Tschüss fahle Winterhaut – hallo strahlender Frühlingsteint! Hautpflegefavoriten und DIY Kosmetik für mehr Frühlingsfrische

[Beitrag enthält Werbung]

Nachdem der Frühling im Februar schon einen kleinen Vorgeschmack in Form von den sonnigsten Februartagen geliefert hat, lässt er jetzt ganz schön auf sich warten. Wir haben Mitte Märze und draußen fegt ein Sturm nach dem nächsten über’s Land.

Immerhin sind die Tage schon merklich länger und überall fängt es schon so langsam an zu sprießen. Morgens zwitschern die Vögel – die Natur ist jedenfalls schon ganz auf Frühling eingestellt. Es kann also nicht mehr lange dauern!

Auch mir ist absolut nach Frühling zumute. Am liebsten würde ich alles winterliche in den Keller verbannen – einschließlich der dicken Jacken und Pullis. Aber die brauche ich wohl noch, um morgens auf der Hunderunde nicht zu erfrieren ;-) Nicht desto trotz steht mir der Sinn nach Frühling und das macht sich nicht nur an den Krokussen im Vorgarten bemerkbar, sondern auch an der frühlingshaften Deko im Haus. Alles strahlt in zarten Frühlingsfarben – es wird Zeit den winterlichen Grauschleier endlich abzulegen!

Hautpflege im Fruehling

Hautpflege im Frühling

Wenn der Frühling Einzug hält, ändert sich nicht nur die Natur (das ist das allerschönste am Frühling), sondern auch die Deko, die Kleidung und auch die Spielregeln für die Hautpflege.

Während die Haut im Winter immer wieder dem Wechsel zwischen eisig kalt und mollig warm ausgesetzt war, wird es jetzt langsam aber sicher wieder wärmer Draußen. Die Haut braucht nicht mehr die Unterstützung von nachfettenden Hautpflegeprodukten – dafür aber um so mehr Feuchtigkeit.

Um der fahlen und trockenen Winterhaut aber endgültig Lebwohl zu sagen, ist es jetzt definitiv Zeit für ein Peeling. Das entfernt die abgestorbenen Zellen und trockenen Hautschuppen, fördert die Durchblutung und sorgt dafür, dass die anschließende Pflege besser aufgenommen werden kann.

Sanftes Gesichtspeeling DIY Kosmetik Hautpflege im Fruehling

Nach dem Peeling kommt die Pflege…

Feuchtigkeitsspendende Pflege ist nach dem Winter genau richtig. Natürlich sollte die Hautpflege auf die jeweiligen Hautbedürfnisse abgestimmt sein – ausreichend Feuchtigkeit ist im Frühling aber das A und O.

Um den Durst der Haut erstmal ausgiebig zu löschen, eignen sich Feuchtigkeitsmasken oder Ampullenkuren ganz hervorragend.

Feuchtigkeitsmaske Hautpflege im freuhling

Leider fehlt mir aber schlicht und ergreifend die Zeit dafür 2 bis 3 Mal pro Woche eine Feuchtigkeitsmaske aufzutragen und diese eine Viertelstunde einwirken zu lassen. Meist nehme ich mir diese kleine Wellness-Auszeit (wenn überhaupt) nur am Wochenende. Um so mehr freue ich mich über die aktuelle Neuheit von L’Oréal – die REVITALIFT FILLER Hyaluron Shots 7-Tage-Ampullenkur.

L’Oréal REVITALIFT FILLER Hyaluron Shots 7-Tage-Ampullenkur

Revitalift filler ampullen Loreal paris

Die kleinen Ampullen enthalten pures Hyaluron und sind somit der reine Feuchtigkeitskick für die Haut. Wußtet Ihr, dass ein Gramm Hyaluron bis zu sage und schreibe 6 Liter Wasser speichern kann? In der Haut wirkt das Hyaluron wie ein Wasserspeicher und sorgt für mehr Elastizität und Spannkraft – die ja bekanntlich leider mit zunehmendem Alter deutlich nachlässt. Und dass das so ist, liegt daran, dass die hauteigene Produktion von Hyaluronsäure ab einem Alter von ca. 25 Jahren deutlich abnimmt.

Kein Wunder also, das Hyaluronsäure in der Hautpflege gerade (zurecht) als absoluter Star gefeiert wird; als Feuchtigkeitsbooster ist sie – gerade für reifere Haut – besonders wirksam.

Die Hyaluron Shots von L’Oréal Revitalift enthalten jedenfalls pure Hyuluronsäure und versprechen die Haut praller und glatter zu machen. Intensive Feuchtigkeit, angereichert mit Vitamin B5, um die Haut zusätzlich zu beruhigen und sie frischer aussehen zu lassen. Klingt nach einer perfekten Kur, um die Haut intensiv mit Feuchtigkeit zu versorgen und frühlingsfrisch zu machen.

Revitalift Hyaluron Ampullen Fruehling

Das Serum, das auf das gründlich gereinigte Gesicht, Hals und Dekolleté aufgetragen wird, fühlt sich im ersten Moment leicht gelartig an, lässt sich aber sehr gut verteilen. Im ersten Moment, hat man den Eindruck, als sei es viel zu viel Produkt für eine Anwendung – die Menge ist aber genau richtig und schon nach einem kurzen Moment fängt es an in die Haut einzuziehen.

Ein Gefühl, als würde sich ein feiner Film über die Haut legen, der aber mit der anschließendem Pflege (Tages- oder Nachtcreme – je nachdem zu welcher Tageszeit die Ampullen vorzugsweise aufgetragen werden) wieder verschwindet.

Ich habe die Revitalift Shots 7 Tage lang in meine abendliche Pflegeroutine eingebaut und bin nach der 7-Tage-Kur sehr positiv überrascht. Auch wenn die Hyaluronsäure keine Wunder vollbringt und Falten verschwinden lässt (das habe ich auch nicht erwartet) fühlt sich meine Haut glatt und gepflegt und vor allem gut durchfeuchtet an. Die Trockenheit des Winters ist definitiv verschwunden.

ampullenkur 7 Tage loreal

L’Oréal REVITALIFT Crème Rouge

Zum Frühling hin wird es auch Zeit auch in der morgendlichen Pflegeroutine etwas zu verändern. Durch die steigenden Temperaturen normalisiert sich wieder die natürliche Talgproduktion und macht die nachfettende Tagespflege des Winters überflüssig.

Genau richtig für den Frühling ist für mich jetzt die REVITALIFT Crème Rouge, die mit ihren roten Farbpigmenten im Handumdrehen für ein frischeres Hautbild sorgt. Zusätzlich gibt der enthaltene rote Ginseng, der für seine belebenden Eigenschaften bekannt ist, Energie und bekämpft die Anzeichen von Müdigkeit.

creme rouge revitalift loreal hautpflege im fruehling

Zugegeben, die rötlich-braune Färbung der Creme hat mich auf den ersten Blick etwas irritiert – man könnte fast meinen die Crème Rouge wäre eine getönte Tagescreme. Sie hat allerdings keine deckenden Eigenschaften und färbt auch nicht ab. Die roten Farbpigmente verleihen der Haut aber dennoch eine natürlich frische Ausstrahlung.

Tschüss fahle Winterhaut – Hallo Frühling!

Ich freue mich jedenfalls unheimlich auf den Frühling! Ich freue mich auf Sonnenschein, auf die ersten Knospen an den Büschen und Sträuchern, auf Blumen im Garten, auf Frühlingsdeko, auf leichtere Kleidung und leichtere Pflege.

Am kommenden Wochenende wird auch erstmal der Balkon frühlingsfit gemacht, denn nächste Woche soll sich der Frühling tatsächlich wieder blicken lassen. Es wird also definitiv Zeit für ein MakeOver auf dem Balkon und geputzte Fenster ;-)

Zu den Frühlings-To-Do’s zählt für mich aber nicht nur der Frühjahrsputz zu Hause, sondern auch die Umstellung der Hautpflege.

hautpflege im fruehling loreal revitalift

Die neuen Produkte von L’Oréal Revitalift kommen da also genau passend. Aber auch mit DIY-Kosmetik wie dem oben erwähnten Peeling und der Feuchtigkeitsmaske kann der Haut perfekt nachgeholfen. Wichtig dabei ist es immer auf die eigenen Hautbedürfnisse zu achten – es gibt einfach kein Allheilmittel, das für jeden passt.

Viel trinken sowie frisches Obst und Gemüse sind allerdings immer eine gute Idee, um die Haut auch von innen mit Feuchtigkeit und Vitaminen und Mineralien zu versorgen. Bewegung an der frischen Luft fördert die Durchblutung und mit den entsprechenden Peelings, Masken, Ampullen und Cremes können wir auch von außen perfekt nachhelfen.

Hautpflege im Fruehling loreal Revitalift

Und nicht vergessen: bei den ersten Sonnenstrahlen an den Sonnenschutz denken!

Genießt den Frühling!

Eure

Signatur Moni

Auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.