthin lohnt es sich ein paar Fotostops einzulegen. Je höher man kommt, desto schöner wird die Aussicht.

Im Bergdorf Zia angekommen, folgte aber erstmal Ernüchterung. Was ich mir als idyllisches, verschlafenes Dörfchen vorgestellt habe, ist inzwischen total auf Touristen ausgelegt. Ein Shop neben dem anderen, eine Taverne reiht sich an die nächste… Es macht aber trotzdem Spaß durch die Gassen zu schlendern und den Blick schweifen zu lassen. Neben dem üblichen Touri-Kitsch gibt es hier aber auch traditionelle Waren, Gewürze, Olivenöl und Honig… wer also Souvenirs sucht, wird hier bestimmt fündig.

 

Urlaub auf Kos Ausflug zum Bergdorf Zia

 

Aber auch Naturfreunde kommen hier auf ihre Kosten. Am Ortsrand befindet sich nämlich ein Naturpark mit vielen Tieren, der mit einem Eintrittspreis von 3,-€ einen Besuch wert ist. Aber Achtung: der Weg führt über viele Treppen (mit Kinderwagen nicht geeignet!).  Kleine Picknick-Ecken laden hier zum Verweilen ein und auch von hier aus hat man wieder eine tolle Aussicht über die Insel – und die kann man sogar von einer Hängematte aus genießen…

Uns trieb aber Hunger und Durst wieder zurück ins Dorf und in eine gemütliche Taverne, bevor wir uns wieder auf den Rückweg gemacht haben…

 

Urlaub auf Kos Straße Ausflug zum Bergdorf Zia Naturpark Haengematte

 

Plaka Forest – Pfauenwald

Ca. 20 km westlich vom Bergdorf Zia befindet sich der Plaka Forest, und den haben wir als nächstes angefahren um der Mittagshitze zu entkommen. So ein kleiner Spaziergang durch den schattigen Wald tut richtig gut und dabei Pfauen aus der Hand füttern, das hat man schließlich auch nicht alle Tage.

Die Tiere sind wirklich imposant und zutraulich und man kann sie im wahrsten Sinne des Wortes aus der Hand füttern. Neben den Pfauen leben im Plaka Forest übrigens noch Wasserschildkröten und unzählige Katzen. Ein wirklich schöner Ort mitten in der Natur und von Touristen absolut nicht überlaufen….

 

Urlaub auf Kos Plaka Forest Pfauenwald

 

 

Kos hat aber nicht nur schöne Ausblicke, Natur und Tiere zu bieten – auch ein Ausflug in die gleichnamige Hauptstadt lohnt sich.

 

Kos Stadt – Sightseeing in der Hauptstadt

Die Stadt Kos bietet etliche antike Sehenswürdigkeiten, Tavernen, einen schönen Hafen und eine ganze Menge Shopping-Möglichkeiten. Ein Ausflug in die Hauptstadt der Insel lohnt sich somit für jeden.

Um vom Hotel in die Hauptstadt zu kommen, haben wir den Bus genutzt. Die Haltestelle befindet sich direkt vor dem Astir Odysseus und der Bus verkehrt stündlich. Für nur 3,60 € pro Person gelangt man ganz bequem vom Hotel aus direkt in die Innenstadt und wieder zurück. Und das erste, was man in Kos Stadt zu sehen bekommt, ist der schöne Hafen.

 

Urlaub auf Kos Hafen Kos Stadt

 

Vom Hafen aus ging es zu Fuß weiter zum Eleftherías Platz (Platz der Freiheit). Der verkehrsberuhigte Platz ist das Zentrum von Kos Stadt und von hier aus sind die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt leicht zu Fuß zu erreichen. Restaurants und Cafés laden zum Verweilen ein um sich für das anschließende Stöbern durch die zahlreichen Shops zu stärken.

Für uns ging es dann weiter zur Markthalle. Gewürze, Honig, Olivenöl, Obst aber auch Souvenirs können hier erstanden werden – oder man stöbert einfach nur und genießt das Flair…

 

Urlaub auf Kos Stadt Kos Markthalle

 

Auf dem Fußmarsch durch die Stadt sind wir an etlichen Sehenswürdigkeiten und Ausgrabungsstätten vorbeigekommen und haben den Tag in Kos Stadt einfach nur in vollen Zügen genossen…

Wieder am Hafen angekommen, erschütterte uns ein wenig der Anblick von tiefen Rissen im Boden. Die Schäden des Erdbebens, das die Stadt im Juli 2017 erschütterte, sind noch deutlich sichtbar und es macht sich leise ein mulmiges Gefühl breit. Kos Stadt ist aber dennoch absolut sehenswert und so haben auch wir einen ganzen Tag hier verbracht bis es gegen Abend zurück zum Hotel ging.

 

Urlaub auf Kos Ausflug in die Hauptstadt Kos Stadt

Urlaub auf Kos Hauptstadt Kos Stadt

 

Urlaub auf Kos – Entspannung, Kultur, Natur… für jeden etwas dabei

Wer einen ruhigen Urlaub mit viel Sonne, Strand und Meer sucht, ist auf Kos definitiv richtig. Aber auch Naturfreunde und Kulturinteressierte kommen auf Kos voll auf ihre Kosten. In Kos Stadt sind Partyfreunde gut aufgehoben (hier tobt das Nachtleben) und in der Region Kefalos gibt es die schönsten Strände.

Kos lebt vom Tourismus – trotzdem ist die Insel nicht von Touristen überlaufen. Man findet schnell ruhige Ecken und einsame Strandabschnitte – Voraussetzung dafür: ein Mietwagen.

Wir haben unseren Urlaub auf Kos jedenfalls sehr genossen und kommen gerne wieder. Obwohl die Insel relativ klein ist, gibt es viel zu sehen und zu entdecken und schon alleine die Sonnenuntergänge sind einfach unvergesslich…

 

Urlaub auf Kos Hotel Astir Odysseus Sonnenuntergang Meer

 

 

Auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.