Der Samstagmorgen gehört mir! Mein Wochenendritual mit leckerer Smoothie Bowl und Yakult [+ Gewinnspiel]

*Anzeige – in Zusammenarbeit mit Yakult*

Wochenenden sind zum Erholen da! Die meisten von uns freuen uns auf die Wochenenden – auf ein paar erholsame Stunden, auf Familienzeit, auf Zeit für sich…

Viel zu oft erwische ich mich aber dabei, mir für das Wochenende viel zu viel vorzunehmen. Alles was so unter der Woche liegengeblieben ist, will ich am Wochenende erledigt wissen um wieder frei und unbeschwert in die neue Woche starten zu können. Meist bleibt da eines auf der Strecke: die Erholung, auf die man sich eigentlich gefreut hat. Das, wofür die Wochenenden im eigentlichen Sinne gedacht sind.

Genau deshalb habe ich meine Wochenendroutine nun geändert. Und nein, ich lasse nicht einfach alles stehen und liegen und konzentriere mich das komplette Wochenende lang auf Erholung – ich starte einfach viel bewusster in das Wochenende. Mit Zeit für mich und einem leckeren Frühstück – der Samstagmorgen gehört ab sofort mir!

Guter Start in den Tag Wochenendroutine und Yakult

Ein guter Start in den Tag…

Was unter der Woche definitiv viel zu kurz kommt, ist der entspannte Start in den Tag. Ich gerate morgens regelmäßig in Stress und für ein Frühstück bleibt meist nicht so richtig viel Zeit. Und um am Wochenende möglichst schnell an die langersehnte Erholung zu kommen, hat sich die stressige Morgenroutine nach und nach auch am Wochenende eingeschlichen. Aber damit ist jetzt Schluss!

Inzwischen starte ich bewusst ganz entspannt ins Wochenende. Der Samstagmorgen ist nur für mich reserviert. Meine neue Wochenendroutine, die ich einfach nicht mehr missen möchte. Mit Zeit für mich und mir selbst einfach etwas Gutes zu tun.

Gesunder Start in den Tag Smoothie Bowl Yakult

Nur an den Wochenenden schaffe ich es gleich nach dem Aufstehen meine Laufschuhe zu schnüren und meine Laufrunde zu drehen. Mit Sport in den Tag zu starten hat sich für mich zu einem sehr positiven Gefühl entwickelt. Das Gefühl, etwas für sich selbst und für die Fitness zu tun – das ist für mich ein richtig guter Start in den Tag.

Und nach der Laufrunde gibt es dann ein richtig leckeres Frühstück in Form einer Smoothie Bowl – mit frischem Obst und Beeren, griechischem Joghurt und meinem Lieblingsmüsli. Der Smoothie zum Löffeln versorgt den Körper gleich am Morgen mit Eiweiß, Vitaminen und anderen Nährstoffen, ist dabei auch noch richtig lecker und – nicht zu vergessen – er macht auch optisch richtig was her (das Auge isst schließlich mit). Ich liebe es, mir mein Essen auch optisch ansprechend anzurichten – und wenn ich davon spreche, dass ich mir etwas Gutes tun möchte, dann gehört das einfach dazu.

Smoothie Bowl

Genau so wie zu einem Frühstück für mich ein Fläschchen Yakult dazugehört. Die kleinen Fläschchen habe ich schon vor Jahren für mich entdeckt und sie gehörten lange Zeit zu meiner Morgenroutine.

Auch diese Routine habe ich wieder aufleben lassen und das japanische Traditionsgetränk mit den Shirota-Bakterien gehört wieder zu meinem Start in den Tag – an den Wochenenden, wie auch unter der Woche.

Warum Yakult? Das kleine Fläschchen Wissenschaft (keine Magie)

Das auf Magermilch basierende Getränk Yakult gibt es bereits seit 1935 und jedes einzelne Fläschchen davon enthält mindestens 6,5 Milliarden einzigartiger Shirota Bakterien.

Yakult zum Fruehstueck
Yakult Guter Start in den Tag

Im Gegensatz zu den häufigsten klassischen Joghurtkulturen sind die Shirota Milchsäurebakterien besonders widerstandsfähig gegenüber Magen- und Gallensäuren und erreichen den Darm lebend.

Genau deshalb vertrauen weltweit über 40 Millionen Menschen auf Yakult – weil es eben keine Zauberei verspricht, sondern viel Wissenschaft in diesem kleinen Fläschchen steckt. Yakult gibt es inzwischen nicht nur als das Original, sondern auch als Yakult Plus (mit Vitamin C und Ballaststoffen) und in der Variante Light (kalorienreduziert) – so ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Yakult Banner

Und auch für mich gehört Yakult jetzt auch wieder regelmäßig zu einem guten Start in den Tag dazu. Der kleine Frühstücksdrink schmeckt frisch und fruchtig und nicht zu süß – genau so wie ich es mag. Unter der Woche, wenn es mit dem Frühstück mal schnell gehen muss – und auch am Wochenende, wenn ich mir für meine Smoothie Bowl Zeit zum Anrichten und Genießen nehmen kann.

Weitere Informationen zu Yakult findet Ihr hier.

Smoothie Bowl – mein Powerfrühstück für einen guten Start in den Tag

Im Prinzip ist eine Smoothie-Bowl ein Smoothie zum Löffeln – und eigentlich auch genau so schnell gemacht. Das Wichtigste dabei ist, dass die Grundbasis – der Smoothie – eine dickflüssige, cremige Konsistenz hat, damit man ihn gut löffeln kann.

Um diese Konsistenz zu erreichen füge ich zu den pürierten Früchten und Beeren am liebsten griechischen Joghurt hinzu. Besonders lecker wird es, wenn ein Teil der Früchte gefroren untergemixt wird – das macht die Smoothie Bowl besonders cremig und erfrischend.

Wochenendroutine Smoothie Bowl und Yakult

Anschließend geht’s an die Toppings. Hier greife ich gerne zu frischem Obst und Beeren, meinem Lieblingsmüsli und Nüssen. Aber auch Superfoods wie Chia-Samen und Goji-Beeren gehören bei Smoothie Bowls zu den beliebten Toppings. Für eine Smoothie Bowl braucht man jedenfalls kein Rezept – erlaubt ist, was schmeckt und der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Meine Lieblings-Smoothie Bowl ist eine Bowl mit Beeren, Müsli und Nüssen.

Gemixt wird, was schmeckt!

Für das Grundrezept einer Smoothie-Bowl nehme ich etwa 150 g Obst und/oder Beeren. Zusammen der gleichen Menge griechischen Joghurt püriere ich das Ganze zu einer cremigen Masse.

Anschließend wird das Fruchtpüree in eine Schale gefüllt und nach Lust und Laune mit den Lieblingstoppings dekoriert – und fertig ist meine leckere Smoothie Bowl, die bei meiner neuen Wochenendroutine auf meinem Frühstückstisch nicht fehlen darf.

Fruehstueck Wochenende guter Start in den Tag Smoothie Bowl und

GEWINNSPIEL – Was darf auf dem Frühstückstisch nicht fehlen?

In Zusammenarbeit mit Yakult darf ich heute ein kleines Giveaway verlosen.

Für ein leckeres Frühstück könnt Ihr ein Yakult Frühstücksbrettchen und ein Smoothie Rezeptheft gewinnen. Erzählt mir einfach in den Kommentaren was bei Eurem Frühstücksritual auf dem Frühstückstisch nicht fehlen darf und schon seid Ihr im Lostopf.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

  • das Gewinnspiel startet sofort, Teilnahmeschluss ist der 24. Oktober 2019 – ausgelost wird am Folgetag
  • teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Leser von Vorstadtleben.de mit Wohnsitz in Deutschland (um keinen weiteren Beitrag zu verpassen, folgt mir auf Facebook, Instagram, Twitter oder per eMail (einfach den entsprechenden Kanal in der Seitenleiste auswählen – oder mobil unterhalb diesen Beitrags)
  • die Teilnahme erfolgt mittels Abgabe eines Kommentars unter diesem Beitrag, in dem erwähnt wird, was auf dem Frühstückstisch nicht fehlen darf
  • der/die Gewinner/in wird per Losverfahren ermittelt und via eMail benachrichtigt. Meldet sich der/die Gewinner/in innerhalb von 3 Werktagen nicht zurück, wird ein neue/r Gewinner/in ausgelost
  • der Gewinn wird von Yakult zur Verfügung gestellt und verschickt
  • mit der Abgabe eines Kommentars erklärt sich der/die Teilnehmer/in damit einverstanden, dass im Falle des Gewinns die Anschrift des/der Gewinner/in zum Zweck des Versandes an Yakult weitergeleitet wird
  • Hinweis: der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht. Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück!

Eure

Signatur Moni

Auch interessant...

30 Kommentare

  1. Claudia
    15. Oktober 2019 / 21:14

    bei mir dürfen yakult und käse nicht fehlen

  2. frank prossegger
    15. Oktober 2019 / 21:16

    auf meinem Frühstückstischdarf das Frühstücksei nicht fehlen

  3. Ewald
    15. Oktober 2019 / 21:53

    Marmelade und Brötchen

  4. Jörg Kerwien
    15. Oktober 2019 / 23:24

    Kaffee, Joghurt, Rührei und Bacon

    • Vorstadtleben
      Autor
      28. Oktober 2019 / 9:46

      Hallo Jörg,
      HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Du hast gewonnen!
      Schau doch mal in Deinem Email-Postfach vorbei – dort wartet schon eine Gewinnbenachrichtigung auf Dich.
      Viele Grüße
      Moni

  5. Dieter
    15. Oktober 2019 / 23:35

    Käse

  6. Margit
    16. Oktober 2019 / 5:22

    leckeres Porridge mit Chiasamen, Kurkuma und Honig

  7. DonCesare
    16. Oktober 2019 / 6:20

    Müsli mit frischem Obst

  8. Olga
    16. Oktober 2019 / 6:30

    Ei, Haferflocken mit Joghurt und Früchten

  9. Ute
    16. Oktober 2019 / 7:13

    Brötchen, Marmelade und Kaffee

  10. Ulrike Erbskorn
    16. Oktober 2019 / 7:27

    Brötchen + Marmelade, Müsli

  11. Dee
    16. Oktober 2019 / 8:26

    Kaffee und Müsli

  12. Monika
    16. Oktober 2019 / 9:07

    Müsli mit Obst

  13. Beate Z.
    16. Oktober 2019 / 9:15

    Generell ist nur eines besser als eine Tasse guter Kaffee zum Frühstück: Zwei Tassen guter Kaffee.

  14. Yvonne Labahn
    16. Oktober 2019 / 9:17

    Bei mir darf beim Frühstück nicht fehlen… frische Brötchen, Käse, Eier und Obst. Als Getränk nehme ich einen Kaffee. Lieben Dank für diese schöne Verlosung. Ich würde mich sehr freuen.

  15. Karin L
    16. Oktober 2019 / 10:46

    Frische Brötchen, Obst und Kaffee

  16. Peggy
    16. Oktober 2019 / 11:40

    Hallo, fehlen darf auf keinen Fall:
    – natürlich mein tägliches Yakult
    – und frische Säfte,
    – Frühstücksei
    ganz ganz wichtig ist: meine Familie, liebe Grüße

  17. Alex
    16. Oktober 2019 / 13:33

    Frisch gepresster Saft!

  18. Heike Meier
    16. Oktober 2019 / 17:02

    Orangensaft, Kaffee, Brötchen, Butter und selbstgemachte Marmelade

  19. Sarah T.
    16. Oktober 2019 / 18:39

    ein bunter Teller mit Gurke, Tomate, Möhrchen, Apfelstücken und was noch zu finden ist im Kühlschrank

  20. Alisa
    17. Oktober 2019 / 11:11

    An einem Arbeitstag: Joghurt mit Haferflocken, Walnüssen, Apfel und Banane
    Am Wochenende: Schön ausgiebig mit frischen Brötchen, 5-Minuten-Ei und selbstgemachter Marmelade

  21. Marcel
    17. Oktober 2019 / 16:07

    Müsli mit frischem Obst

  22. Sabrina
    17. Oktober 2019 / 18:01

    Leckeres Porridge, Mandelcreme & Kaffee 🤩

  23. Birgit
    17. Oktober 2019 / 19:58

    Bei mir darf Müsli auf keinen Fall fehlen

  24. Silke Flessner
    17. Oktober 2019 / 20:30

    Hallöchen, ein leckerer Kakao ist mir sehr wichtig :) LG

  25. Jessica
    17. Oktober 2019 / 22:14

    Obst und Kaffee darf nicht fehlen.

  26. Rosi
    18. Oktober 2019 / 15:24

    Kaffee, Müsli mit Obst , Yakult gibt es bei uns jeden Morgen , am Wochenende auch mal mit Brötchen, Ei, Käse und Marmelade und Honig

  27. Frank
    19. Oktober 2019 / 9:50

    Kaffee

  28. Petra
    20. Oktober 2019 / 13:47

    Kaffee und Müsli. Gern mit frischem Obst.

  29. 20. Oktober 2019 / 17:41

    Ein hübsches Schüsselchen hast du da vorbereitet. Bei uns gibt es am Wochenende „Pyjamapicknick“ mit Brötchen und Kaffee und Joghurt und Obst und…
    Wochentags ist es auch Zeitgründen vor allem Kaffee und ansonsten „was halt so da ist und schnell geht“.
    Viele Grüße
    Ilka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.