Momente für mich [Werbung]
Balsam für die Seele… kleine Rituale und Auszeiten im Alltag

*Werbung*
[Dieser Beitrag über die kleinen Auszeiten im Alltag wird unterstützt von Ayer Cosmetics]

 

Manchmal habe ich das Gefühl ich komme aus dem Dauerstress gar nicht mehr raus. Dabei behaupte ich aber auch immer, dass ich unter (Zeit)-Druck am besten arbeiten kann. Stimmt auch! Wenn nur noch wenig Zeit vorhanden ist, arbeite ich tatsächlich am effektivsten. Aber auf Dauer macht sich eine Art Dauerstress breit – und das kann keinesfalls gut sein.

Deshalb achte ich darauf regelmäßig Pausen und Nur-für-mich-Momente einzubauen. Inzwischen haben sich dabei sogar kleine Rituale herauskristallisiert, auf die ich im Alltag einfach nicht mehr verzichten möchte. Kleine Pausen und Momente, in den wieder Energie aufgetankt wird, um sich anschließend wieder kopfüber in die Arbeit, den Haushalt oder was auch immer zu stürzen.

 

Auszeiten im Alltag Rituale Ayer Cosmetics

 

Nur für mich – kleine Auszeiten im Alltag

Im Prinzip fängt jeder Tag für mich schon mit einer kleinen Auszeit an. Es gibt nichts Schlimmeres als Stress am Morgen und genau deshalb stehe ich auch früher auf, als ich eigentlich müsste.

Ganz in Ruhe den ersten Kaffee des Tages Trinken – dafür stehe ich auch am Wochenende gerne mal früher auf als der Rest der Familie und genieße die morgendliche Ruhe, wenn alles noch schläft. Einfach dasitzen, genüsslich einen Kaffee schlürfen, ziellos aus dem Fenster gucken und den eigenen Gedanken nachhängen. Es sind nur ein paar Minuten, aber diese Minuten brauche ich einfach um in den Tag zu starten.

Genau wie die Auszeit am Morgen sieht auch meine kleine Feierabend-Auszeit aus. Ein Kaffee, gerne mal ein Stückchen Kuchen dazu und einfach kurz Nichtstun. Gedanklich den Arbeitstag revue passieren lassen und den Plan für den Nachmittag zurechtlegen. Mit dem Arbeitstag abschließen und mit dem Privatleben anfangen – dazwischen gehört für mich einfach diese kurze Auszeit.

 

Auszeiten im Alltag Rituale

 

Balsam für die Seele – die kleinen Rituale

Meine kleinen Kaffeepausen sind aber nicht die einzigen Auszeiten im Alltag bei denen ich die Zeit nur für mich allein beanspruche. Genauso aus dem Alltag nicht wegzudenken ist meine Zeit im Badezimmer.

Unverzichtbar, wie das Duschen und Zähneputzen, ist für mich auch das Eincremen und Pflegen. Ich sehe die Badezimmerzeit nicht als meine tägliche Pflicht – sondern als mein tägliche Wellness-Auszeit.

Während ich früher mehr oder weniger wahllos zu irgendeiner Feuchtigkeitscreme in der Drogerie gegriffen habe, achte ich heute viel mehr auf die Bedürfnisse meiner Haut. Es ist einfach ein gutes Gefühl die Haut mit einer entsprechende Pflege zu verwöhnen und das tägliche Eincremen ist für mich mein tägliches Stückchen Wellness.

 

Ayer Cosmetics Auszeiten im Alltag

 

Noch vor ein paar Jahren habe ich auch nicht so großen Wert darauf gelegt mich regelmäßig abends abzuschminken – heute gehört es einfach zu meinem Pflege-Ritual dazu. Ohne Abschminken, kein Eincremen – und darauf möchte ich auch Abends vorm Zubettgehen nicht verzichten.

 

Ayer Cosmetics – mein tägliches Wellness-Ritual

Aktuell verwende ich Pflegeprodukte von Ayer Cosmetics und die tun mir und meiner Haut richtig gut.

Noch vor ein paar Wochen habe ich die Marke Ayer Cosmetics überhaupt nicht gekannt – obwohl es sie schon seit über 130 Jahren in Deutschland gibt. Das liegt einfach daran, dass sich die Marke weniger auf Werbung als auf die Entwicklung höchster Pflege-Qualität für anspruchsvolle Haut konzentriert – und damit offensichtlich die richtige Strategie fährt.

 

Ayer Cosmetics Rituale Auszeiten im Alltag

 

Meine aktuelle Pflege besteht aus folgenden 2 Produkten, die zu meiner täglichen Wellness-Routine gehören:

Die Cell Dynamic 24 Stunden Cream verwende ich morgens und abends und trage sie auf das gereinigte Gesicht auf.

Die Multi-Energie-Aufbaupflege eignet sich perfekt als Make-Up-Grundlage, weil sie schnell einzieht und keinen fettigen Film auf der Haut hinterlässt – dafür aber ein gutes Gefühl, dass die Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt ist.

 

Ayer Cosmetics Dynamique Cellulaire Pflege

 

Zusätzlich wird die Wirkung der Creme durch das Cell Dynamic Serum verstärkt, dass ich allerdings nur abends verwende. Das Serum aus dem praktischen Pumpspender trage ich noch vor der Creme auf das Gesicht auf und genieße die Extra-Portion Pflege vor dem Schlafengehen. Die Feuchtigkeits-Aufnahmefähigkeit der Haut wird durch das Serum nochmal geboostet und ich finde, das spürt man auch.

Einfach ein rundum gutes Gefühl die Haut mit einer hochwertigen Pflege zu verwöhnen und sich Gutes zu tun.

 

Momente für mich…

Ich genieße diese kleinen Welness-Momente im Bad mindestens genau so sehr wie meine kleinen Kaffeepausen im Alltag. Beides hat sich inzwischen zu kleinen Ritualen entwickelt, auf die ich nicht mehr verzichten möchte.

Das sind einfach Momente nur für mich – und die brauchen wir schließlich alle mal. Um wieder Energie zu tanken und anschließend den Alltag zu meistern. Dabei ist es für mich wichtig diese Auszeiten im Alltag auch ganz bewusst zu genießen…

 

Auszeiten im Alltag Badezimmer Rituale

 

In diesem Sinne: Genießt die kleinen Auszeiten im Alltag und gönnt Euch eine Pause….

 

 

 

Auch interessant...

1 Kommentar

  1. Sonja M.
    6. November 2018 / 21:24

    Ich habe auch schon gemerkt, dass Feuchtigskeitscremes aus der Drogerie manchmal nicht viel wirksamer sind als sich gar nicht einzucremen. Die Marke Ayer kannte ich auch noch nicht, die Produktverpackung spricht mich aber direkt an, sieht sehr hochwertig aus und gerenell klingt die Pflege auch gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.