Shoppen & Wellness [Anzeige]
Shoppen und entspannen mit paydirekt und eine Auszeit für die Füße beim Onlineshopping – DIY Fußbutter

*Anzeige*
[in Kooperation mit der Sparkasse]

 

Shopping ist Wellness für die Füße. O.k. ich korrigiere: Onlineshopping ist Wellness für die Füße. Während der Shoppingnachmittag in der Innenstadt die Füße zum Glühen bringt und man diese anschließend nur noch hochlegen und nach Möglichkeit massieren lassen möchte – ist Onlineshopping eine richtige Wohltat für die Füße.

Gerade nach einem anstrengenden Arbeitstag habe ich oft keine Lust mehr durch die Stadt zu streifen – obwohl ich doch eigentlich dringend eine neue Winterjacke bräuchte… und Stiefel… und Pullis… und Hosen… und… ach, lassen wir das! Wie angenehm ist doch da bitte der Gedanke bequem vom Sofa aus zu shoppen. Mit dem Laptop auf dem Schoß, einer Tasse Kaffee und dem einen oder anderen leckeren Snack daneben. Und damit das Shopping zu einer echten Wohltat für die Füße wird, gibt es dicke Kuschelsocken, unter denen eine selbstgemachte Fußbutter einwirkt.

 

Fussbutter selbermachen DIY

 

Klingt gut? Wartet’s ab – es wird noch besser! Denn Onlineshopping kann nicht nur eine echte Wohltat für die Füße sein, sondern im besten Fall auch gleich eine kostenlose Wellnesbehandlung oder einen kostenlosen Spa-Besuch nach sich ziehen… Wie das geht? Dazu gleich mehr – zuerst gibt es das Rezept für die DIY Fußbutter, die unter den Kuschelsocken die Füße streichelzart pflegt.

 

Wellness für die Füße – DIY Fußbutter

Ich finde ja, Füße haben mindestens genau so viel Aufmerksamkeit und Pflege verdient, wie der Rest des Körpers. Wenn nicht sogar noch mehr – schließlich tragen sie uns durch den ganzen Tag. Während wir im Sommer besondere Aufmerksamkeit auf die Pflege der Füße legen, werden sie in der kühleren Jahreszeit oft vernachlässigt. Damit geschieht den Füßen aber Unrecht! Gerade, wenn sie den ganzen Tag lang in Schuhen und Socken verbringen und kaum Luftzirkulation haben.

Also nichts wie auf’s Sofa statt in die Stadt und den Füßen eine kleine Auszeit mit einer pflegenden Fußbutter gönnen. Kuschelsocken an und losshoppen…

 

DIY Fussbutter Wellnesswochen paydirekt

 

Für 100g Fußbutter wird benötigt:

  • 50g Sheabutter
  • 25g Kakaobutter
  • 25g Kokosöl

Die Basispflege kann optional mit ätherischen Ölen angereichert werden. So hat die Fußbutter nicht nur eine pflegende Wirkung, sondern sorgt auch – je nach Öl – für eine bessere Durchblutung, Entspannung oder Erfrischung der Füße.

Für 100g Fußbutter werden ca. 50-60 Tropfen ätherisches Öl benötigt – das können z.B. folgende Öle sein:

  • Lavendel – beruhigt und entspannt
  • Teebaumöl – entzündungshemmend und desinfizierend
  • Zitronengras – belebt müde Füße
  • Minze – sorgt für eine kühlende Wirkung
  • Latschenkiefer – fördert die Durchblutung und hat eine wärmende Wirkung

 

Wellness fuer die Fuesse DIY Fussbutter

 

Und so wird’s gemacht:

Kakaobutter und Kokosöl jeweils im Wasserbad schmelzen. Das flüssige Kokosöl mit der Sheabutter vermischen und anschließend die flüssige Kakaobutter unterrühren. Kurz abkühlen lassen und dann mit einem Mixer aufschlagen – so wird die Fußbutter angenehm cremig.

Zum Schluss das ätherische Öl untermengen (optional) und die  fertige Creme in einen Cremetiegel oder Schraubglas abfüllen.

 

Online shoppen und Wellnessprämie sichern – mit paydirekt

Während die Füße jetzt also ihre wohlverdiente Portion Pflege bekommen, kann der Onlineshopping-Spaß losgehen. Und wer als Sparkassenkunde oder Kunde der Landesbanken dabei mit paydirekt bezahlt, der kann sich im Aktionszeitraum vom 01.10.2018 bis 30.11.2018 eine von drei Wellnessprämien sichern.

 

wellnesswochen paydirekt praemien

 

Eine Wellnessbehandlung, ein Spa-Besuch oder ein Personal Traning als Belohnung für’s Shopping – das klingt doch fast zu schön um wahr zu sein. Aber es ist wahr – und so funktioniert’s:

  1. Shoppen
    Im Aktionszeitraum vom 01.10.-30.11.2018 als Sparkassenkunde oder Kunde der Landesbanken in einem der vielen Online-Shops, die paydirekt als Bezahlmethode anbieten, einkaufen und per paydirekt bezahlen (Mindesteinkaufswert: 5 Euro)
  2. Bestätigen
    Drei Einkäufe durch die Eingabe der paydirekt-Vorgangsnummer bei paydirekt verifizieren.
  3. Entspannen
    Nachdem die Verifizierung bestätigt wurde eine von drei Wellnessprämien aussuchen. Wunschprämie und Wunsch-Einlöseort beantragen und innerhalb von 48 Stunden mehrere Auswahlmöglichkeiten in unmittelbarer Umgebung erhalten. Dann nur noch entscheiden und die Wunschprämie einlösen und entspannen!

 

Entspannt einkaufen Fussbutter DIY Wellnesswochen paydirekt

 

Folgende Wellnessprämien stehen zur Auswahl:

  • Spa-Besuch
    Einfach entspannen und die Seele baumeln lassen…. paydirekt spendiert den Eintritt in ein Spa, ein Wellness-Bad oder eine Therme inkl. Saunaeintritt (sofern vorhanden). Je nach Anbieter gilt der Eintritt für duchschnittlich 3 Stunden.
  • Wellness-Behandlung
    Massage, Körperpackung, Gesichtsbehandlung… einfach für eine Wellnessbehandlung entscheiden und sich verwöhnen lassen. Die Dauer der Behandlung variiert je nach Anbieter und liegt im Durchschnitt bei 30 Minuten.
  • Personal-Trainer
    Wer Lust auf Fitness hat, entscheidet sich für eine Stunde mit einem Personal Trainer. Inklusive Beratungsgespärch, einem abgestimmten One-to-One Training mit persönlicher Betreuung und Abschlussgespräch.

 

So entspannt war einkaufen noch nie – Wellnesswochen bei paydirekt

Einkaufen und dafür noch mit Wellness belohnt werden – das machen die Wellnesswochen bei paydirekt möglich. Einfach online shoppen und mit dem sicheren und bequemen Online-Bezahlverfahren paydirekt bezahlen.

Dafür muss das eigene Konto einfach nur für paydirekt freigeschaltet werden und schon kann in über 9.000 teilnehmenden Onlineshops eingekauft werden. Und für 3 Einkäufe für jeweils mindestens 5 Euro, wartet schon eine Wellnessbehandlung, ein Spa-Besuch oder ein Personal-Trainer.

Nähere Informationen zu paydirekt und den Wellnesswochen findet Ihr HIER.

 

Wellnesswochen paydirekt onlineshopping diy fussbutter

 

Und jetzt – viel Spaß beim entspannten Einkaufen (denkt dran: Weihnachten ist nicht mehr weit…) – und genießt die Wohltat für die Füße mit der selbst gemachten Fußbutter – als kleinen Vorgeschmack auf die Wellnessprämie von paydirekt.

 

 

Auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.