Klassisches Dessert
Kaiserschmarrn mit heißen Kirschen – luftig lockerer Nachtisch mit Rheinfels Quelle natürliches Mineralwasser

[Werbung]
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Rheinfels Quelle entstanden

 

Inzwischen liegt der 2. Adventssonntag hinter uns – bis Weihnachten sind es nur noch knapp 2 Wochen. Die Meisten werden wahrscheinlich schon sämtliche Geschenke besorgt haben und der Plan für die Weihnachtsfeiertage steht längst fest. Es wird ein aufwändiges Menü geplant und dieses mit möglichst erlesenen Zutaten zubereitet – schließlich sind die Weihnachtsfeiertage etwas ganz Besonderes und es darf so richtig geschlemmt werden…

Manchmal müssen es aber gar nicht die ausgefallenen und erlesenen Zutaten sein, um etwas Leckeres zu zaubern. Bei uns wird es als Nachtisch zum Festmenü einen zeitlosen Klassiker geben – Kaiserschmarrn. Die süßeste Versuchung seit es Mehlspeisen gibt – schön locker und luftig und mit heißen Kirschen serviert. Zwar kommt auch hier eine Art „Geheimzutat“ in den Teig – diese ist aber ebenso bodenständig wie das Gericht selbst.

 

keiserschmarrn mit heissen kirschen rezept dessert

 

Kaiserschmarrn – ein Gericht mit Geschichte

Die Herkunft der bekannten österreichischen Süßspeise scheint bis heute ungeklärt – es gibt dazu aber etliche Geschichten.

Eine häufig erzählte Geschichte besagt, dass dem Kaiser Franz Josef I.  ein Gericht seines Küchenchefs, dass dieser eigentlich für die Kaiserin Elisabeth (Sissi) kreiert hatte, besonders gut geschmeckt haben soll. Während es des Kaiser’s Gemahlin aber verschmähte, soll der Kaiser gerufen haben „Na geb‘ er mir halt den Schmarren her, den unser Leopold da wieder z’sammenkocht hat“ – und damit soll das Gericht den Namen Kaiserschmarren (Kaiserschmarrn) erhalten haben.

Ob die Geschichte so stimmt, und wie das Gericht letztendlich zu seinem kaiserlichen Namen gekommen ist, ist aber im Grunde völlig egal. Fakt ist, dass ein gut zubereiteter Schmarrn einfach kaiserlich schmeckt und somit absolut das Zeug dazu hat, ein festliches Menü abzuschließen.

 

kaiserschmarrn mit heissen kirschen rezept mit rheinfels quelle

 

Ein Kaiserschmarrn muss locker luftig sein und ein leichtes Butteraroma haben. Und damit der Teig auch schön locker und luftig wird – dafür sorgt natürliches Mineralwasser.

 

Rheinfels Quelle – einmalig reines Urwasser

Im Gegensatz zum Kaiserschmarrn ist die Herkunft des Rheinfels Quelle Mineralwassers aber ganz eindeutig geklärt. Das reine Urwasser – die Rheinfels Quelle – entstand vor mehr als 25.000 Jahren in den Tiefen des Gesteins und ist bis heute im Naturschutzgebiet Rheinaue ein wertvoller Schatz der Natur.

Direkt von den Brunnen des Naturschutzgebietes gelangt das Mineralwasser der Rheinfels Quellen über eine Rohrleitung in die Produktionsstätten und wird direkt am Quellort abgefüllt. So erhalten wir das Mineralwasser Rheinfels Quelle in seiner ursprünglichen, naturbelassenen Reinheit.

 

rheinfels quelle mineralwasser

 

Das natürliche Mineralwasser Rheinfels Quelle Klassik sprudelt, löscht den Durst, ist erfrischend und eignet sich perfekt um den klassischen Kaiserschmarrn schön locker und luftig zu machen. Die Kohlensäure lässt den Teig fluffig aufgehen und sorgt dafür, dass der Kaiserschmarrn im Mund locker-leicht zergeht. So wie ein perfekter Kaiserschmarrn eben sein soll (da hat sich die Sissi ganz schön was entgehen lassen).

 

Kaiserschmarrn mit heissen Kirschen

Rezepte für Kaiserschmarrn gibt es viele – für mich ist aber die klassische Zubereitung aus Eiern, Milch, Zucker und Mehl die einzig Wahre. Lediglich das Mineralwasser kommt im Originalrezept wohl nicht vor – da es aber dafür sorgt, dass der Kaiserschmarrn so schön fluffig wird, ist es für mich unverzichtbar.

 

kaiserschmarrn heisse kirschen rezept
Rezept drucken
Kaiserschmarrn
Ein Kaiserschmarrn muss luftig locker sein und ein feines Butteraroma haben. Damit der österreichische Exportschlager auch so richtig luftig und locker wird, ist das Geheimnis: Mineralwasser mit Kohlensäure
Kaiserschmarrn
Rezept drucken
Ein Kaiserschmarrn muss luftig locker sein und ein feines Butteraroma haben. Damit der österreichische Exportschlager auch so richtig luftig und locker wird, ist das Geheimnis: Mineralwasser mit Kohlensäure
Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Portionen 10Minuten 10Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 10Minuten
Kochzeit
10Minuten
Kaiserschmarrn
Zutaten
  • 4 Eier
  • 125 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 ml Milch
  • 75 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 40 g Butter zum Ausbacken
  • Puderzucker zum Bestäuben
Portionen: Portionen
Zutaten
  • 4 Eier
  • 125 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 ml Milch
  • 75 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 40 g Butter zum Ausbacken
  • Puderzucker zum Bestäuben
Portionen: Portionen
Zubereitung
  1. Eier trennen, Eiweiß steifschlagen und zur Seite stellen.
  2. Die Eigelbe zusammen mit dem Zucker, Vanillinzucker und eine Prise Salz cremig rühren.
  3. Mehl und Milch nach und nach unterrühren.
  4. Zum Schluss das Mineralwasser kurz unterrühren (macht den Teig schön locker und luftig!)
  5. Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Den Teig in die Pfanne geben und auf . mittlerer Stufe ca. 5 Minuten goldbraun backen.
  6. Den Kaiserschmarrn mit einem Pfannenwender vierteln, wenden und die andere Seite ebenfalls goldbraun backen.
  7. Zum Schluss den Schmarrn in mundgerechte Stücke reißen und kurz weiterbraten.
  8. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Für einen Kaiserschmarrn mit Rosinen, sollten die Rosinen vor der Zubereitung des Teiges, für ca. 15 Minuten in einem Obstsaft nach Wahl eingeweicht werden. Die eingeweichten Rosinen werden dann ganz zum Schluss unter den Teig gehoben. Zum Kaiserschmarrn wird traditionell ein Zwetchgenröster (Zwetschgenkompott) gereicht. Es darf aber auch gerne  eine heiße Kirschsoße, Apfelmus oder Vanillesoße sein.

 

Rheinfels Quelle Rezept Kaiserschmarrn mit heissen kirschen

 

Wer es ganz traditionell halten möchte, serviert zum Kaiserschmarrn einen Zwetschgenröster (Zwetschenmus). Bei uns gibt es allerdings heiße Kirschen dazu. Sehr beliebt zum Kaiserschmarrn ist aber auch Vanillesoße oder Apfelmus.

 

heisse kirschen kirschkompott rezept
Rezept drucken
Schnelles Kirschkompott (heiße Kirschen)
Der perfekte Begleiter zu Vanille-Eis, Waffeln oder Kaiserschmarrn: heiße Kirschen! Ganz einfach und schnell zubereitet eine wunderbare Ergänzung zu vielen Süßspeisen und Desserts.
Schnelles Kirschkompott (heiße Kirschen)
Rezept drucken
Der perfekte Begleiter zu Vanille-Eis, Waffeln oder Kaiserschmarrn: heiße Kirschen! Ganz einfach und schnell zubereitet eine wunderbare Ergänzung zu vielen Süßspeisen und Desserts.
Portionen Kochzeit
4Portionen 5Minuten
Portionen
4Portionen
Kochzeit
5Minuten
Schnelles Kirschkompott (heiße Kirschen)
Zutaten
  • 1 Glas Sauerkirschen oder Schattenmorellen
  • 20 g Speisestärke
  • 1 EL Zucker
Portionen: Portionen
Zutaten
  • 1 Glas Sauerkirschen oder Schattenmorellen
  • 20 g Speisestärke
  • 1 EL Zucker
Portionen: Portionen
Zubereitung
  1. Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft dabei unbedingt in einer Schale auffangen!
  2. 5 EL vom Kirschsaft mit Speisestärke glattrühren.
  3. Restlichen Kirschsaft zusammen mit dem Zucker in einem Topf aufkochen lassen.
  4. Die Speisestärke-Mischung unter Rühren dazu geben und nochmal aufkochen lassen.
  5. Kurz weiterköcheln lassen, bis alles etwas eingedickt ist. Den Topf vom Herz ziehen und die Kirschen dazugeben.

 

Guten Appetit!

 

dessert nachtisch rezept kaiserschmarrn mit heissen kirschen

 

Manchmal sind es die einfachen Dinge…

Manchmal sind es schlicht und ergreifend die ganz einfachen Dinge, die glücklich machen. Ein einfaches, klassisches Dessert aus Eiern, Mehl, Milch, Zucker und Wasser, das sich Kaiserschmarrn nennt, zum Beispiel.

Ich habe lange überlegt, was ich „Besonderes“ an Weihnachten zum Nachtisch zubereiten kann – aber wer sagt denn, dass es immer etwas „Besonderes“ sein muss? Besonders lecker ist ein Kaiserschmarrn allemal und dank dem Mineralwasser Rheinfels Quelle Klassik ist der klassische Nachtisch besonders locker und luftig. 

 

Rheinfels quelle klassik geheimzutat im kaiserschmarrn

 

Lasst es Euch schmecken und genießt die Weihnachtszeit.

 

 

Auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.