Ready for summer? Die Freiluftsaison ist eröffnet – Bein zeigen erlaubt!

[Beitrag enthält Werbung]

Langsam aber sicher steigen die Temperaturen und auch wenn ich an meiner eigenen mir selbst auferlegten Challenge mehr Kleider zu tragen, kläglich gescheitert bin – im Sommer wird auf jeden Fall wieder mehr Bein gezeigt.

Sommerzeit ist Kleiderzeit! Und Rockzeit! Und Zeit für Shorts! Gleichzeitig bedeutet das auch, dass die Freiluftsaison auch die Zeit für glatte Beine ist. Während man es im Winter vielleicht nicht immer ganz so genau genommen hat mit der Enthaarung der Beine – spätestens jetzt, wenn die Hosenbeine immer kürzer werden und man wieder vom Knöchel aufwärts immer mehr Bein sieht… ja, spätestens jetzt wird es wieder Zeit für glatte Beine zu sorgen.

Dauerhafte Haarentfernung ipl braun

Ich bin der klassische Rasier-Typ. Und ich finde es unglaublich lästig! Andere Haarentfernungsmethoden wie Suggaring, Waxing oder Epilieren sorgen bei mir aber leider immer wieder für (schmerzhaft) eingewachsene Härchen – deswegen muss ich, wohl oder übel, (fast) täglich den Rasierer schwingen.

Eigentlich keine große Sache. Morgens unter der Dusche die Beinrasur gleich mit erledigen – fertig! Tja, wenn sich da mal nicht die lästigen, kleinen, roten Pickelchen bilden. Rasurbrand lässt grüßen! Nicht immer, aber oft dann, wenn man es überhaupt nicht gebrauchen kann. Kurzum – Rasieren ist nun mal auch nicht das Non-Plus-Ultra. Leider!

Wer auf die unerwünschte Behaarung an bestimmten Körperstellen verzichten möchte, dem bleibt eben oft nur der Rasierer. Denn seien wir mal ehrlich: Waxing, Suggaring oder der Griff zum Epiliergerät ist nun mal auch mit einem gewissen Schmerz verbunden. An den Beinen kann ich mich dazu durchaus überwinden – andere Körperregionen kennen aber ausschließlich den Rasierer. „Wer schön sein will, muss leiden“ – schön und gut, aber so viel Leid muss dann doch wieder nicht sein!

dauerhafte Haarentfernung Braun Silk expert Pro 5 IPL

Ganz ohne Schmerzen und trotzdem dauerhaft seidig glatt soll es mit dem Braun Silk-Expert Pro 5 IPL funktionieren. Dauerhafte Haarentferung mit der IPL Methode (IPL = Intense Pulsed Light), die schon länger in Salons angeboten wird und die inzwischen auch für zu Hause erhältlich ist.

Ein Gerät, das mit Licht unerwünschte Körperbehaarung dauerhaft entfernt? Davon will ich mich erstmal selbst überzeugen! Aber bevor ich mich an dieses mysteriöse Licht heranwage, brauche ich erstmal ein paar Infos!

Braun Silk expert pro 5 Haarentfernung zuhause ipl (1)

So funktionert IPL

Das IPL Licht zielt es auf das Melanin in den Haarfollikeln ab. Die Lichtimpulse erreichen über das Melanin die Haarwurzel und wirken auf sie zerstörend. Der Haarwachstum wird gehindert und schon nach wenigen Anwendungen ist die Haarwurzel nicht mehr fähig, ein neues Haar zu produzieren.

Die Lichtintensität ist dabei entscheidend, allerdings soll es auch noch sicher für die Haut bleiben. Und deshalb liest der Silk-expert Pro 80 Mal pro Sekunde kontinuierlich den Hautton und passt die Lichtintensität automatisch an – für größte Sicherheit und beste Wirkung. Die beste Wirkung wird dabei an heller Haut mit dunklen Haaren erzielt. Über das dunkle Haar (enthält viel Melanin) kann das Licht tief in die Haarwurzel eindringen – eine helle Haut, die eben wenig Melanin enthält, bleibt davon völlig unbeeindruckt.

Bevor man also die IPL Technologie zur Haarentfernung zu Hause anwendet, sollte man sich sich unbedingt informieren ob der eigene Haut- und Haartyp für die IPL Technologie geeignet ist.

braun silk expert pro 5 verschiedene intensitaetsstufen

So wird der Braun Silk-Expert Pro 5 angewendet

  • Zuerst wird der zu behandelnde Bereich mit der gewohnten Methode enthaart. Auf der Hautoberfläche sollen keine Haare mehr sichtbar sein und die Haut muss trocken sein – erst dann kann die Behandlung mit dem Braun Silk-Expert Pro 5 beginnen.
  • Standart-Aufsatz oder Präzisions-Aufsatz aufsetzen und den Silk-Expert an die Steckdose anschließen.
  • Das Lichtfenster des Geräts wird vollständig auf die Haut aufgesetzt – erst bei vollständigem Hautkontakt funktioniert das Gerät!
braun silk expert ipl
  • Für größere Körperbereiche kann der bequeme Gleitmodus benutzt werden: einfach die Anwendungstaste gedrückt halten und das Gerät über die Haut bewegen. Für kleinere Bereiche wird die Anwendungstaste nur kurz gedrückt und das Gerät auf die nächste Stelle gesetzt. Für empfindliche Stellen oder beim ersten Mal kann auch der Sensitiv- oder Extra-Sensitiv-Modus verwendet werden.
  • Nach jeder Anwendung ist es wichtig das Lichtfenster durch Abwischen zu reinigen.
  • In der ersten Phase (für 4−12 Wochen) wird das Gerät einmal wöchentlich verwendet. Anschließend kann die Anwendung an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden (z. B. alle 1−2 Monate). Das Ergebnis: eine dauerhaft sichtbare Haarentfernung.

Meine Erfahrung mit dem Braun Silk-Expert Pro 5

Nach der Theorie, kommt bekanntlich die Praxis und ich muss ehrlich zugeben, dass ich schon ein wenig Respekt von dem Gerät hatte.

Aber die Neugier hat dann doch gesiegt – und nicht zuletzt auch die Vorfreude auf glatte Beine ohne ständiges Nachrasieren. Also ausgepackt und losgelegt!

braun silk expert pro 5 dauerhafte haarentfernung ipl zuhause

Der Braun Silk-Expert Pro 5 IPL kommt in einer schönen Aufbewahrungstasche in weiß und gold (die werde ich vermutlich als Kosmetiktasche auf Reisen zweckentfremden). Mit dabei ist ein ziemlich langes Stromkabel (so muss man nicht direkt neben der Steckdose hocken, sondern kann es sich für die Behandlung z.B. auf dem Bett bequem machen), ein Präzisionsaufsatz (für kleinere oder schwierigere Bereiche wie Gesicht, Bikinizone und Achselhöhlen) und ein Rasierer. Damit kann die erste Behandlung auch gleich losgehen.

Also erst die Beine rasieren und los geht’s!

Nach dem Einstecken in die Steckdose, wird das Gerät durch einen Druck auf die Anwendungstaste eingeschaltet – ein leises Surren des innenliegenden Ventilators ertönt, der das Gerät während der Behandlung kühlt.

braun silk expert pro 5 einfache anwendung

Für die Unterschenkel habe ich den Gleitmodus verwendet. Einfach den Braun Silk-Expert Pro 5 aufsetzen, die Anwendungstaste gedrückt halten und langsam das Gerät weiterbewegen. Es gibt kurze „Blitze“ ab – eben die IPL Lichtimpulse, die in die Haarwurzel eindringen und diese in den Schlafmodus versetzen.

Die Anwendung ist nicht schmerzhaft. An empfindlichen Bereich – z.B. an den Rückseiten der Unterschenkel, wenn es in Richtung Knie geht – spüre in den „Blitzmomenten“ eine kurze Hitze auf der Haut. Es ist für mich aber nicht unangenehm oder gar schmerzhaft. Während der Behandlung misst das Gerät kontinuierlich den Hautton und passt die Lichtintensität entsprechend an – diese kann man auch an der Skala an der Seite des Geräts ablesen.

braun silk expert pro 5 sensoAdapt

Für die erste Anwendung oder an besonders empfindlichen Stellen kann die Lichtintensität, durch Druck auf die Taste mit der Feder, auf den Sensitiv- oder Extra-Sensitiv-Modus verringert werden. Darauf habe ich allerdings verzichtet, weil ich einfach kein Bedürfnis hatte die Intensität herunter zu regeln. Die Anwendung war für mich angenehm und schmerzfrei und nach wenigen Minuten auch schon wieder vorbei.

Mit dem Gleitmodus sind die Unterschenkel innerhalb weniger Minuten fertig behandelt – und zurück bleibt: Nichts! Kein Brennen, kein Jucken, keine Rötungen oder Ähnliches.

Inzwischen sind mehr zwei Wochen nach der ersten Behandlung vergangen und nach einer Woche habe ich eine erneute Behandlung durchgeführt. Nach der zweiten Behandlung mit dem Braun Silk-Epert Pro 5 kann ich schon feststellen, dass meine Härchen an den Unterschenkeln deutlich langsamer nachwachsen und habe mich inzwischen auch an die Behandlung der Achseln herangetraut. Auch hier konnte ich auf die sanfteren Modi verzichten (und ich bin unter den Achseln wirklich empfindlich).

haarentfernung mit ipl braun silk expert

Worauf man allerdings wirklich achten sollte, ist dass die zu behandelnden Körperstellen auch wirklich ohne sichtbare Härchen sind. Sind noch dunkle Haare auf der Haut, dringt der Lichtblitz natürlich auch diese tief ein und das kann etwas weh tun! Außerdem riecht es dann nach verbranntem Haar – das ist nicht wirklich angenehm…

Ich weiß jetzt also, worauf ich für die nächsten Behandlungen achten muss und bin schon sehr gespannt darauf wie viele Anwendungen es noch braucht bis meine Haarwurzeln das Wachstum der unerwünschten Haare einstellen. Ich werde berichten!

Die ersten Erfolge sind aber definitiv schon sichtbar und bei einer Behandlungsdauer von ca. 10 Minuten für die Beine ist es für mich auch kein Problem wöchentlich am Ball zu bleiben – und im Sommer kann ich hoffentlich komplett auf das Rasieren verzichten.

braun silk expert pro 5 dauerhafte haarentfernung fuer zuhause

Ich freue mich auf den Sommer, auf Sonne, auf luftige Kleider, Röcke und Shorts…

Und wenn Ihr Euch genau so darauf freut und auf das lästige Rasieren der Beine (und anderer Körperregionen mit unerwünschten Härchen) endlich verzichten wollt, ist die Haarentferung mit IPL vielleicht auch für Euch eine echte Alternative. Zugegeben – der Braun Silk-Expert Pro 5 ist keine günstige Alternative – ich habe aber mal recherchiert was eine IPL Behandlung im Salon kostet: ab ca. 120 € kann man für die Behandlung der Beine rechnen. EINE Behandlung wohlgemerkt.

Der Braun Silk-Expert Pro 5 kostet aktuell (Stand: 05.04.2019) bei Amazon 409,99 € (UVP 599,99 €) und bis zum 30. April könnt Ihr noch zusätzlich 80 € sparen.

Jetzt 80 € sparen!

So bekommt Ihr 80 € Rabatt auf den Braun Silk·Expert Pro 5 PL5137 bei einem Kauf auf Amazon:

  • den Braun Silk·Expert Pro 5 PL5137 in den Einkaufswagen legen
  • an der Kasse den Gutschein Code 1CQHYYN2Y8 angeben
  • Bestellvorgang wie gewohnt abschließen. Der Rabatt über EUR 80 wird an der Kasse gutgeschrieben

(Der Gutscheincode ist bis zum 30. April 2019 gültig.)

Der Sommer kann kommen!

Eure

Signatur Moni
braun silk expert pro 5 dauerhafte haarentfernung zuhause

Werbung
Der hier vorgestellte Braun Silk-Expert PRO 5 IPL wurde mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt.

Auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.