"Das hat meine Oma schon so gemacht" [Anzeige]
Von Hausmitteln und Naturmedizin und meine persönlichen Erfahrungen – die Pascoe Hausapotheke als Nachschlagewerk

 

Mir geht es gut. Ich bin gesund, meine Familie ist gesund und das soll bitte auch so bleiben. Von den “kleinen Wehwehchen” mal abgesehen…. Mal einen Tag lang Kopfschmerzen, mal eine Magenverstimmung, die allmonatlichen Menstruationsbeschwerden oder die Schnupfnase und das unangenehme Halskratzen, wenn die Erkältungszeit wieder losgeht. Kennen wir Alle.

Und was tut man dagegen? Genau – einfach mal eine Tablette nehmen. Wird schon wieder… Ich bin da wenig zimperlich mit mir selbst und greife schnell bei Beschwerden zur Chemiekeule – zumindest habe ich das lange Zeit gemacht, ohne darüber nachzudenken, was das langfristig mit mir macht. Seitdem ich Mama bin, denke ich da ein wenig anders… Ich erinnere mich an meine eigene Kindheit und daran, dass meine Mama uns so gut wie nie bei Beschwerden Tabletten verabreicht hat. Es gab natürliche Hausmittel – meist mit den Worten “Das hat meine Oma schon so gemacht”  – und es hat geholfen (auch wenn es manchmal nicht geschmeckt hat).

 

Pascoe Naturmedizin Naschlagewerk Hausmittel

 

Natürliche Hausmittel und Familie

Nach und nach sind die bewährten Hausmittel meiner Mama allerdings in Vergessenheit geraten. Bei Kopfschmerzen oder Regelbeschwerden habe ich regelmäßig zur Tablette gegriffen – und mir über langfristige Konsequenzen keine Gedanken gemacht. Erst als ich Mutter wurde, habe ich angefangen umzudenken.

Meine ersten – sehr bewussten – Erfahrungen mit Hausmitteln, waren als meine Tochter einen Hautausschlag bekommen hat, an dem sich die Schulmedizin die Zähne ausgebissen hat. Es wurden Cremes und Salben verschrieben und nichts half. Die entzündeten und nässenden Hautpartien wurden immer größer und der Juckreiz brachte nicht nur die damals dreijährige Laura um den Schlaf, sondern auch uns Eltern – wenn sich das Kind nachts blutig gekratzt hat und weinend aufwachte. Was letztendlich geholfen hat, waren Umschläge aus Schwarzem Tee. So einfach und so hilfreich.

 

Naschlagewerk Hausmittel Pascoe Naturmedizin Hausapotheke

 

Das hat dazu geführt, dass ich angefangen habe umzudenken und immer mehr auf Hausmittel zu setzen. Als Mama habe ich inzwischen ein Gespür dafür entwickelt, ob es sich um einen “banalen” Infekt handelt, der mit Hausmitteln in den Griff zu bekommen ist, oder ob tatsächlich der Gang zum Arzt erforderlich ist. Natürlich gehe ich nach wie vor mit meiner Tochter zum Arzt, wenn ich merke, dass es sich nicht um etwas ganz banales handelt.

Bei simplen Kopfschmerzen oder Menstruationsbeschwerden, einer kleinen Magenverstimmung oder einem simplen Schnupfen stürmen wir aber nicht sofort die Arztpraxis. Es gibt so Vieles, das auf natürlichem Weg Linderung verschafft und vor allem keine Nebenwirkungen hat. Dazu zählen für mich nicht nur Hausmittel, sondern auch pflanzliche Arzneimittel.

 

Die Pascoe Hausapotheke als Nachschlagewerk

Als mein persönliches Nachschlagewerk was natürliche Hausmittel angeht, habe ich meine Mama. Aber weil sie auch nicht alles wissen kann, nutze ich auch die Pascoe Hausapotheke als Nachschlagewerk.

 

Pascoe Natrmedizin Natuerlich gesund

 

Die Pascoe Hausapotheke ist ein Gesundheitsratgeber für die ganze Familie. Ob Erkältungen, Magen-Darm-Probleme, Kopfschmerzen oder Menstrautionsbeschwerden – hier finden sich Informationen zu vielen Krankheitsfeldern, deren Ursachen und wie auf natürlichem Weg eine Linderung verschafft werden kann. Im Ratgeber integriert ist außerdem eine Reiseapotheke und eine Kinderapotheke, mit Informationen welche Mittel für die Kleinen ab welchem Alter geeignet sind.

Das Nachschlagewerk mit vielen Tipps, Informationen und pflanzlichen und homöopathischen Arzneimitteln, natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln und weiteren Pascoe-Produkten gibt es kostenlos zum Herunterladen als PDF-Datei oder Ihr fordert die Pascoe Hausapotheke als kostenloses Nachschlagewerk in gedruckter Form an.

 

Pascoe Naturmedizin Hausapotheke anfordern

 

Abgerundet wird der Ratgeber durch allgemeine Infos und Tipps zur Naturheilkunde und einen persönlichen Teil, der ein Kopfschmerz-, Stimmungs- Schlaftagebuch enthält.

 

Pascoe Naturmedizin seit 1895 – Natürlich gesund

Ich muss gestehen, dass ich mich lange Zeit mit den Begriffen Naturheilkunde und Naturmedizin schwer getan habe. Irgendwie hatte das einen leicht “alternativen” Touch für mich. Dabei habe ich mich aber schon längst damit beschäftigt, indem ich natürliche Hausmittel angewendet habe. Ihr wisst schon “Das hat meine Oma schon so gemacht”….

Pascoe Naturmedizin beschäftigt sich schon seit über 120 Jahren (also deutlich länger als ich) mit Naturmedizin und gehört zu den traditionsreichsten Unternehmen im Bereich Naturheilkunde in Deutschland. Die intensive Erforschung der Inhaltsstoffe, jahrzehntelange Erfahrung, das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und eine hohe Produktqualität (Made in Germany) sind die Säulen, auf denen der Erfolg von Pascoe Naturmedizin basiert. Das große Produktportfolio (ca. 200 Produkte) umfasst pflanzliche und homöpathische Arzneimittel, Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel.

Naturarzneimittel und natürliche Hausmittel können für mich die Schulmedizin nicht ersetzen – aber ich bin froh, dass es BEIDES gibt. Ich kann bestimmte Beschwerden auf natürlichem Weg bekämpfen (oder ihnen vorbeugen) ohne gleich zur Chemiekeule zu greifen und Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen – und die Pascoe Hauspotheke hilft mir dabei.

 

Pascoe Naturmedizin Pascoe Hausapotheke

 

Die Naturmedizin – oder auch das Unternehmen Pascoe – sieht sich nicht als Allheilmittel und das wird besonders mit dem Satz deutlich, den ich aus der Pascoe Hausapotheke gerne zitieren möchte:

Zitat Pascoe Hausapotheke 

In diesem Sinne: bleibt gesund!

 

Gesundheit ist Reichtum Pascoe Naturmedizin

 

Anzeige
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Pascoe Naturmedizin entstanden

 

Auch interessant...

1 Kommentar

  1. Evelyn
    27. September 2018 / 11:21

    Ich möchte über neue Beiträge via Mail erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.