Lecker ins Wochenende...
Lasst uns kleine Brötchen backen! Superlative Übertreibungen in Überschriften und die schnellsten Quarkbrötchen

 

Wer Artikel schreibt, braucht Überschriften. Und eine gute Überschrift für einen Text zu finden, ist manchmal gar nicht so leicht. Manchmal ist der Text für einen Blogbeitrag längst fertig, die Bilder im Kasten, bearbeitet und eingefügt, der Beitrag könnte also online gehen – aber es fehlt die Überschrift.

Die Überschrift muss treffend und passend sein. Sie soll aufzeigen, worum es im Text geht – aber ohne zu viel zu verraten und trotzdem soll sie neugierig machen. Schließlich möchte man ja auch, dass der Text, den man geschrieben hat, auch gelesen wird. Und nicht selten werden in Überschriften Superlative verwendet – gerne auch bei Rezepten. Es gibt unzählige Rezepte für die leckerste Pasta, die knusprigsten Frühstücksbrötchen, für die softesten Burger Buns, den köstlichsten Kuchen… Aber mal ehrlich? Glaubt das eigentlich noch jemand?

 

Lecker ins Wochenende Vorstadtleben Lifestyle Blog rezept schnelle Quarkbroetchen

 

Die besten Rezepte – Auf einer Skala von 1 bis 10 eine glatte 12!

Natürlich bin ich von einem Rezept begeistert, wenn ich es veröffentliche. Wenn ich etwas perfekt finde, dann ist es auch perfekt – für mich.

Auf der Suche nach einer Überschrift für einen Rezept-Beitrag tue ich mich aber trotzdem schwer. Meist fällt mir als erstes auch irgendwas mit lecker ein. Ich finde es schließlich lecker – sonst würde ich das Rezept kaum hier veröffentlichen. Dennoch weigere ich mich die so beliebten Superlative in einer Überschrift zu benutzen.

Klar, es gab hier mal die perfekten Burger Buns (die sind aber auch wirklich so was von eine Wucht – da konnte ich einfach nicht anders…) – aber irgendwie fühlt es sich komisch an zu behaupten, dass meine Rezepte die besten und leckersten sind.

Übrigens habe ich auch schon einige der als beste, leckerste, knusprigste, saftigste…. angepriesenen Rezepte aus dem Netz ausprobiert und wurde nicht selten enttäuscht – und ich behaupte mal ganz frech, dass das nicht an meiner Unfähigkeit in der Küche lag.

 

Schnelle Quarkbroetchen Rezept Vorstadtleben Lifestyle Blog

 

Geschmäcker sind nur mal verschieden…. Aber lassen wir das. Die leckerste Buttercremetorte macht sowieso meine Mama und die weltbesten Kartoffelknödel kommen ebenfalls aus ihrer Küche. Dafür kann mein Mann das köstlichste Tiramisu und ich zaubere die leckerste Crème brûlée – nur damit Ihr es wisst ;-)

Und um bei den Superlativen zu bleiben – mit einem Rezept für die schnellsten Brötchen schicke ich Euch diesmal ins Wochenende.

 

Lasst uns kleine Brötchen backen – schnelle Quarkbrötchen für’s Wochenende

Ich weiß nicht ob das mit den “schnellsten Brötchen” tatsächlich der Wahrheit entspricht – auch wenn ich das in meiner Überschrift behaupte (ganz wichtig: verwende Superlative in Deinen Überschriften, damit sie geklickt werden (mal sehen, ob’s funktioniert)). Bestimmt gibt es irgendwo in den Weiten des Internets ein Rezept, das noch schneller geht. Also lasst uns auf dem Boden der Tatsachen bleiben und kleine Brötchen backen – im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Quarkbroetchen Vollkorn Sonnenblumenkerne Rezept

Vollkorn-Quarkbrötchen

 

Und zwar kleine, leckere Quarkbrötchen – und Ihr entscheidet ob Ihr lieber Weizen-, Dinkel- oder Vollkornbrötchen frühstücken möchtet. Ob mit Körnern oder ohne. Oder sollen es lieber kleine Pizzabrötchen für das nächste Partybuffet sein? Süß geht auch – Schokobrötchen gefällig?

Ein Rezept – unzählige Möglichkeiten. Und das Grundrezept ist dabei so einfach, dass Ihr das Rezept wahrscheinlich noch nicht mal ausdrucken müsst.

Ich habe jedenfalls aus dem Teig leckere Vollkornbrötchen mit Sonnenblumenkernen und Sesam für’s Sonntagsfrühstück gezaubert und außerdem gibt es noch herzhafte Pizzabrötchen und süße Schokobrötchen. Und das alles aus einem einzigen Grundteig.

 

Schokobroetchen Rezept Weight Watchers

Schokobrötchen

Schnelle Quarkbroetchen Rezept Weight Watchers Pizzabroetchen in

Pizzabrötchen

 

Süß oder herzhaft? Hauptsache einfach!

Aufstehen, die Küchenmaschine den Teig kneten lassen, Brötchen formen, in den Backofen schieben und sich selbst unter die Dusche schwingen. Und anschließend frisch geduscht die frischgebackenen Brötchen zum Frühstück genießen. Klingt gut? Dem steht mit folgendem Rezept nichts mehr im Weg…

 

Quarkbroetchen Vollkorn Sonnenblumenkerne Rezept
Rezept drucken
Schnelle Quarkbrötchen - süß oder herzhaft [Weight Watchers – 2 SmartPoints pro Stück]
Ob Vollkornbrötchen zum Sonntagsfrühstück, Pizzabrötchen für's Partybuffet oder Schokobrötchen für die Kids. Mit diesem Rezept sind Brötchen im Handumdrehen gebacken - ohne Gehzeit. Ein Quarkteig - beliebig wandelbar und mit nur 2 Weight Watchers Smart Points pro Stück.
Schnelle Quarkbrötchen - süß oder herzhaft [Weight Watchers – 2 SmartPoints pro Stück]
Rezept drucken
Ob Vollkornbrötchen zum Sonntagsfrühstück, Pizzabrötchen für's Partybuffet oder Schokobrötchen für die Kids. Mit diesem Rezept sind Brötchen im Handumdrehen gebacken - ohne Gehzeit. Ein Quarkteig - beliebig wandelbar und mit nur 2 Weight Watchers Smart Points pro Stück.
Portionen Vorbereitung Kochzeit
12Stück 5Minuten 20Minuten
Portionen Vorbereitung
12Stück 5Minuten
Kochzeit
20Minuten
Schnelle Quarkbrötchen - süß oder herzhaft [Weight Watchers – 2 SmartPoints pro Stück]
Zutaten
  • 2 Ei
  • 250 g Mehl (beliebige Sorte)
  • 250 g Magerquark
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
Portionen: Stück
Zutaten
  • 2 Ei
  • 250 g Mehl (beliebige Sorte)
  • 250 g Magerquark
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
Portionen: Stück
Zubereitung
  1. Zuerst die Eier mit dem Mixer oder der Küchenmasche aufschlagen.
  2. Quark dazugeben und unterrühren.
  3. Mehl, Backpulver und eine Prise Salz dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Die Hände und die Arbeitsfläche gut bemehlen (Teig ist relativ klebrig!). Den Teig zu einer Rolle formen und in 12 Stücke teilen. Aus den Stücken runde Brötchen formen.
  5. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im vorgeheizten Ofen bei 175°C (Umluft) ca. 20 Minuten goldbraun backen.

 

Süß oder herzhaft - der Teig ist beliebig wandelbar!

Der Teig kann - je nach Vorliebe - beliebig abgewandelt werden:

  • mit Vollkornmehl für leckere Vollkornbrötchen
  • mit 2 EL Zucker (oder kalorienarm mit Xucker) und/oder Schokodrops im Teig für süße Schokobrötchen
  • mit getrockneten Tomaten, Oliven, Zwiebeln... für mediterrane Brötchen
  • mit Schinkenwürfeln und Pizzagewürz für Pizzabrötchen
  • mit verschiedenen Körnen oder Samen - eingeknetet oder bestreut... (z.B. Sonnenblumenkerne, Sesam, Chiasamen,...)
  • .... lasst Eurer Fantasie einfach freien Lauf...

 

 

Meine Lieblingsvariante zum Frühstück sind die Quarkbrötchen mit Vollkornmehl und Sonnenblumenkernen. Die Schokobrötchen gehen auch als Kuchenersatz zum Nachmittagskaffee durch und die Pizzabrötchen sind ein leckerer Snack am Abend.

Noch weitere Ideen, was man in den Teig kneten kann? Dann immer her damit – schreibt es gerne in die Kommentare, dann haben alle was davon. Lasst uns die besten, leckersten, einfachsten und schnellsten Quarkbrötchen backen ;-)

 

Fruehstueck Quarkbroetchen Rezept

 

Schönes Wochenende!

 

Und weil frische Brötchen an einem Sonntagmorgen auch ein Stückweit #Sonntagsglück sind, ist dieser Beitrag nicht nur ein Lecker in’s Wochenende Rezept, sondern auch ein Beitrag zur #Sonntagsglück Blogparade

 

 

Auch interessant...

1 Kommentar

  1. Heike
    27. Juli 2018 / 12:28

    Hallo Moni,
    danke für das tolle Rezept. Ich habe aus dem Teig Zwiebelbaguettes gebacken. SUPERLECKER!
    Dafür habe ich Zwiebeln in kleine Würfel geschnitten, in der Pfanne mit etwas Öl angeröstet und dann in den Teig eingeknetet. Kann ich sehr empfehlen.
    LG
    Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.