Sonntagsbroetchen ohne gehzeit dinkelbroetchen
www.vorstadtleben.de
Dinkelbrötchen
Ein Sonntagsfrühstück ohne frische Brötchen? Das muss nicht sein – und mit dem Rezept für lecker knusprige Dinkelbrötchen braucht sich auch niemand auf den Weg zum Bäcker machen. Mit wenigen Arbeitsschritten und ganz ohne Gehzeit stehen die Dinkelbrötchen in rund 40 Minuten auf dem Frühstückstisch.
Sonntagsbroetchen ohne gehzeit dinkelbroetchen
www.vorstadtleben.de
Dinkelbrötchen
Ein Sonntagsfrühstück ohne frische Brötchen? Das muss nicht sein – und mit dem Rezept für lecker knusprige Dinkelbrötchen braucht sich auch niemand auf den Weg zum Bäcker machen. Mit wenigen Arbeitsschritten und ganz ohne Gehzeit stehen die Dinkelbrötchen in rund 40 Minuten auf dem Frühstückstisch.
Portionen Vorbereitung
8Stück 10Minuten
Kochzeit
30Minuten
Portionen Vorbereitung
8Stück 10Minuten
Kochzeit
30Minuten
Zutaten
  • 500g Dinkelmehl
  • 1Päckchen Trockenhefe
  • 3EL Olivenöl
  • 1TL Zucker
  • 2TL Salz
  • 300ml Wasserlauwarm
Anleitungen
  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und grünlich verkneten (oder die Küchenmaschine kneten lassen).
  2. Den fertigen Teig mit 2 EL Mehl bestäuben. Den Teig nicht weiter kneten sondern vielmehr einmal durch das Mehl rollen, so dass er rundum mit Mehl bedeckt ist.
  3. Aus dem Teig 8 Brötchen formen und jedes Teigstück nochmal im Mehl rollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  4. Backofen nicht vorheizen! Das Backblech mit den Brötchen leicht mit Wasser bespritzen und zusätzlich eine feuerfeste Form mit Wasser in den Backofen stellen – so werden die Brötchen außen schön knusprig.
  5. Das Backblech mit den Brötchen in den Backofen geben und den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze anstellen. Je nachdem wie lange der Backofen zum Aufheizen braucht, sind die Brötchen nach ca. 30 Minuten (evtl. 5 bis 10 länger) schön knusprig und damit fertig!
Rezept Hinweise

 

Tipp!

Besonders lecker werden die Brötchen wenn man glattes Dinkelmehl mit Vollkornmehl mischt – im Verhältnis 4:1 (400g glattes Dinkelmehl und 100g Dinkelvollkornmehl). 

 

Sollten ein paar Brötchen übrigbleiben, schmecken sie auch am nächsten Tag noch sehr gut – sie werden nicht trocken oder gar hart. Alternativ kann man die fertigen Brötchen auch einfrieren – im Backofen aufgebacken schmecken sie dann wieder wie frisch.